Salzburg

Der große Herbststurm "Herwart" hat viele europäische Länder mit voller Wucht getroffen. Wie windig es war, zeigt das Video einer versuchten Landung am Salzburger Flughafen.

Schweres Bergunglück in Salzburg: Fünf Menschen sterben, eine weitere Person wird schwer verletzt. Zu dem Drama kam es in Krimml. Einer der Verunglückten konnte identifiziert werden.

Murenabgänge hatten vergangene Woche Straßen und ein Bachbett in der Gemeinde Kleinarl so verschüttet, dass zwei neue türkisfarbene Seen entstanden. 

Salzburg, Tirol und die Steiermark sind hart von sintflutartigen Regengüssen getroffen worden: Schlammlawinen, zerstörte Straßen, weggeschwemmte Autos sind nur einige der Folgen. Noch immer sitzen Einwohner und Urlauber fest. Ein Feuerwehrmann sagt, er habe "noch nie so etwas Arges" erlebt.

In den Salzburger Bergen ist es am Montag zu einer Tragödie gekommen: Eine 64-jährige Deutsche stürzte im Pinzgau mit ihrem Enkel ab. Die Frau starb, das Kind wurde lebensbedrohlich verletzt.

Einem Team von Gerichtsmedizinern rund um Fabio Monticelli aus Salzburg ist es gelungen, eine genauere Methode zur Feststellung des Todeszeitpunktes zu entwickeln. Das Verfahren ist besonders auf dem Gebiet der Forensik von großer Bedeutung.

Nicht Tod und Teufel, sondern das moderne Regietheater hat den Salzburger "Jedermann" heimgesucht. Das Ende einer fast hundertjährigen Tradition?