Ronald Zehrfeld

Ronald Zehrfeld ‐ Steckbrief

Name Ronald Zehrfeld
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Berlin
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 190 cm
Geschlecht männlich
Augenfarbe grün

Ronald Zehrfeld ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Ronald Zehrfeld will eigentlich eine Profisportlerkarriere einschlagen, doch sein Traum platzt schon früh. Erst während des Studiums beschließt er, Schauspieler zu werden.

Ronald Zehrfeld wird 1977 in Ost-Berlin geboren. Bereits im Alter von fünf Jahren wird er im Kindergarten entdeckt und soll sein Talent im Judo weiter ausbauen. Um Profisportler zu werden, besucht Zehrfeld daraufhin die Kinder- und Jugendsportschule. Mit gerade einmal elf Jahren kann er die DDR-Jugendmeisterschaft gewinnen, wird aber nach der Wiedervereinigung nicht in den deutschen Kader mit aufgenommen, da er mit zwölf Jahren zu alt ist. Aufgrund der großen Enttäuschung um den geplatzten Traum von Olympia gibt Zehrfeld den Sport schließlich ganz auf. Nach seinem Abitur beginnt Ronald Zehrfeld ein Studium der Germanistik und Politikwissenschaft. Während dieser Zeit besucht er einen Theaterworkshop, wo sein Interesse für die Schauspielerei erstmals geweckt wird. Kurz darauf beginnt er ein Schauspielstudium und wird schon bald an verschiedenen Theatern angestellt. Das erste Stück in Ronald Zehrfelds Steckbrief ist 2003 "Mutter Courage" am "Deutschen Theater" in Berlin. Es folgen weitere Rollen an Theatern in Berlin und Hamburg. Zunächst schlägt der Schauspieler Film- und Fernsehangebote aus, doch bereits 2005 ist er in dem Kurzfilm "Goldjunge" zu sehen. 2006 spielt Ronald Zehrfeld an der Seite von Jessica Schwarz im preisgekrönten Kinofilm "Der Rote Kakadu". Später ist Zehrfeld in Filmen wie "12 Meter ohne Kopf", "Die Unsichtbare" und "Barbara" zu sehen. Doch auch im Fernsehen erscheint der Schauspieler regelmäßig und hat unter anderem Rollen in "Tatort" und "Polizeiruf 110". 2008 ist er in dem Fernsehfilm "Der russische Geliebte" an der Seite von Iris Berben zu sehen. Bereits zwei Jahre später erhält er eine Hauptrolle in der zehnteiligen Krimiserie "Im Angesicht des Verbrechens" an der Seite von Max Riemelt, die sowohl mit dem "Deutschen Schauspielpreis" als auch mit dem "Grimme-Preis" ausgezeichnet wird.

Ronald Zehrfeld ‐ alle News

Kritik Tatort

Ein melancholischer Abschied: "Tatort" startet dramatisch ins neue Jahr

von Iris Alanyali
Stars & Prominente

"Der Staat gegen Fritz Bauer" ist Filmpreis-Favorit