Wendell Pierce

Wendell Pierce ‐ Steckbrief

Name Wendell Pierce
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort New Orleans (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 173 cm
Geschlecht männlich
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe braun

Wendell Pierce ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

70 Filme, Fernsehserien und TV-Filme zählt der Steckbrief von Wendell Pierce. Der US-Schauspieler ist aber vor allem für seine Rollen in "The Wire", "Suits" und "Treme" bekannt.

Wendell Pierce erblickt am 8. Dezember 1963 als Sohn einer Lehrerin und eines Veteranen des zweiten Weltkriegs in New Orleans das Licht der Welt. Über den Patriotismus seines Vaters sagt Pierce: "Wenn auch das Land meinen Vater nicht geliebt hat, er hat das Land geliebt. Es ist der ultimative Akt des Patriotismus." Als einer von drei Söhnen wächst er in Pontchartrain Park auf, der ersten afrikanisch-amerikanischen Nachkriegs-Vorstadt, die im Jahr 2005 durch den Hurrikan Katrina zerstört wird. Der spätere Schauspieler besucht zunächst die Benjamin Franklin High School, ehe er an das New Orleans Centre For Creative Arts wechselt, wo er ein Stipendium erhält. Eine Entscheidung, die seinen weiteren Lebensweg bestimmt – den zum Schauspieler nämlich. So besucht Pierce von 1981 bis 1985 die renommierte Juilliard School, an der er seinen Bachelor of Fine Arts macht.

Als Schauspieler ist Wendell Pierce im Anschluss tatsächlich schwer gefragt und kann sich kaum vor Engagements retten. Seine erste Filmrolle landet er nur ein Jahr nach seinem Abschluss in "The Money Pit". Unter anderem folgen Rollen in "Malcom X", "Sleepers", "Ray", "Kill the Boss", "Twilight - Breaking Dawn Part 2", "Parker", "The Runner", "The Gift" und "Bad Moms". Wendell Pierce ist des Weiteren in beinahe 50 TV-Shows und einem guten Dutzend Theater-Produktionen zu sehen. Seine darstellerische Leistung sticht dabei insbesondere in den HBO-Dramen "The Wire" und "Treme" hervor. Ersteres dreht sich um US-amerikanische Kriminalfälle, Letzteres hingegen um die Folgen des Hurrikans Katrina in New Orleans – ein Thema, zu dem Wendell Pierce eine persönliche Verbindung hat. Die Serie beginnt drei Monate nach der Naturkatastrophe und begleitet verschiedene Einwohner auf ihrem schwierigen Weg, ihr Leben und auch ihre Heimat sowie ihre einzigartige Kultur nach dem schrecklichen Ereignis wiederaufzubauen. Deutschen Fans ist der Schauspieler vor allem durch seine Rolle in "Suits" bekannt. In der Serie spielt er ab 2011 den knallharten Anwalts-Papa von Rachel, die bis vor kurzem noch von Herzogin Meghan verkörpert wurde. Seit 2018 ist Wendell Pierce in der neuen Amazon-Prime-Serie "Jack Ryan" zu sehen. Dort spielt er James Greer, eine der Hauptrollen.

Im Mai 2016 macht Wendell Pierce Schlagzeilen: Er wird verhaftet, weil er auf einen Befürworter von Bernie Sanders losgegangen war. Gegen eine Strafe von 1.000 US-Dollar wird er schließlich wieder auf freien Fuß gesetzt.

Privat pendelt Pierce zwischen Los Angeles, New York und seiner Heimat New Orleans. Weitere Details seines Privatlebens hält der Schauspieler strikt aus der Öffentlichkeit heraus.

Wendell Pierce ‐ alle News

Monatelang hielten Meghan Markle und Prinz Harry ihre Beziehung geheim. Aber wie schafften das die beiden internationalen Berühmtheiten?