Christine Westermann

Christine Westermann ‐ Steckbrief

Name Christine Westermann
Beruf Moderator, Schriftsteller, Journalist
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Erfurt / Thüringen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Augenfarbe braun
Links christine-westermann.de

Christine Westermann ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Christine Westermann konnte sich durch die Moderation vieler deutscher TV-Formate und vier Buchveröffentlichungen einen Namen in der deutschen Öffentlichkeit machen.

Christine Westermann beginnt ihre berufliche Laufbahn nach dem Abitur mit einer Hospitanz bei der regionalen Tageszeitung "Mannheimer Morgen". Die Medienwelt vor Augen zieht es sie kurz darauf nach München, um sich an der "Deutschen Journalistenschule" ausbilden zu lassen. Ihr anschließendes Volontariat beim Fernsehsender "ZDF" in Mainz beendet die ausführliche Ausbildung der Moderatorin Christine Westermann.

Sie wird zunächst freie Journalistin diverser Radio- und Fernsehsender und bekam im "ZDF" auch erstmals die Chance sich vor der Kamera zu beweisen. Mit der Sendung "Drehscheibe" feierte Cristine Westermann ihren Einstieg in die Fernsehmoderation. Die Arbeit als Moderatorin schien ihr zu gefallen und sie wechselte im 1983 zum "Westdeutschen Rundfunk", bei dem sie bis 2002 die "Aktuelle Stunde" moderierte.

Ebenfalls beim "WDR" durfte Christine Westermann von 1996 bis 2016 zusammen mit Götz Alsmann die Erfolgssendung "Zimmer frei!" moderieren. In dieser wurden jeweils wechselnde prominente Gäste mit ungewöhnlichen Aufgaben und Spielen konfrontiert. Das Moderatoren-Duo wurde für diese Sendung mit dem "Adolf-Grimme-Preis" ausgezeichnet. Auch den "Deutschen Radiopreis" konnte Christine Westermann ab 2010 in ihrem Steckbrief vorweisen. In der Kategorie "Bestes Interview" erhielt sie diesen, für ihre Tätigkeiten bei dem Radiosender "WDR 2".

Über zehn Jahre verteilt veröffentlichte die Moderatorin zudem mehrere Bücher. Während ihr Erstes "Baby, wann heiratest du mich?" noch ein klassischer Beziehungsroman ist, ist ihre letzte Publikation "Manchmal ist es federleicht - Von kleinen und großen Abschieden" ein Buch über das Abschiednehmen. Seit 2015 ist sie Mitglied des Kritiker-Trios in der ZDF-Sendung "Das Literarische Quartett".

Christine Westermann ‐ alle News

TV, Film & Streaming

Letzte Folge "Zimmer frei!": Ein Abgang mit Stil

von Christian Vock