Hoffenheim

Dietmar Hopp war zuletzt mehr als Mehrheitseigner des Tübinger Pharmaunternehmens CureVac im Gespräch denn als Mäzen der TSG 1899 Hoffenheim. In der Krise hofft der Milliardär auf einen neuen Umgang der gegnerischen Fans mit ihm. Doch die bleiben skeptisch.

Dietmar Hopp war zuletzt mehr als Mehrheitseigner des Tübinger Pharmaunternehmens CureVac im Gespräch denn als Mäzen der TSG 1899 Hoffenheim.

Arbeitssieg statt Gala-Auftritt: Am Aktionstag des FC Bayern gegen Rassismus muss sich der deutsche Dauermeister mit einem 2:0 im Derby gegen Augsburg begnügen.

Nach den Schmähungen gegen Dietmar Hopp in mehreren Stadien und dem Fast-Spielabbruch bei Hoffenheim gegen Bayern München steht der deutsche Fußball an einem Scheideweg. Soll man den Ultras entgegenkommen oder sie aussperren?

Schmähplakate einiger Fans des FC Bayern gegen den Mäzen der TSG 1899 Hoffenheim Dietmar Hopp hatten am Samstag fast zu einem Spielabbruch geführt. Aber warum ist der Hass auf Hopp offenbar so groß, dass dafür sogar ein 6:0-Sieg gefährdet wird?

Der FC Bayern ist am Dienstagabend im DFB-Pokal beim FC Schalke 04 gefordert. Vor dem Spiel sprach Trainer Hansi Flick noch einmal über die Vorkommnisse am vergangenen Samstag in Hoffenheim, obwohl er sich gerne wieder auf den Sport fokussieren möchte.

Am Dienstagabend ist der FC Bayern im DFB-Pokal-Viertelfinale beim FC Schalke 04 gefordert. Bevor es für die Münchner ins Ruhrgebiet geht, sprach Trainer Hansi Flick über die anstehende Begegnung - und über die Vorfälle am vergangenen Samstag in Hoffenheim. Die Pressekonferenz in der Ticker-Nachlese.

Milliardär Dietmar Hopp hält die Liga in Atem: Während Hoffenheim und der FC Bayern am Samstag auf dem Spielfeld ein deutliches Signal setzten, melden sich nun mit dem "Club Nr. 12" die FCB-Fans zu Wort - und werfen den Verantwortlichen vor, mit zweierlei Maß zu messen.

Der Tabellenführer der Bundesliga lieferte in Hoffenheim nur sportlich eine Glanzleistung ab. Das, was im Block der mitgereisten Fans passierte, wird vereinsintern Folgen haben. Die entsetzte Bayern-Führung ist zu allem entschlossen.

Schon gestern rückte die Darbietung auf dem Rasen in den Hintergrund, als brillante Bayern Hoffenheim mit 6:0 besiegten. Schuld waren bestimmte Bayern-Fans, denen daran gelegen war, Dietmar Hopp zu beleidigen. Ihre Nachahmer fanden sich heute bei Union Berlin gegen Wolfsburg zusammen.

Nach den einmaligen Ereignissen in Sinsheim spricht DFB-Präsident Fritz Keller von einem "Tiefpunkt". Schuld sind Chaoten im Fan-Block des FC Bayern, die mit einem Hass-Plakat gegen Dietmar Hopp die Bayern-Gala an den Rande des Abbruchs brachten. Eine Einordnung.

Über eine Stunde glänzte der FC Bayern München sportlich in Sinsheim - dann wurde das überdeutliche 6:0 (4:0) zur Nebensache.

Der Video-Assistent macht in der Partie Mönchengladbach gegen Hoffenheim auf zwei Handspiele aufmerksam, die der Schiedsrichter übersehen hat. Beide Fälle sind knifflig, werden jedoch von Dr. Felix Brych nach Betrachtung der Bilder richtig bewertet.

Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp ist beim Spiel in Mönchengladbach erneut durch ein Fadenkreuz-Plakat verunglimpft worden. Doch diesmal stellen sich zahlreiche Anhänger dagegen. Jetzt ermittelt der DFB.

Beim 1:1 zwischen Borussia Mönchengladbach und 1899 Hoffenheim war das Sportliche am Ende Nebensache. Fans der Borussia sorgten mit Schmähplakaten gegen Dietmar Hopp für einen Eklat. Andere stellten sich aber dagegen und setzen ein positives Zeichen.

Wenige Tage vor dem Champions-League-Hit gegen den FC Chelsea ist nach zuletzt wechselhaften Leistungen noch immer nicht richtig klar, wo die Bayern unter Coach Hansi Flick eigentlich spielerisch stehen.

Die Fans von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund müssen die nächsten drei Jahre auf Auswärtsspiele in Hoffenheim verzichten. Nach wiederholten Beleidigungen gegen TSG-Mehrheitseigner Dietmar Hopp wird der BVB der Strafe zustimmen.

Bayern München steht nach einem wilden Spiel gegen Hoffenheim im Viertelfinale des DFB-Pokals. Wegen der starken Offensive, trotz der Mängel in der Defensive - die durch die riskante Taktik von Trainer Hansi Flick begünstigt werden.

Aus einem vermeintlich sicheren 4:1-Vorsprung wird im Achtelfinale des DFB-Pokals für Bayern München gegen Hoffenheim noch ein unnötig knapper Erfolg. Der Coach sieht das vor dem Bundesliga-Gipfel gegen Leipzig als "Weckruf".

Gegen Hoffenheim beginnt der deutsche Rekordmeister stark und spielt sich in einen Rausch. Gegen Ende werden die Kraichgauer immer stärker und bringen den FC Bayern fast ins Wanken.

Das halbe Dutzend Heimniederlagen ist voll: Bremen steckt auch wegen seiner Schwäche im Weserstadion tief im Tabellenkeller fest. Gegen die TSG leitet ein bitteres Eigentor das Debakel ein.

Eigentlich ist Lucien Favre eher ruhiger. Doch das Unvermögen seiner Spieler kann er kaum fassen. Nicht nur dem Trainer ist die völlig unnötige Niederlage von Borussia Dortmund in Hoffenheim ein Rätsel.

Nach Unstimmigkeiten wegen seiner Knieverletzung sieht Stürmer Ishak Belfodil keine Zukunft mehr beim Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim. Im Gegenteil: Er macht dem Verein schwere Vorwürfe.

Am Freitag, den 20. Dezember, kommt es in der Bundesliga zur Begegnung zwischen der TSG Hoffenheim und Borussia Dortmund. Hier erfahren Sie, wo der letzte Spieltag der Bundesliga-Hinrunde live im Fernsehen und Online-Stream läuft.

ine ideenlose TSG 1899 Hoffenheim hat ihren Fans die nächste Heimpleite beschert. Die Mannschaft von Trainer Alfred Schreuder unterlag am Freitagabend in der Fußball-Bundesliga dem FC Augsburg verdient mit 2:4.