Jonas Nay

Jonas Nay ‐ Steckbrief

Name Jonas Nay
Beruf Schauspieler, Musiker
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Lübeck / Schleswig-Holstein
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 176 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe dunkelblond
Augenfarbe grün
Links Instagram-Account von Jonas Nay

Jonas Nay ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

In "Deutschland 83" spielt Jonas Nay einen Stasi-Spion und wird dank dieser Rolle schlagartig nicht nur hierzulande bekannt – auch in Amerika jubelt man über das darstellerische Talent des Jungschauspielers. Doch eigentlich will Jonas Nay von „Starkultur“ nicht viel wissen.

Als Jonas Nay bei der Fernsehfilmpremiere zu „Deutschland 83“ von Journalisten gefragt wird, ob er auf der Straße erkannt wird, lächelt der gebürtige Lübecker nur milde: „Nein, ich glaube nicht.“ (WAZ, Oktober 2015). Und das, obwohl seine Darstellung von Kritikern mit Attributen wie „bemerkenswert“, „realitätsnah“, „intensiv“ geadelt wird.

In der Ufa-Produktion „Deutschland 83“ ist Nay in der Hauptrolle als Stasi-Spion zu sehen, der in die Bundeswehr eingeschleust wird. Dabei kommt der blonde Schauspieler erst ein Jahr nach dem Fall der Mauer, am 20. Januar 1990, in Lübeck zur Welt. „Die deutsch-deutsche Teilung war bei uns am Esstisch nicht das vorrangige Thema“, erzählt der Schauspieler im Gespräch mit der „Gala“ im November 2015 über seine Rolle in der Erfolgsserie. „Für mich war es eine Art Zeitreise. Ich habe mir viele Dokumentationen angeschaut und Bücher gelesen.“

Schon früh kommt Jonas Nay mit der Schauspielerei in Berührung: Er besucht das Gymnasium, gründet mit Freunden eine Band, interessiert sich für das Theater und bewirbt sich bei einem Casting für die Kinder- und Jugendserie „4 gegen Z“. Prompt bekommt Jonas Nay die Hauptrolle, spielt daraufhin immer mal wieder in ARD- und ZDF-Produktionen in kleineren Rollen mit.

Bis vor vier Jahren: Da wird Jonas Nay für seine Darbietung in dem im Cyber-Mobbing-Drama „Homevideo“ mit dem Förderpreis des Deutschen Fernsehpreises und ein Jahr später mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Für seine Rolle als Sohn eines Schizophrenen in dem 2013 gedrehten Kinofilm "Hirngespinster" erhält er 2013 den Bayerischen Filmpreis als „Bester Nachwuchsdarsteller“. Starke Auftritte in deutschen Produktionen sind also gang und gäbe bei Jonas Nay.

2018 wurde die Geschichte um Stasi-Spion Martin Rauch, alias Jonas Nay, in der Fortsetzung "Deutschland 86" weitererzählt. Im September 2020 startet beim Amazon Prime die dritte Staffel der Serie mit dem Titel "Deutschland 89".

Für die Arbeit ist der Starschauspieler nach Berlin gezogen. Dabei gehört sein Herz immer noch Lübeck und dem Norden. Kaum verwunderlich, lebt in der norddeutschen Hansestadt doch auch die feste Freundin von Jonas Nay.

Jonas Nay ‐ alle News

Streaming-Highlights

Was geschah auf Ibiza? Das sind die Streaming-Tipps der Woche