Luise Aschenbrenner

Luise Aschenbrenner ‐ Steckbrief

Name Luise Aschenbrenner
Beruf Schauspielerin
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort München (Bayern)
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 169 cm
Geschlecht weiblich
Haarfarbe rot-braun
Augenfarbe braun

Luise Aschenbrenner ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Luise Aschenbrenner ist eine deutsche (Theater-)Schauspielerin aus Dresden.

Am 8. April 1995 wurde Luise Aschenbrenner in München geboren. Sie wuchs dort im oberbayrischen Markt Altomünster auf. Mit 19 Jahren entschloss sich Luise Aschenbrenner für das Schauspielstudium an der Universität der Künste in Berlin. Dort beendete sie ihr Studium 2018.

Seit 2019 steht Luise Aschenbrenner immer wieder auf Theaterbühnen. Schon während ihres Studiums stand sie für Filme wie die ZDF-Komödie "Seitensprung" (2014) vor der Kamera. Es folgten Filme wie "Brandmal" (2015), "Brut" (2017), "Hanne" (2018) oder "Fabian oder Der Gang vor die Hunde" (2021).

Seit 2017 ist Luise Aschenbrenner immer wieder an "Tatort"-Produktionen beteiligt. So spielte sie 2017 erstmals in "Tatort: Dein Name sei Harbinger" mit. Es folgten Rollen in "Tatort: Die ewige Welle" (2019) und die Hauptrolle der Rettungssanitäterin Greta Blaschke in "Tatort: Rettung so nah" (2021). Mit der Hauptrolle überzeugte Luise Aschenbrenner sowohl die Kritiker als auch das "Tatort"-Publikum und erzielte größere Bekanntheit in Deutschland.

Neben der Schauspielerei ist Luise Aschenbrenner seit 2017 festes Ensemblemitglied beim Staatsschauspiel Dresden. Am Theater war sie aber schon seit 2013 aktiv. Sie spielte bei den Münchner Kammerspielen, dem Stückemarkt des Berliner Theatertreffens und dem Deutschen Theater Berlin. In Dresden durfte sie bei den Inszenierungen von Dostojewskis "Erniedrigte und Beleidigte" von Thomas Hartmann und bei Schillers "Kabale und Liebe" in der Rolle der Luise mitwirken. 2023 wirkte Luise Aschenbrenner wieder in "Vaterland" von Robert Harris beim Staatsschauspiel Dresden mit.

In der RTL+/RTL-Eventserie "Disko 76" spielt Luise Aschenbrenner an der Seite von Jannik Schümann und taucht mit ihm in das Disco-Inferno der 1970er Jahre ein. Wann die Serie ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt.

Privat lebt Luise Aschenbrenner in Dresden. Sie beherrscht die Sportart Tai-Chi und ist musikalisch mit der Klarinette und Gitarre vertraut. Über ihr Liebesleben ist nichts bekannt.

Luise Aschenbrenner ‐ alle News

TV-Shows

Freiheit durch Tanz: RTL+ lädt in die "Disko 76"

Tatort Dresden

Antworten zum "Tatort": Werden Rettungssanitäter so oft angegriffen?

von Iris Alanyali