Deutsche Lufthansa AG

Die Lufthansa verhandelt wegen der Corona-Krise über Staatshilfe - nun ist klar, wie viel Geld die stark gesunkenen Fluggastzahlen wegen der Pandemie den Konzern kosten.

In der Coronakrise will kaum noch wer fliegen, dafür wird aber die Luftfracht immer wichtiger.

In der Nacht zum Mittwoch sind etwa 900 Rückkehrer aus Neuseeland in Frankfurt angekommen. Die beiden Lufthansa-Maschinen landeten gegen 1.00 Uhr und 3.00 Uhr am Flughafen.

Der Reiseriese Tui will mit einem Staatskredit die Corona-Krise überbrücken. Aber das Urlaubsgeschäft liegt am Boden, viele Beschäftigte sind in Kurzarbeit.

Der bayerische Ministerpräsident hat am Dienstagabend eine Lufthansa-Maschine mit acht Millionen Schutzmasken an Bord empfangen.

Die Zahl der Corona-Infizierten in Hessen steigt erstmals über die Marke von 5000 - während die Kontaktregeln weiter gelten.

Die Lufthansa Technik AG hat für rund 12 000 Beschäftigte in Deutschland Kurzarbeit bis Ende August vereinbart.

Die Coronakrise hat das Aus für Germanwings besiegelt. Lufthansa sah sich zu diesem Schritt gezwungen. Auch etliche Flugzeuge anderer Teilgesellschaften sollen stillgelegt werden.

Über Staatshilfen ist noch nicht entschieden, da streicht Lufthansa im Corona-Schock ihre Flotte zusammen. Noch unklar ist, wie viele Beschäftigte ihren Job verlieren.

Vor der Entscheidung über staatliche Beihilfen legt die Lufthansa die ersten Flugzeuge still.

Der Senat rechnet schon bald mit weiteren Lieferungen von Schutzmasken und Schutzkitteln aus China.

Mit Dutzenden anderen Reisenden war Martina in Kambodscha gestrandet. Verzweifelt versuchte die junge Frau, einen Flug nach Deutschland zu ergattern.

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Die Lufthansa-Gruppe hat rund 360 Flüge weltweit geplant, um gestrandete Deutsche zurück nach Hause zu bringen.

Gewerkschafter und Personalvertreter haben der Lufthansa vorgeworfen, die Coronakrise für einen rabiaten Konzernumbau nutzen zu wollen.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller sucht nach Möglichkeiten für Finanzhilfen auch für mittelständische Unternehmen.

Deutschlands Shutdown sorgt für immer größere Schäden. Wenn die Politik nicht aufpasst, entgleist die Lage zu einem Zusammenbruch. Es wird Zeit, die Radikalabschaltung der Gesellschaft am 19. April zu beenden und jetzt die intelligente Virusbekämpfung zu starten.

Vom Frankfurter Flughafen aus sollen am (morgigen) Sonntag rund 300 in Europa gestrandete Peruaner in ihre Heimat zurückgeflogen werden.

Die Deutsche Lufthansa muss sich mitten in den Turbulenzen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie einen neuen Finanzvorstand suchen.

Die Gewerkschaften für Piloten und Flugbegleiter haben empört auf die Drohung des Lufthansa-Konzerns reagiert, im Streit um Kurzarbeit den Tochter-Flugbetrieb "Germanwings" zu schließen.

Christian und seine Frau wollten erst zum Shoppen nach Miami und danach einen Badeurlaub in Mexiko genießen. Um den Urlaub ausklingen zu lassen, wollten die beiden am Ende der Reise noch Fort Lauderdale erkunden - dieser Plan wurde aber durchkreuzt.

Der Frankfurter Flughafen nutzt die Corona-Flaute zu einer grundlegenden Sanierung seiner südlichen Start- und Landebahn. Mit Sperrung der Piste ab Montag (6.

In der Corona-Krise benötigt die Lufthansa voraussichtlich Hilfe vom Staat. Die Verhandlungen mit Berlin und weiteren Regierungen sind +weit fortgeschritten.

Unzählige Urlauber wollen gerade Geld für abgesagte Reisen zurückhaben. Das könnte Airlines und Veranstalter in den Ruin treiben.

Der Lufthansa-Konzern stellt nach einem heftigen Streit um Kurzarbeitregeln seinen Tochter-Flugbetrieb "Germanwings" in Frage.

Die Lufthansa hat wegen der Corona-Krise ihren Rumpf-Flugplan um zwei Wochen bis zum 3. Mai verlängert.