Boris Becker

Boris Becker ‐ Steckbrief

Name Boris Becker
Beruf Trainer, Unternehmer, Tennisspieler
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Leimen / Baden-Württemberg
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 190 cm
Gewicht 85 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerBarbara Becker, Sabrina Setlur, Lilly Becker, Alessandra Meyer-Wölden, Lilly Becker
Haarfarbe asch-blond
Augenfarbe blau
Links twitter.com/theborisbecker?lang=de

Boris Becker ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Boris Becker gehört immer noch zu den erfolgreichsten Sportlern Deutschlands. Der Tennisspieler löste in den 80er- und 90er-Jahren einen wahren Tennis-Hype aus.

Boris Becker wurde 1967 in Leimen geboren, wo er 1974 auch seine Karriere begann. Als Naturtalent gewann Boris Becker mehrere Turniere und kam in die deutsche Junioren-Nationalmannschaft. Als Juniorenweltmeister trat er mit 17 Jahren 1985 ungesetzt im englischen Wimbledon an und gewann das Grand-Slam-Turnier furios. Damit wurde "Bobbele", so sein Spitzname, über Nacht zum Liebling Deutschlands. Tennisclubs verzeichneten massive Neuzugänge, und selbst seine Ponyfrisur wurde zum Frisurentrend.

Bis zum Karriereende 1999 gewann der Tennisspieler mit dem harten, schnellen Serve-and-Volley-Spiel 49 Einzel- und 15 Doppeltitel, darunter sechs Grand-Slam-Turnier, drei davon in Wimbledon. Mit Michael Stich gewann er bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona die Doppel-Goldmedaille und mit Deutschland dreimal den Davis-Cup-Titel. Zudem stand er lange auf Platz eins der Tennis-Weltrangliste.

Nach dem Millennium landete Boris Becker einige Flops in neuen Geschäftsfeldern. Dazu zählen der Bankrott eines New-Business-Sportportals und seine schnell abgesetzte Talkshow "Becker 1:1" (2004). Auch als Nationaltrainer des deutschen Davis-Cup-Teams und Chef des Tennisturniers am Hamburger Rothenbaum hatte er wenig Erfolg. Erfolgreicher betätigte sich der frühere Tennisspieler als Sportkommentator und Werbeträger für eine Automarke, eine Biersorte und ein Online-Poker-Portal. Sein Werbeauftritt für den Online-Dienst AOL mit dem Slogan "Bin ich denn schon drin?" erlangte 1999 Kultstatus, als zeitgleich ein Quickie mit dem Model Angela Ermakova bekannt wurde. Erfolgreich war auch seine Zusammenarbeit mit Novak Djokovic. Becker trainierte den serbischen Tennisstar 2013 bis Ende 2016. In diesen Jahren gewann Djokovic sechs seiner zwölf Grand-Slam-Titel.

2017 übernahm Becker überraschend beim DTB die ehrenamtliche Funktion als "Head of Men's Tennis" und ist seither unter anderem für das deutsche Herren-Davis-Cup-Team zuständig.

Boris Becker war von 1993 bis 2001 mit der Designerin und früheren Schauspielerin Barbara Feltus verheiratet, mit der er drei Kinder hat. Nach Affären mit Sabrina Setlur, Heydi Nunez Gomez und Sandy Meyer-Wölden heiratete er 2009 das niederländische Model Sharlely "Lilly" Kerssenberg, mit der er einen Sohn names Amadeus hat. 2018 wurde das Scheitern seiner zweiten Ehe bekannt, der Anwalt des Paars bestätigte eine einvernehmliche Trennung.

Boris Becker ‐ alle News

Die Versteigerung privater Gegenstände von Tennislegende Boris Becker ist offiziell beendet. Auch Oliver Pocher hat dabei zugeschlagen und ersteigerte zwei Glas-Trophäen für über 23.000 Pfund (umgerechnet über 25.500 Euro). Dabei gab es auch eine Spitze gegen die Wimbledon-Legende. Wirklich grün sind die beiden sich nämlich nicht. Aber auch andere Promis hatten und haben Zoff mit dem Comedian.

Souveräne Vorstellung von Novak Djokovic: Im Wimbledon-Halbfinale besiegte der Serbe den Spanier Roberto Bautista Agut und steht somit zum sechsten Mal im Finale des traditionsreichen Tennis-Turniers. 

Oliver Pocher und Ex-Tennisstar Boris Becker gerieten in der Vergangenheit mehr als einmal medienwirksam aneinander. Nun scheint Pocher aber Becker aus der Schuldenfalle helfen zu wollen - der Komiker hat Trophäen aus der Sportkarriere Beckers ersteigert.

Auf den letzten Drücker steigen die Gebote für die Erinnerungsstücke des insolventen Ex-Tennisstars noch einmal kräftig an. Boris Becker lässt sich von dem Ausverkauf seiner Trophäen aber nicht die Laune beim Wimbledon-Turnier verderben.

