Kristina Vogel

Kristina Vogel ‐ Steckbrief

Name Kristina Vogel
Beruf Ehemalige Bahnradsportlerin
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Leninskoje, Kirgisische SSR, Sowjetunion; heute Kirgisistan
Staatsangehörigkeit Deutschland
Größe 160 cm
Gewicht 62 kg
Geschlecht weiblich
Haarfarbe blond
Augenfarbe hellbraun
Links Instagram-Seite von Kristina Vogel

Kristina Vogel ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Sie ist eine Kämpfernatur: Die zweifache Olympiasiegerin im Bahnradsport, Kristina Vogel, ist im Juni 2018 mit einem anderen Bahnradfahrer zusammen geprallt und seither querschnittsgelähmt. Bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach ihrem schweren Trainingsunfall im September desselben Jahres zeigt sie sich zuversichtlich: "Was soll ich bedauern? Die Situation ist, wie sie ist."

Dass Vogel, geboren am 10. November 1990 in Leninskoje, dem heutigen Kirgisistan, nicht aufgibt, hat sie bereits 2009 bewiesen. Im Mai wird sie beim Straßentraining von einem Zivilfahrzeug der Thüringer Polizei erfasst. Ein Brustwirbel und die Handwurzelknochen sind gebrochen, sie verliert mehrere Zähne, ihr Gesicht ist von Glasscheiben zerschnitten. Nach einem längeren Krankenhausaufenthalt, mehreren OPs und einem Prozess, der sich um diese Zeit noch bis 2014 hinziehen soll (letztlich bekommt sie 100.00 Euro Schmerzensgeld), kündigt Vogel im Februar 2010 ihr Comeback an.

2012 ist dann ihr Jahr: Sie gewinnt die Goldmedaille im Teamsprint mit Miriam Welte.

Auch 2016 schafft sie es nochmal aufs Siegertreppchen. Sie gewinnt wieder Gold – diesmal im Sprint. Außerdem holt sie mit Teamkollegin Miriam Welte die Bronze-Medaille im Teamsprint.

Erfolge, auf die sie sehr stolz sein kann: Immerhin trainiert Vogel seit 2007. In dem Jahr ist sie für den RSC Turbine Erfurt gestartet und zweifache Europameisterin der Junioren im Sprint und 500-m-Zeitfahren in Cottbus geworden.

Außerdem hat die Blondine mehrere Rekorde aufgestellt. Und das beispielsweise im 500-Meter-Teamsprint oder beim Lauf des Bahnrad-Weltcups.

Privat ist sie seit 2009 mit dem ehemaligen Radsprinter Michael Seidenbecher liiert. Das Paar lebt zusammen in Erfurt.

Kristina Vogel ‐ alle News

Der schlimme Trainingsunfall von Kristina Vogel jährt sich zum ersten Mal. Die beste Bahnradsportlerin der Welt sitzt seitdem im Rollstuhl, hat sich aber nicht entmutigen lassen. Sie ist Politikerin, Gastrednerin und hat nebenbei sogar einen Fallschirmsprung gewagt.

Kristina Vogel, zweimalige Olympiasiegerin, ist von der Deutschen Bahn nicht angetan. Die 28-Jährige, die seit einem Trainingsunfall im Rollstuhl sitzt, hatte für eine Bahnfahrt Personal bestellt, das nicht bereit stand.

Kristina Vogel hat sich nach ihrem schweren Unfall erstmal wieder ein sportliches Ziel gesetzt. Wie die querschnittsgelähmte mitteilte, wird sie an einem 10-Kilometer-Rennen teilnehmen. 

Die querschnittsgelähmte Kristina Vogel fühlt sich mental immer besser gewappnet für ihr neues Leben nach dem schrecklichen Trainingsunfall im Juni 2018.

Nach sechs Monaten kehrt die querschnittsgelähmte Kristina Vogel dem Krankenhaus den Rücken. Weihnachten und der Alltag im Rollstuhl stehen vor der Tür. Die ehemalige Topathletin bleibt zuversichtlich.

