Als letze Station ihrer dreitägigen Marokko-Reise besuchten Prinz Harry und Herzogin Meghan die Hauptstadt Rabat. Auch dort begeisterte das royale Paar wieder mit einer zärtlichen Geste.

Alle Infos zu den britischen Royals finden Sie hier

Sie halten Händchen, tauschen verliebte Blicke aus und lächeln sich glücklich an: Herzogin Meghan und Prinz Harry zeigen auf ihrer kurzen Reise durch Marokko, dass sie zusammengehören. Am letzten Tag besuchen die werdenden Eltern die marokkanische Hauptstadt Rabat – und auch hier hat Harry nur Augen für seine Meghan.

Harry richtet Meghan die Haare

Das Paar schlendert über einen Markt und lässt sich dort von den Händlern handgefertigte Ware zeigen. Meghans Blick fällt auf eine lange Kette, die ihr der Betreiber des Stands direkt behutsam um den Hals legt.

Als die Herzogin sich das Schmuckstück zurechtlegt, hebt Harry ihren Pferdeschwanz an und richtet seiner Frau die Haare. Im Anschluss streichelt er ihr noch liebevoll über den Rücken.

Die liebevolle Geste zeigt erneut, wie zärtlich sich Prinz Harry um die schwangere Meghan kümmert – und kommt bei den Royal-Fans äußerst gut an. "Prinz Harry ist ein echter Prinz Charming", schreibt ein User auf Instagram.

Eine andere Nutzerin kommentiert: "Das gibt mir Hoffnung, dass diese tollen Männer noch irgendwo dort draußen sind. Ich warte auf meinen."

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Prinz Harry seiner Meghan die Frisur richtet. Als die 37-Jährige im vergangenen Jahr ihr Charity-Kochbuch vorstellte, wirbelte eine Windböe ihre offenen Haare auf. Doch Harry eilte zur Rettung und legte sanft seine Hände über ihren Kopf. Herzogin Meghan hat vor Kurzem ein Update zum Familiennachwuchs gegeben.  © 1&1 Mail & Media / CF