Computer

Die Scheren liegen bereit, der Pinsel ist gezückt, und das Wichtigste: Der Computer ist hochgefahren.

Insgesamt klappt es in Hamburg mit dem Lernen zu Hause ganz gut, sagt die Schulbehörde. Doch gibt es in der Hansestadt einige spezifische Probleme.

Das Berliner Kammergericht ist mit rund 500 neuen Computern ausgestattet worden.

Die meisten iPhone-Nutzer wünschen sich, dass das Backup ihres Telefons genauso sicher ist wie ihre übrigen Daten. Wirklich gewährleistet werden kann das allerdings nur, wenn die Sicherung auf dem Computer erfolgt.

Um Online-Banking nutzen zu können, benötigt man mittlerweile eine sogenannte Zwei-Faktor-Autorisierung, etwa Computer und Smartphone. Doch auch wenn man kein Smartphone besitzt, lassen sich Zahlungen online erledigen.

Den Laptop auf dem Küchentisch, hier die Kinder, dort die Bügelwäsche, dazwischen der volle Kühlschrank: Arbeit im Homeoffice bedeutet konstante Ablenkung. Doch in der Corona-Krise ist das die einzige Option für viele Berufstätige. Wie gelingt es am besten?

Softwareangebote gegen Computerviren gibt es viele - kostenlos oder gegen Bezahlung. Welches für Ihre Bedürfnisse das Richtige ist.

Sie liebt das Nachtleben, er sitzt nackt am Laptop: Das Berliner Ermittlerteam ist für exaltiertes Privatleben und kleine Streitereien bekannt. Nun ist raus, wer Meret Becker als Kommissarin ablösen soll.

Einmal kurz nicht aufgepasst und schon war die Tasche weg: Dem HSV-Vorsitzenden Bernd Hoffmann sind während einer Zugfahrt Portemonnaie und Laptop heklaut wurden. Der Vorfall weckt Erinnerungen an die sogenannte Rucksack-Affäre des ehemligen HSV-Sportchefs Peter Knäbel.

Die Augen brennen oder sind gerötet, manche Betroffene haben ständig das Gefühl, sie hätten einen Fremdkörper im Auge: Das Sicca-Syndrom kennen viele. Doch es gibt Abhilfe.

Manipulationen der Browser-Startseite sind für Schadsoftware oder Angreifer aus dem Internet ein leichtes Spiel. So schützen Sie Ihren Computer vor der sogenannten Adware.

Filmen Kriminelle heimlich im Schlafzimmer mit? Experten warnen vor einer neuen Schadsoftware, die sich automatisch zuschaltet, sobald auf dem Rechner ein Porno-Film gestartet wird - eine neue Dimension der Cyber-Kriminalität.

Einen Großteil unseres Lebens verbringen wir bei der Arbeit und vor dem Computerbildschirm. Mit diesen Tipps schaffen wir uns ein Ambiente, das auch in hektischen Situationen zum Wohlbefinden beiträgt.

Chinas Behörden führen strenge Regeln für Computerspiele ein. Zukünftig dürfen Minderjährige nur noch sehr begrenzt Games konsumieren.

Google gilt schon seit langem als eines der Unternehmen, das den technologischen Fortschritt am stärksten vorantreibt. Nun will der US-Konzern das Zeitalter der Quantenüberlegenheit ausgerufen haben. Nicht alle sind davon überzeugt. Was es mit Googles Behauptung auf sich hat. 

Wenn es nach einer Computer-Software geht, ist Supermodel Bella Hadid die schönste Frau der Welt. Der Laufsteg-Profi wird einem ganz bestimmten Schönheitsideal gerecht – dem Goldenen Schnitt. Was es damit auf sich hat und welche Promi-Damen ebenfalls auf der Liste stehen, verraten wir hier.

Kann man sein Kind noch Alexa nennen? Oder Lisa? Die Digitalbranche hat viele Namen okkupiert und macht es jungen Eltern damit schwer. ada hilft gerne bei der Orientierung, welche Namen man tunlichst vermeiden sollte.

Das Googeln nach Informationen gehört in vielen Berufen zum Alltag. Arbeitnehmer sollten allerdings vorsichtig sein, wenn sie im Büro nach privaten Dingen suchen. Welche Google-Suchen am Arbeitscomputer tabu sind, welche Seiten Sie nicht besuchen sollten und inwieweit Arbeitgeber ihre Angestellten überwachen dürfen.

TAN-Listen auf Papier haben seit Samstag, 14. September, ausgedient: Die sogenannten iTANs werden abgeschafft. Wir erklären, wie Kunden dann Transaktionen beim Online-Banking freigeben und welche Banken was anbieten.

Eine neue Software soll angeblich errechnen können, ob junge Talente das Zeug zum Profifußball haben. Entscheidet also bald der Computer, wer in der Bundesliga spielen darf und wer nicht?

Künstliche Intelligenz (KI), Digitalisierung und automatische Prozesse haben starke Auswirkungen auf Berufsfelder und Branchen. 14 Prozent aller Jobs könnten von Maschinen erledigt werden, so eine OECD-Studie. Aber welche Berufe könnten besonders betroffen sein - und bietet KI vielleicht sogar mehr Vor- als Nachteile für Arbeitnehmer?

Was einem lieb und teuer ist, beschützt man. Und nachdem Smartphone, Tablet und Laptop auch faktisch teuer sind, wird der Schutz unserer digitalen Dauerbegleiter immer wichtiger.

Die Bundeswehr soll nach einem Medienbericht einen gebrauchten Laptop verkauft haben, auf dem noch vertrauliche Informationen waren. Dabei handele es sich um die als "Verschlusssache - Nur für den Dienstgebrauch" eingestufte Bedienungsanleitung für den Raketenwerfer "Mars", berichtete die "Süddeutsche Zeitung" (Samstag).