Bundesliga 2019/20

Die fußballlose Zeit beim FC Bayern hat ein Ende - und pünktlich zum Trainingsstart scheint der deutsche Rekordmeister doch noch seinen ersten Multi-Millionen-Profi in der Sommerpause...

Fußball-Nationalspieler Max Kruse hat bei der Poker-WM in Las Vegas 23 500 Dollar gewonnen. Der 27 Jahre alte Neuzugang des VfL Wolfsburg wurde damit in der Spielform "Omaha" 26. und...

Thomas Tuchel hat eine ganz einfache Aufgabe: Der neue Trainer von Borussia Dortmund soll die vergangene Katastrophensaison vergessen machen. Und den BVB nach dem Abgang von Jürgen Klopp nebenbei ganz neu erfinden. Doch wie weit ist Tuchel mit dem Neuaufbau?

Ein Playstation-Spieler verschießt mit dem virtuellen Mario Götze ein Elfmeter, zerstört daraufhin seinen Controller und postet seinen Frust auf der FC Bayern Facebookseite. Die Reaktion, die daraufhin folgte, hätte sich der Fußball-Zocker aber wohl nicht träumen lassen ....

Endlich wird er bekannt gegeben: Der Spielplan der Bundesliga für die neue Saison 2015/16. Schon bekannt war, dass Meister FC Bayern München den 1. Spieltag eröffnen wird - aber gegen welche Mannschaft geht es?

Douglas Costa rammte sich durch Fouls in das Blickfeld des FCB.

Er gehört zwar mit zu den besten Spielern der Bundesliga, doch sein Frisuren-Geschmack ist maximal zweitligareif: Borussia Dortmunds exzentrischer Profi Pierre-Emerick Aubameyang hat sich ein neues, sehr gewöhnungsbedürftiges Muster in die Haare rasiert.

Franck Ribérys Zukunft bleibt ungewiss, jetzt spekuliert die "L’Equipe" sogar über das vorzeitige Ende seiner Karriere. Der FC Bayern hält weiter zu seinem Spieler - aber auch Ausschau nach möglichen Nachfolgern.

Sven Ulreich statt Angel di Maria, Antoine Griezmann, Kevin de Bruyne oder Roberto Firmino: Bei den Top-Stars handelt sich der FC Bayern München eine Absage nach der anderen ein. Zwei grundlegende Probleme erschweren dem Rekordmeister die Jagd auf große Namen - aber vielleicht wird der FCB auch ohne den ganz spektakulären Deal noch glücklich.

Vom kleinen SC Paderborn zum großen FC Schalke 04: Auf den neuen S04-Trainer André Breitenreiter, der mit einem stark veränderten Spielerkader in die neue Saison gehen wird, wartet eine schwierige Aufgabe. Die vom Klub formulierten Ziele klingen simpel, doch am Ende müssen die Resultate stimmen. Ansonsten wird es schon bald die nächste Entlassung geben.

Abschied des Doktors hat wohl nichts mit Verletzung des Franzosen zu tun.

Helene Fischer hat offenbar einen ganz prominenten Fan: Jürgen Klopp hat sich als "Helene-Fischer-Ultra" geoutet. Zusammen mit DFB-Sportdirektor Hansi Flick, Florian Rudy (dem Bruder von Hoffenheims Sebastian Rudy) und Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann bekundete Klopp bei einem Konzert der Schlager-Queen in Frankfurt seine große Sympathie zur 30-Jährigen.

Bastian Schweinsteiger vermeidet ein klares Bekenntnis zum FC Bayern und heizt die Spekulationen um seine Zukunft an. Optionen gäbe es für den Routinier genug - die heimliche Liebe Manchester United bleibt ein heißer Kandidat.

Bayern-Star wird seine Verletzung nicht los. Droht das Karriere-Aus?

Bayerns Sportchef Matthias Sammer will härter gegenüber seinen Spielern durchgreifen. In der kommenden Spielzeit werde es keine Alibis mehr geben. Vereinsboss Karl-Heinz Rummenigge widerspricht ihm nun.

Das Netz lacht über ein Foto, das den Nationalspieler als Frosch zeigt.

Weltmeister setzt sich gegen selbsternannte "Experten" zur Wehr.

Es ist ruhig geworden um Uli Hoeneß. Vor einem Jahr ging der Ex-Bayern-Boss ins Gefängnis – in einem Jahr wird er ein freier Mann sein. Was er dann macht, ist völlig offen. Für eine Rückkehr als Bayern-Präsident spricht aber wenig.

Die einen lieben sie, die anderen hassen sie: Über Sinn und Unsinn der Relegation wird unter den Fußballfans seit Jahren diskutiert. Es gibt gute Gründe, sie wieder abzuschaffen. Es gibt aber auch gute Gründe, sie beizubehalten.

Roberto Di Matteo ist weg, doch die Baustellen bleiben: Auf die Verantwortlichen des FC Schalke 04 wartet in der Sommerpause jede Menge Arbeit. Dennoch sieht die Schalker Zukunft besser aus, als man meinen könnte - unter einer Voraussetzung.

Vom tollsten Bartträger zum herzigsten Liebespaar: unsere Elf der Saison.

"Gottseidank ist die Bundesliga vorbei", denken sich diese Herren.

Von Weinzierl bis Meier: Diese Herren haben sich 2014/15 bewährt.

"Ja, natürlich" könne er sich einen Job an der Säbener Straße vorstellen.

Die "Piss-Mannschaft" FC Bayern München interessiert an diesem Samstag niemanden und Jürgen Klopp feiert den emotionalsten aller emotional möglichen Abschiede von Borussia Dortmund. Das Spiel zwischen Hannover 96 und dem SC Freiburg ist plötzlich interessanter als sich die eigenen Fußnägel anzuschauen und der FC Schalke 04 rächt sich am Hamburger SV. Die (wie immer nicht ganz ernst gemeinte) Bundesliga-Vorschau auf den 34. Spieltag.

