Ali Güngörmüs

Ali Güngörmüş ‐ Steckbrief

Name Ali Güngörmüş
Bürgerlicher Name Ali Haydar Güngörmüş
Beruf Gourmetkoch, TV-Koch
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Pageou / Türkei
Staatsangehörigkeit deutsch
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Links Facebook-Account von Ali Güngörmüş
Instagram-Account von Ali Güngörmüş
Website von Ali Güngörmüş

Ali Güngörmüş ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der deutsch-türkische Sternekoch Ali Haydar Güngörmüş wurde am 15. Oktober 1976 im ostanatolischen Pageou geboren. Er wuchs mit sechs Geschwistern auf einem Bauernhof auf. Ali Güngörmüş ist dem deutschen TV-Publikum unter anderem als Fernsehkoch und als Juror der ZDF-Sendung "Die Küchenschlacht" bekannt.

1964 ging Güngörmüş' Vater als Schweißer nach München, seine Mutter zog mit den Kindern 1986 nach. Ali Güngörmüş machte in München seinen Hauptschulabschluss und absolvierte im Anschluss eine Kochlehre.

Seinen Einstieg in die Gourmetküche hatte er 1995 als Chef de saucier im Münchener Restaurant "Glockenbach" unter Karl Ederer, der den jungen Koch förderte, ihm auch seine nachfolgenden Stellen als Chef de Partie im "Tantris" und den "Schweizer Stuben" nach Wertheim-Bettingen vermittelte.

1999 ging Ali Güngörmüş als Junior-Souchef der "Käfer Schenke" wieder zurück nach München, arbeitete in den folgenden Jahren als Küchenchef in mehreren Sterne-Restaurants deutschlandweit und eröffnete 2005 in Hamburg das Restaurant "Le Canard Nouveau", für das er bald darauf seinen ersten Michelin-Stern erhielt.

2014 eröffnete Ali Güngörmüş sein eigenes Restaurant in München - in einem ehemaligen Restaurant seines Förderers Eder - und benannte es nach seinem Heimatort "Pageou". 2022 folgte das "Pera Meze" im Gärtnerplatzviertel ebenfalls in München, benannt nach einem Stadtviertel in Istanbul.

Seit 2011 ist Ali Güngörmüş im Fernsehen zu sehen, war unter anderem bei "Topfgeldjäger" im ZDF dabei und in der VOX-Kochsendung "Grill den Henssler". 2019 trat er in der Kochsendung "Kitchen Impossible" gegen Tim Mälzer an. Für den Bayrischen Rundfunk startete Ali Güngörmüş mit dem Schauspieler Adnan Maral 2020 die Kochsendung "Grillen mit Ali und Adnan".

Ali Güngörmüş ist außerdem Autor mehrerer Kochbücher und Teilnehmer mehrerer Kochdokus.

Zusammen mit den TV-Köchen Alexander Kumptner und Frank Rosin reiste Ali Güngörmüs in einem Wohnmobil von der West- zur Ostküste der USA und erlebte dabei so manch kulinarisches Abenteuer. Die TV-Doku "Roadtrip Amerika - Drei Spitzenköche auf vier Rädern" lief im Februar 2023 auf kabel eins. Parallel war Güngörmüş Kandidat in der RTL-Tanzshow "Let’s Dance". Gemeinsam mit Profitänzerin Christina Luft trainierte er Walzer, Paso Doble und Co und tanzte er sich bis in die Top 9 und schied in Show sieben aus.

Ali Güngörmüş ist mit Stefanie Schöner verheiratet. Die beiden leben mit ihrem Sohn und einem Mops in München.

Ali Güngörmüş ‐ alle News

Interview TV

Frank Rosin über USA-Roadtrip: "Wir nehmen uns gnadenlos aufs Korn"

von Dennis Ebbecke
Interview Roadtrip Amerika 2

Roadtrip unter Spitzenköchen: "Dann kommen die Charaktere zum Vorschein"

von Dennis Ebbecke
Interview TV

So lange will Steffen Henssler noch bei "Grill den Henssler" kochen

Let's Dance

Casselly wirbelt Mabuse bei "Let's Dance" durch die Luft

Essen & Trinken

Meze vereint Geselligkeit und Genuss

Interview Stars

TV-Koch Ali Güngörmüs: Fleisch sollte eigentlich noch viel teurer sein

von Dennis Ebbecke
Kritik Kühlschrank öffne dich!

Neue Sat.1-Show "Kühlschrank öffne dich!": Der StrEss-Test für Fernsehköche

von Christian Vock
Kritik TV-Shows

"Grill den Profi": Start-Ziel-Niederlage für Sahra Wagenknecht und Co.

von Christian Vock
Kritik TV-Shows

"Grill den Profi": Neue Zutaten, gleiches Rezept

von Christian Vock