• Robert Lewandowski hat sich auch den nächsten Rekord von Bundesliga-Legende Gerd Müller gesichert.
  • Kommendes Wochenende könnte der Bayern-Star die Bestmarke sogar noch ausbauen.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Robert Lewandowski hat mit seinem Auftritt am Dienstagabend in Stuttgart die nächste Bestmarke von Torjäger-Legende Gerd Müller erreicht. Der 33-Jährige erzielte beim 5:0-Sieg des FC Bayern beim VfB seine Bundesligatore 41 und 42 in diesem Jahr.

Ebenso viele waren Müller im Jahr 1972 gelungen. Am kommenden Freitag gegen den VfL Wolfsburg kann Lewandowski den Rekord noch ausbauen.

Lesen Sie auch: Die Schattenseite der Gala Serge Gnabrys

Lewandowski knackt Müller-Rekord

In der vergangenen Saison 2020/21 hatte der polnische Nationalspieler bereits Müllers Fabelrekord für Bundesligatore innerhalb einer Spielzeit von 40 auf 41 verbessert. Der im August im Alter von 75 Jahren gestorbene Müller hatte seine Bestmarke in der Saison 1971/72 aufgestellt. (dpa/msc)

FC Bayern, JHV
Bildergalerie starten

Hainer am Pranger, Hoeneß entsetzt: Denkwürdige JHV des FC Bayern in Bildern

Die Jahreshauptversammlung des FC Bayern am Donnerstag ist in Tumult geendet. Die Klub-Fans fordern den Rauswurf des Präsidenten. Ehrenpräsident Uli Hoeneß sprach von der "schlimmsten Veranstaltung, die ich je beim FC Bayern erlebt habe". Knackpunkt war ein andauerndes Streitthema. (dpa/afp/msc)