Klopp, Kehl, Rolfes und Co. verlassen die Bundesliga.

Kevin de Bruyne ist die heißeste Personalie des Sommers. Halb Europa jagt den Belgier, der VfL Wolfsburg will seinen Star unbedingt halten. Die gehandelten Ablösesummen lassen neue Rekordmarken erahnen - wahrscheinlich wird der Spieler aber erst in frühestens einem Jahr zu haben sein.

Der FC Ingolstadt ist der 54. Klub in der Geschichte der Bundesliga. Der Aufstieg der "Schanzer" wird aber nicht überall goutiert. Dabei ist der FCI gar kein "echter" Plastikklub.

Affen spielen besser als Dinos, Schalke nur noch Europa League – und Hertha steigt ab. Die Lehren des Spieltags. 

War das Wettbewerbsverzerrung? Der FC Bayern spielt nicht wirklich schlecht beim vom Abstieg bedrohten SC Freiburg, verliert aber dennoch. Das gefällt dem VfB Stuttgart und dem Hamburger SV gar nicht.

HSV und VfB treffen sich zum "Ultimate Abstiegsfight": die Liga-Vorschau.

Bayern-Star David Alaba filmt sich beim radikalen Friseur-Besuch.

Beim FC Schalke 04 herrscht mal wieder Chaos: Manager Horst Heldt hat am Montag Kevin-Prince Boateng und Sidney Sam suspendiert, Marco Höger bekommt eine Denkpause verordnet. Doch sind diese Drei alleinig für die S04-Krise verantwortlich? Oder liegt die Schuld bei Heldt, Trainer Roberto Di Matteo und Klub-Boss Clemens Tönnies?

Wechselgerüchten zum Trotz: Guardiola passt perfekt zum FCB.

Trainer Pep Guardiola hat es derzeit nicht leicht: Der FC Bayern steht kurz vor dem Champions-League-Aus und versemmelt am Samstag auch noch das Bundesliga-Pflichtspiel gegen den FC Augsburg. Da fühlt sich sogar Bayern-Fan Thomas Gottschalk genötigt mitzureden und vergleicht den Trainer mit Moderator Markus Lanz – der als Gottschalks Nachfolger bei "Wetten, dass..?" grandios scheiterte.

Borussia Dortmund will jetzt doch nach Kasachstan und Martin Harnik dopt mit tierischen Produkten. Borussia Mönchengladbach überrascht sogar den eigenen Trainer, während der FC Bayern München für ein Jahrhundert-Ereignis sorgt. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Vier verlorene Spiele in Folge sorgen beim FC Bayern München dafür, dass sich Gerüchte um einen Wechsel des Erfolgstrainers Pep Guardiola verbreiten. Manchester City sei angeblich an dem Spanier interessiert. Der englische Top-Klub schickte sich jedoch an, die Spekulationen schnell zu zerstreuen.

Vier Spiele hat der FC Bayern München in Folge verloren, im DFB-Pokal sind die Münchner ausgeschieden, in der Champions League stehen sie vor dem Aus - und nun auch noch das: Einem Medienbericht zufolge steht FCB-Trainer Pep Guardiola vor dem Abgang. Demnach soll er sich bereits mit Manchester City einig sein. Es ist nicht das erste Mal, dass Guardiola mit dem englischen Klub in Verbindung gebracht wird.

Der Hamburger SV ist das beste Team der Liga und Michael Frontzeck passt perfekt zu Hannover 96. Der VfB Stuttgart darf sich auf Derbys gegen den SV Sandhausen einstellen und für den FC Bayern München folgt auf das Traum-Date ein Horror-Date. Die (wie immer nicht ganz ernst gemeinte) Bundesliga-Vorschau auf den 32. Spieltag.

Er hat nicht einmal 15 Minuten gespielt, und dennoch ist er Sündenbock beim FC Bayern München: Mario Götze bekommt nach der Niederlage im Halbfinale der Champions League beim FC Barcelona sein Fett weg. Doch die harsche Kritik am 22-Jährigen ist extrem überzogen.

Das ist dran an den wilde Gerüchten rund um BVB und FCB.

Der Fußballgott mag Fischbrötchen lieber als Maultaschen, niemand will nach Kasachstan und beim FC Bayern München ist alles wurscht. In unserer Serien ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Beim FC Schalke 04 hilft der liebe Gott, die Torjägerkanone wird dieses Jahr mangels fitter Kandidaten nicht vergeben und Bayer Leverkusen sollte lieber im Bett bleiben. Die (wie immer nicht ganz ernst gemeinte) Bundesliga-Vorschau auf den 31.Spieltag.

Die Meisterschaft ist zwar bereits entschieden, dennoch ist die Bundesliga weiterhin spannend. Vor allem im Kampf um die internationalen Plätze kann sich bei den verbleibenden vier Spieltagen noch einiges tun. So stehen die Chancen der Europa-League-Anwärter FC Schalke 04, Borussia Dortmund, FC Augsburg, TSG 1899 Hoffenheim und Werder Bremen.

BVB-Stürmer soll Frau mit seinem Lamborghini fast angefahren haben.

So hat der FCB - vielleicht - den Gewinn der Meisterschaft erlebt.

So (un-)überschwänglich feiern die Bayern-Stars den 25. Meistertitel.

Schon zum dritten Mal in 52 Jahren Fußball-Bundesliga schaffte es der Rekordchampion FC Bayern, schon am 30. Spieltag sich den Titel zu sichern.

Bayern holt die blödeste Meisterschaft aller Zeiten. Die Lehren des Spieltags.