Alan Rickman

Alan Rickman ‐ Steckbrief

Name Alan Rickman
Bürgerlicher Name Alan Sidney Patrick Rickman
Beruf Bildender Künstler, Schauspieler, Regisseur
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort London
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 185 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe Braun
Sterbetag
Sterbeort London

Alan Rickman ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Alan Rickmann ist einer der bekanntesten britischen Schauspieler, vor allem Bösewicht-Rollen machten ihn berühmt. In den "Harry Potter"-Filmen spielte er Professor Severus Snape. Im Alter von 69 Jahren erlag er im Januar 2016 seinem Krebsleiden.

Rickmann wächst in London auf. Als er acht Jahre alt ist, stirbt sein Vater an Lungenkrebs. Rickmann und seine Geschwister leben bei der Mutter. Er begeistert sich für Kalligrafie und Aquarellmalerei und erhält ein Stipendium an der Privatschule Latymer Upper. Nach dem Schulabschluss macht er eine Ausbildung zum Grafikdesigner am Chelsea College of Art and Design. Mit 26 Jahren bekommt er ein Stipendium für die Royal Academy of Dramatic Art, wird mit etlichen Preisen ausgezeichnet.

Bereits in den 1980ern spielt er vor allem auf Bühnen in London. Er schafft es sogar bis auf den Broadway in New York: ein Sprungbrett nach Hollywood. Seinen großen Durchbruch erlangt er 1988 - als Gegenspieler von Bruce Willis in "Stirb Langsam".

Ab 2001 verkörpert Rickman Severus Snape in den Verfilmungen der Harry-Potter-Romane. Er war die Wunschbesetzung der Autorin Joanne K. Rowling. 2003 spielt er in der romantischen Komödie "Tatsächlich… Liebe". 2005 ist er in Tom Tykwers Großproduktion "Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders", der Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Patrick Süskind, zu sehen.

In dem Abenteuerfilm "Robin Hood - König der Diebe" mit Kevin Coster verkörpert er den Sheriff von Nottingham. Seine letzte große Rolle hat er in dem Film "Der Butler" aus dem Jahr 2013. Darin spielt Rickmann den US-Präsidenten Ronald Reagan.

Rickman arbeitet auch als Regisseur. 1997 führt er Regie in dem Film "The Winter Guest" - mit Emma Thompson in der Hauptrolle.

Privat findet der Schauspieler sein Glück mit Rima Horton. 50 Jahre lang sind die beiden ein Paar, seit 1977 leben sie zusammen in London, 2012 folgt die Hochzeit.

Zwei Jahre nach seinem Tod 2016 wird der Nachlass des Schauspielers versteigert. Laut britischen Medien umfasst er fast 40 Kisten mit Porträtfotos, zahlreichen Drehbüchern (unter anderem zu allen "Harry Potter"-Teilen und dem Film "Stirb langsam"), Tagebüchern, DVDs, Fotoalben, Büchern.

Alan Rickman ‐ alle News

Er war die Synchronstimme von Liam Neeson, Alan Rickman und George Clooney. Jetzt ist Bernd Rumpf im Alter von 72 Jahren gestorben.

Alan Rickman starb im Jahr 2016, doch nun werden seine Tagebücher versteigert. Für Harry-Potter-Fans sind diese Papiere besonders interessant, denn Rickman spricht dort über seine Rolle als Professor Snape.

In letzter Zeit häufen sich Todesmeldungen aus der Welt der Stars. David Bowie, Lemmy Kilmister, Alan Rickman und Maja Maranow erlitten alle dasselbe Schicksal: Sie starben an Krebs. Ein Schicksal, dass allein in Deutschland Jahr für Jahr Zehntausende teilen. Die Krankheit scheint unbesiegbar. Aber ist das wirklich so?

"Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling half Alan Rickman, zu entscheiden, wie er seine Rolle als Severus Snape anlegen sollte - mit einem wichtigen Detail.

Alan Rickman ist tot. Am 14. Januar wurde bekannt, dass der 69-Jährige einem Krebsleiden erlag. Die Twitter-Gemeinde zollt dem britischen Schauspieler, der unter anderem in der Rolle des Professor Severus Snape viele Filmfans begeisterte, Tribut - in "Harry Potter"-Manier.

Alan Rickman verstirbt im Alter von nur 69 Jahren an Folgen seines Krebsleiden. Durch die Filmwelt geht ein Ruck der Trauer und Fassungslosigkeit Die Kollegen und Freunde des beliebten Schauspielers nehmen Abschied und finden rührende Worte.

Man konnte Angst vor Alan Rickman haben. Als der Engländer die Rolle des Severus Snape in den "Harry Potter"-Filmen annahm, machte er Autorin J.K. Rowling glücklich....

Alan Rickman ist tot. Das berichten verschiedene britische Medien unter Berufung auf die Familie des Schauspielers. Er wurde 69 Jahre alt.

Harry Potter Star Alan Rickman ist tot

Für alle Muggel-Neulinge, die Harry und seine Weggefährten noch nicht kennen sollten, wird es jetzt Zeit, sich mit den kleinen Zauberlehrlingen zu befassen.