Vollmond

Gleich drei besondere Himmelsspektakel auf einmal: Über den USA ist die Mondfinsternis eines Vollmonds zu sehen, der auch noch ein Super-Mond und ein blauer Mond ist.

Auf der Rückseite des Erdtrabanten aus sollen die Nazis die Weltherrschaft planen, bei Vollmond verwandeln sich tagsüber unschuldige Männer in Werwölfe. Ob irrsinnig oder vielleicht sogar plausibel: Einige der Falschannahmen werden wir im Folgenden entkräften.

Der Vollmond fasziniert viele Menschen - doch löst er auch Erdbeben aus? Forscher haben das nun überprüft.

13 Stunden dauert die Fahrt mit dem Nachtzug von München nach Rom. Mit dem Flugzeug sind es 90 Minuten. Wer reist heute noch durch die Nacht? Und warum? Ein Selbstversuch.

Vollmond, Halbschatteneklipse und der Besuch des Kometen 45P: Auf Sterngucker warten in der Nacht von Freitag auf Samstag gleich drei besondere Himmelsereignisse.

In Vollmondnächten verwandeln sich manche Menschen in Werwölfe: Solche Geschichten werden in unzähligen Mythen rund um die Welt erzählt. Aber was ist dran an den Legenden?In Vollmondnächten verwandeln sich manche Menschen in Werwölfe und gehen auf Jagd, nicht selten sind Menschen ihre Opfer - so lautet der schaurige Mythos. Rund um die Welt gibt es zu Werwölfen unzählige Horrorgeschichten. Auch die Filmindustrie hat Werwölfe längst für das Horror-Genre entdeckt. Viele Erzählungen wollen gar nicht mehr sein, als gruslige Erzählungen fürs Lagerfeuer - aber in manchen soll auch Wahrheit stecken. Was also ist dran am Mythos Werwolf?

Viele Menschen glauben, dass der Mond Einfluss auf ihre Gesundheit hat. Von Schlaflosigkeit bis Depression: Was steckt wirklich hinter den Mondmythen?