Angelique Kerber wird dank des Wimbledonsieges "Sportlerin des Jahres".

Ob Jens Spahn, Kristina Vogel, Lilly Becker oder Günther Küblböck: Die Gäste beim von Günther Jauch moderierten RTL-Jahresrückblick sind hochkarätig. Trotzdem bleibt "2018! Menschen, Bilder, Emotionen" oberflächlich, da die Sendung völlig überfrachtet ist und Jauch kaum Zeit für seine Gesprächspartner hat.

Kristina Vogel hat sich auf Instagram an ihre Fans gewandt. Die ehemalige Bahnradsportlerin ist seit einem Unfall querschnittsgelähmt. In ihrer Botschaft aus der Reha zeigt Vogel sich trotz ihrer Verletzung optimistisch. 

Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ist nach einem Unfall querschnittsgelähmt: Sie war im Training mit einem niederländischen Nachwuchsfahrer zusammengestoßen. Der niederländische Radsportverband hat nun mitgeteilt, dass man sich nach dem Unfall intensiv nach ihr erkundigt und Hilfe angeboten habe.

Der niederländische Radsportverband hat zum Vorwurf der Radsportlerin Kristina Vogel geäußert. Die seit dem Zusammenstoß mit einem niederländischen Nachwuchssportler querschnittsgelähmte Doppel-Olympiasiegerin sagte in ihrer ersten Pressekonferenz, weder der Sportler noch sein Radverband hätten sich bei ihr gemeldet.

Die Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ist nach einem schweren Trainingsunfall querschnittsgelähmt. Diese Diagnose bekommen jährlich rund 1.800 Menschen in Deutschland, häufig nach Unfällen beim Sport oder im Straßenverkehr. Für die Betroffenen beginnt ein Leben voller neuer Herausforderungen - körperlich wie seelisch.

Kristina Vogel spricht erstmals in einer Pressekonferenz über ihre Querschnittslähmung nach ihrem schweren Trainingsunfall und erklärt, wie es in nächster Zeit mit ihr weitergehen wird.

Die querschnittsgelähmte Doppel-Olympiasiegerin Kristina Vogel wird "frühestens zu Weihnachten" das Unfall-Krankenhaus Berlin-Marzahn verlassen können. 

Kristina Vogel war die weltbeste Bahnradsportlerin, nun sitzt sie im Rollstuhl. Zukunftspläne hat sie noch nicht. Ihr Teamchef glaubt an eine Paralympics-Karriere, Vogel kann sich auch vorstellen, bei Sicherheitsaspekten mitzuhelfen.

Der Deutsche Olympische Sportbund hat der schwer verunglückten Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel 10.000 Euro gespendet. 

Nachdem Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel im Training einen schweren Unfall gehabt hat, ist weiterhin unklar, wie schwer ihre Verletzungen an der Wirbelsäule tatsächlich sind. Sie sollte die ganze Nacht operiert werden.

Schockierende Nachricht aus der Sportwelt: Die deutsche Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ist nach einem Trainings-Unfall querschnittsgelähmt.

Kristina Vogel ist zur erfolgreichsten aktiven Radsportlerin der Welt aufgestiegen und überstrahlt mit zweimal Gold bei der Bahnrad-WM in Apeldoorn die deutsche Mannschaft. Zum ...

Kristina Vogel ist zum elften Mal Weltmeisterin. Die Erfurterin gewinnt bei der Bahn-WM in Apeldoorn auch Gold im Sprint. Pauline Grabosch holt Bronze. Der am Nachmittag ...

Was für eine sensationelle Leistung von Kristina Vogel: Im Bahnrad-Sprint gewann die 25-Jährige am Dienstagabend Olympia-Gold. Noch bemerkenswerter: Sie siegte, obwohl sich auf den entscheidenden Metern der Sattel löste.