• Herzogin Kate und Prinz William haben ihren Besuch in Belize mit einem Glamour-Auftritt ausklingen lassen.
  • Kate erschien in einer schimmernden Robe, ihr Ehemann setzte auf ein blaues Jackett.
  • Zuvor hatte sich das royale Paar in Belize in unterschiedlichsten Looks gezeigt.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Herzogin Kate und Prinz William haben am letzten Abend ihres Besuchs in Belize an einer besonderen Veranstaltung teilgenommen: eine Feier in den Maya-Ruinen von Cahal Pech. Die Herzogin von Cambridge präsentierte dabei ein glamouröses Kleid. Die fuchsiafarbene, metallisch schimmernde Robe mit kurzen Rüschenärmeln und Band um die Taille stammt Medienberichten zufolge von der britischen Marke The Vampire's Wife. Zu dem Outfit, das bis auf den Boden fiel, trug Kate silberne, offene Schuhe.

Ihre langen Haare fielen der 40-Jährigen aus dem Mittelscheitel glatt frisiert über den Rücken. Sie ergänzte ihren Look mit Statement-Ohrringen und einer bestickten Clutch. Prinz William erschien in einem blauen Jackett, zu dem er ein hellblaues Hemd kombinierte.

Veranstaltung in Belize: Feier für die Queen zum Thronjubiläum

Mit der Veranstaltung wurde in Belize das Platin-Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. gefeiert. Prinz William erinnerte laut "People" bei seiner Rede an die Reisen seiner Großmutter nach Belize: "Ich fühle mich geehrt, die herzlichsten Wünsche meiner Großmutter anlässlich ihres Platinjubiläums zu überbringen. Sie spricht immer so liebevoll von ihren Besuchen in Belize, auch über einen denkwürdigen Aufenthalt hier in Cahal Pech im Jahr 1994." Er erklärte später zudem, dass er und Kate hoffen, ihre drei Kinder - Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis - eines Tages nach Belize mitnehmen zu können: "Sie sind ziemlich neidisch, dass sie jetzt nicht hier bei uns sind!"

William sprach dem Bericht zufolge auch über Belizes Unterstützung für die Menschen in der Ukraine. "Belize hat sich vielen anderen angeschlossen, um die Invasion zu verurteilen und sich für die Prinzipien des Völkerrechts, des Friedens und der Sicherheit einzusetzen", so William. "Heute denken wir an diejenigen, die in der Ukraine leiden, und stehen ihnen solidarisch zur Seite."

Sehen Sie auch: Im königsblauen Kleid zieht Herzogin Kate alle Blicke auf sich

Herzogin Kate und Prinz William: Farbenfrohe und bequeme Looks

Während das royale Paar zu diesem Anlass auf einen Glamour-Look setzte, erschien es zu anderen Auftritten in Belize in lässigerer Kleidung.

Herzogin Kate
Herzogin Kate beim Tanz

Am Sonntag trafen sie mit einigen Dorfbewohnern des mittelamerikanischen Landes zusammen. Gemeinsam wurde traditionelle Schokolade hergestellt und getanzt. Herzogin Kate trug dabei ein farbenfrohes Kleid in Blau mit Blumenmuster.

Herzogin Kate
Prinz William und Herzogin Kate im Waldreservat

Am Montag erkundeten William und Kate in legeren Outdoor-Outfits das Chiquibul-Waldreservat im Zentrum von Belize, wo sie die britischen Streitkräfte beim Dschungeltraining besuchten.

Bei der Ankunft am Samstag setzten die beiden auf einen klassischen Look. Kate wählte für ihren Auftritt einen blauen Spitzenrock von Jenny Packham und eine passende Clutch - eine farbliche Hommage an die Flagge des Gastgeberlandes.

Prinz William entstieg dem Flugzeug der britischen Regierung in einem dazu harmonierenden hellblauen Anzug. Sie trafen Premierminister Juan Antonio Briceno, der die beiden in seinem Land herzlich willkommen hieß.

Herzogin Kate
Kate und William am ersten Tag ihrer Belize-Reise

Für Prinz William und Herzogin Kate geht es an diesem Dienstag weiter nach Jamaika. Am Donnerstag besuchen sie die Bahamas. Ihre insgesamt einwöchige Karibikreise ist wegen der Kolonialvergangenheit von örtlichen Protesten begleitet.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Kate, William, Karibik

William und Kate starten Karibik-Besuch – nicht alle sehen es gerne

Prinz William und Herzogin Kate haben am Samstag in Belize ihre einwöchige Tour durch die Karibik und Mittelamerika gestartet. Hintergrund für den ersten Überseeaufenthalt seit dem Beginn der Corona-Pandemie ist das 70. Thronjubiläum der Queen. Proteste gegen den Besuch hatten im Vorfeld für Irritationen gesorgt.