Stephen Hawking

Stephen Hawking ‐ Steckbrief

Name Stephen Hawking
Beruf Wissenschaftler, Hochschullehrer
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Oxford / Oxfordshire (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Familienstand geschieden
Geschlecht männlich
Sterbetag
Sterbeort Cambridge
Links www.hawking.org.uk

Stephen Hawking ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der an den Rollstuhl gefesselte Wissenschaftler Stephen Hawking gilt als einer der hellsten Köpfe unserer Zeit. Sein Steckbrief fällt entsprechend einzigartig aus.

Stephen William Hawking kam 1942 in Oxford, Großbritannien auf die Welt. Der Sohn einer Wirtschaftswissenschaftlerin und eines Tropenmediziners sollte ursprünglich Medizin studieren, um in die Fußstapfen seines Vaters treten zu können. Mathematik - sein späteres Fachgebiet - belegte er daher nur im Nebenfach. Noch vor dem Ende seiner schulischen Laufbahn wurde er an der Eliteuniversität Oxford angenommen und erhielt obendrein noch ein Stipendium. Nach dem Studienabschluss 1962 wechselte er an die nicht minder berühmte Universität Cambridge, wo er 1966 über theoretische Astronomie und Kosmologie promovierte. Für seine Arbeiten erhielt er den renommierten "Adams Prize". Fortan widmete er sich facettenreichen Forschungsarbeiten, hier insbesondere seiner quantenmechanischen Interpretation der Schwarzen Löcher, die ihn später in die Geschichtsbücher bringen sollte. Mitte der 1970er-Jahre entwickelte er das Konzept der "Hawking-Strahlung". Bereits während seiner Zeit in Oxford zeichnete sich seine spätere Erkrankung ab. Die Symptome verstärkten sich zwischen 1963 und 1965, als Stephen Hawking an der Universität Cambridge arbeitete. Der Wissenschaftler leidet an der sogenannten Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), die sein Nervensystem fortwährend schädigte. Das Gehirn blieb davon allerdings unangetastet. Seine Dissertation musste der Wissenschaftler von unterschiedlichen Helfern zu Papier bringen lassen, da er seine Hände nicht mehr unter Kontrolle hatte. Stephen Hawking ist bereits seit 1968 an den Rollstuhl gefesselt. Als er nach einer Luftröhrenoperation nicht mehr sprechen konnte, kommunizierte er ausschließlich über das Hochziehen seiner Augenbraue. Später wurde ein spezieller Sprachcomputer installiert, über den er mittels eines Sprachgenerators etwa 15 Wörter pro Minute ausgeben kann. Stephan Hawking, der längst sämtliche Überlebensprognosen widerlegte, ist mittlerweile ein Teil der Popkultur: Unter anderem spielte er in den Comicserien "Die Simpsons" und "Futurama" mit. Seine Figur vertonte er dabei über den besagten Sprachcomputer. Weiterhin hatte er einen Gastauftritt in der Sitcom "The Big Bang Theory" und erlebte die Schwerelosigkeit bei einem Parabelflug.

Stephen Hawking ‐ alle News

Parteitag der US-Demokraten

Aktivist Ady Barkan hält emotionale Rede auf Demokraten-Parteitag

Panorama

Uni-Diplom mit neun: Laurent lernt im Super-Tempo

TV, Film & Streaming

"Big Bang Theory": Die zehn denkwürdigsten Momente der Serie

Video Panorama

Stephen Hawking: Das hinterlässt er der Welt

Wissen

Buch von Stephen Hawking erscheint Monate nach Tod des Physikers

Gesundheit

Ice-Bucket-Challenge-Nachfolger will auf Hirntumor bei Kindern aufmerksam machen

von Tim Neumann
Wissen

Trauerfeier für Stephen Hawking: Hunderte nehmen Abschied in Cambridge

Panorama

Hawking wird in London bestattet - Trauerfeier in Cambridge

Fußball

Neymar handelt sich mit Zitat von Stephen Hawking Ärger ein

Wissen

Stephen Hawking ist tot – der berühmte Physiker stirbt im Alter von 76 Jahren

von Milan Aleck
Stars & Prominente

Stephen Hawking ist tot: Trauer um den berühmten Wissenschaftler

Wissen

Stephen Hawking: "Schaut zu den Sternen" - letzte Botschaft geht um die Welt

Wissen

Stephen Hawking - die größten Erfolge des genialen Physikers

Wissen

Genie und ein bisschen Popstar: Astrophysiker Stephen Hawking tot

Panorama

Britischer Astrophysiker Stephen Hawking gestorben

Wissen

Was war vor dem Urknall? Stephen Hawking überrascht mit Theorie

von Stefan Reichel
Wissen

War es ein Raumschiff? - Forscher belauschen Asteroid "Oumuamua"

Wissen

"Breakthrough Listen": Signale aus Zwerggalaxie könnten von Aliens stammen

Wissen

Sind Zeitreisen möglich?

von Arzu Dagci
Galerie Wissen

Stephen Hawking: Wir müssen in 100 Jahren die Erde verlassen

Wissen

Stephen Hawking: Wir müssen in 100 Jahren die Erde verlassen

Stars & Prominente

Stephen Hawking: 11 Fakten, die Ihr noch nicht über den Astrophysiker wusstet

von Nina-Carissima Schönrock
Wissen

Popstar der Wissenschaft: Stephen Hawking wird 75

Wissen

Astrophysiker Stephen Hawking in Klinik eingewiesen

Wissen

Stephen Hawking: Erde wird spätestens in 1.000 Jahren zerstört sein

von Arzu Dagci