• DSDS-Star Annemarie Eilfeld und Tim Sandt haben sich verlobt.
  • Sandt machte der Sängerin bei einem Foto-Termin einen Heiratsantrag.
  • Demnächst erwarten die beiden die Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes.

Mehr Schlager-News finden Sie hier

Freudige Neuigkeiten von Annemarie Eilfeld - schon wieder: Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass die Schlagersängerin und ihr Freund Tim Sandt ihr erstes gemeinsames Kind erwarten. Die Schwangerschaft kam durchaus überraschend für das Paar - Eilfeld leidet an einer Hormonstörung, die die Chancen auf Nachwuchs extrem verringern. Nun der nächste große Glücksmoment: Tim Sandt und Annemarie Eilfeld haben sich verlobt.

Sandt stellte die Fragen aller Fragen bei einem Foto-Termin auf Mallorca, wie die frühere DSDS-Kandidatin Eilfeld der "Bild" verriet: "Wir wollten eigentlich nur Babybauch-Fotos ganz in weiß am Strand in den Dünen machen. Doch dann ist Tim plötzlich vor mir auf die Knie gegangen, es war sehr emotional."

Annemarie Eilfeld: "Natürlich habe ich ja gesagt"

Eilfeld habe "absolut nicht mit dem Antrag gerechnet" und "sofort geweint vor Freude", wie sie weiter erzählt. "Und natürlich habe ich ja gesagt."

Im "Bild"-Gespräch verriet die 32-jährige Sängerin auch schon erste Details zur Hochzeit. "Wir würden sehr gern nächstes Jahr auf unserer Kennenlern-Insel Mallorca heiraten. Aber jetzt werden wir erst mal glückliche Eltern." Eilfeld und der 31-jährige Sandt erwarten die Geburt ihres ersten Kindes im August. Es wird ein Junge.   © 1&1 Mail & Media/teleschau

Schlagersänger Matthias Reim: Darum kann er sich eine Schönheitsoperation vorstellen

Schlagerstar Matthias Reim ganz offen: So steht er zu Schönheits-OPs

Matthias Reim sagt immer gerne, was er denkt. In der MDR-Talkshow "Riverboat" sprach er über ein Thema, womit nicht jeder so offen umgehen würde wie der Schlagerstar: Schönheitsoperationen.
JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.