Roger Federer, Novak Djokovic und Rafael Nadal ist in Wimbledon der nächste Schritt zum erhofften Titelgewinn geglückt. Nun kommt es zu einem Halbfinal-Duell, das die Tennis-Fans in ihren Bann ziehen wird.

30 Jahre nach seinem dritten und letzten Triumph in Wimbledon muss Boris Becker all die schönen Pokale, die er sich auf dem Tennisplatz erspielt und erkämpft hat, zu Geld machen. Dem Auktionator aber fehlt die Trophäe, die Becker einst seiner Mutter schenkte.

Sportlegende Boris Becker (51) könnte bereits in einem halben Jahr schuldenfrei sein. Das sagte der Insolvenzverwalter des ehemaligen Tennis-Stars am Montag der Deutschen Presse-Agentur in London.

Novak Djokovic hat in Wimbledon seine erste richtige Prüfung gemeistert. Gegen den starken Polen Hubert Hurkacz musste der Serbe zwar seinen ersten Satzverlust hinnehmen, zeigte dann aber eine souveräne Vorstellung und zog verdient ins Achtelfinale ein.

Gelingt Angelique Kerber in Wimbledon die Titelverteidigung? Startet Alexander Zverev endlich bei einem Grand-Slam-Turnier durch? Und wer ist der Geheimtipp unter den Deutschen?

2017 wurde Boris Becker als zahlungsunfähig erklärt. Damals konnte die Tennislegende die Zwangsversteigerung noch unterbinden. Nun können rund 80 Gegenstände ersteigert werden.

Lilly Becker und ihr Ex-Mann Boris Becker gehen seit Mai 2018 getrennte Wege. Nun spricht das Model in einem Interview offen über die "Liebe ihres Lebens" und ihren aktuellen Beziehungsstatus.

Sie ist Vorbild für Generationen und gilt für viele als die beste Tennisspielerin der Geschichte: Steffi Graf stand 377 Wochen an der Spitze der Weltrangliste und gewann 22 Grand Slams.

Boris Becker gratuliert Steffi Graf zu früh zum Geburtstag

Kevin Krawietz und Andreas Mies haben sich bei den French Open in Paris ins Rampenlicht gespielt. Erstmals seit 1993 stehen zwei deutsche Tennisspieler im Endspiel einer Doppel-Konkurrenz bei einem Grand-Slam-Turnier. Aber wer sind die beiden eigentlich?

Die French Open sind für Angelique Kerber vorbei, bevor sie so richtig begonnen haben. Geschwächt und verunsichert nach ihrer Verletzungspause verliert die Wimbledonsiegerin schon in Runde eins. Alexander Zverev dagegen schafft einen Schritt aus der Krise.

Im vergangenen Sommer konnte Boris Becker die Zwangsversteigerung noch stoppen - doch nun sollen rund 80 Gegenstände aus der Karriere der Tennislegende unter den Hammer kommen.

"Die Frau von Boris" – das ist für Barbara Becker lange her: Mittlerweile gehört sie zu den erfolgreichsten Frauen der deutschen Fitnessbranche.

Seit ihrer Trennung teilen sich Lilly und Boris Becker das Sorgerecht für Sohn Amadeus. Der Neunjährige lebt jedoch meistens bei dem Model – und das Leben als Single-Mum ist für Lilly gar nicht leicht, wie sie sagt.

Am 22. März feiert Anna Ermakova ihren 19. Geburtstag. Bekannt wurde sie durch ihren Vater Boris Becker – mittlerweile hat sie sich jedoch eigenständig als Model etabliert: ein Rückblick.

Es ist ausnahmsweise mal kein Rekord, aber ein weiterer großartiger Meilenstein in der Tennis-Karriere von Roger Federer. Nach seinem 100. Turniersieg erinnert sich Federer daran, wie seine lange Reise einst anfing. Der Rekordhalter gratuliert launig.

Ein Händeschütteln hier, eine Umarmung da: Bei den diesjährigen Laureus World Sports Awards in Monaco zeigte sich Boris Becker besonders kontaktfreudig. Sogar ein Küsschen auf die Wange einer schönen Frau war am Montagabend drin.

Barbara Becker wird in der neuen Staffel von "Let's Dance" teilnehmen. Wie einst Lilly Becker und Sandy Meyer-Wölden. Die (Ex-)Frauen von Boris Becker tanzen anscheinend alle gerne.

Bald ist es wieder so weit: Im Frühjahr fegen bei der RTL-Show "Let's Dance" wieder diverse Stars und Sternchen über das Tanzparkett. Nun stehen endlich der Starttermin und die erste prominente Kandidatin fest.

In Bad Homburg werden die ersten deutschen Sieger des Davis Cups geehrt. 1988 gewannen Boris Becker, Patrick Kühnen, Carl-Uwe Steeb und Eric Jelen den Titel. Das machen die vier Stars von damals heute.