Seit der EM 2000 in Belgien und den Niederlanden wartet Norwegen auf die Teilnahme an einem großen Turnier. Der Start in die Qualifikation zur EM-Endrunde 2024 in Deutschland findet ohne den herausragenden Spieler Norwegens statt. Erling Haaland ist verletzt und muss sich gar noch Verdächtigungen gefallen lassen.

Mehr News zur Fußball-EM

Erling Haaland ist tief enttäuscht und frustriert, zum Start der EM-Qualifikation seinem Land Norwegen nicht zur Verfügung zu stehen. Grund dafür ist eine Leistenverletzung. Norwegens Nationalmannschaft, zuletzt im Rahmen des EM-Turniers 2000 für ein großes Turnier qualifiziert, beginnt seinen Weg Richtung Deutschland bei einem der damaligen Gruppengegner. Am 25. März heißt der Widersacher ab 20:45 Uhr Spanien. In Norwegens Qualifikationsgruppe A stecken zudem Georgien, Schottland und Zypern.

Norwegens Torjäger Erling Haaland während des Nations-League-Spiels in Slowenien am 24.9.2022
Norwegens Torjäger Erling Haaland wirkt während des Nations-League-Spiels gegen Slowenien in Ljubljana am 24. September 2022 gefrustet. (Archivbild) © AFP/Jure Makovec

Nationalcoach Staale Solbakken, 2011/12 Trainer beim 1. FC Köln, verzichtet schweren Herzens auf seinen Stürmerstar und Anführer Haaland. Er muss den einstigen Dortmunder aber gar gegen einen Verdacht in Schutz nehmen.

Staale Solbakken: "Erling hat alles getan, was er tun konnte"

Solbakken wehrte sich gegen den Eindruck, Haaland würde sich für seinen Verein Manchester City, in der Champions League Viertelfinalgegner von Bayern München, schonen. "Wenn Sie ihn in meinem Hotelzimmer nachts um zwölf gesehen hätten, würden Sie das verstehen", sagte er dem norwegischen Rundfunk NRK, "er hat alles getan, was er tun konnte."

Erling Haaland trifft per Elfmeter in der Champions League am 14. März 2023 gegen den RB Leipzig
Erling Haaland eröffnet am 14. März 2023 per Handelfmeter den Torreigen im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den RB Leipzig. Das Spiel endet nach insgesamt fünf Haaland-Treffern mit 7:0 für Manchester City. Die Mannschaft trifft im Viertelfinale auf Leipzigs Bundesliga-Konkurrenten FC Bayern München. © action press / Li Ying / Xinhua

Haaland sei "zutiefst frustriert und verzweifelt" gewesen, erklärte Solbakken, der 58-mal für Norwegen spielte und 1998 die WM und 2000 die EM mit seinem Land bestritt. Haaland und er hätten lange diskutiert, ob es nicht doch eine Chance auf einen Einsatz gegen Spanien oder Georgien drei Tage später gebe. "Aber er musste sich an die Fakten halten, auch wenn er dabei ein schlechtes Gefühl hatte. Es gab keine Möglichkeit." Solbakken fügte hinzu: "Glücklicherweise ist da immer noch viel Selbstvertrauen, Talent und Zusammenhalt in der Gruppe, um in den nächsten Spielen Punkte zu holen."

Lesen Sie auch: Erling Haaland liefert gegen Leipzig in der Champions League eine Tor-Gala ab

Manchester Citys Erling Haaland freut sich am 14. März 2023 über fünf Tore beim 7:0 über Leipzig
Manchester Citys Erling Haaland freut sich am 14. März 2023 über fünf Tore beim 7:0 über Leipzig im Rückspiel des Achtelfinals in der Champions League. Die Engländer erreichen nach einem 1:1 im Hinspiel locker das Viertelfinale der Königsklasse. © Mark Cosgrove/action press/News Images/ZUMA Press Wire

Erling Haaland will für Topspiele gegen Liverpool und die Bayern fit sein

Haaland hatte nach dem Viertelfinale im FA Cup mit City gegen den FC Burnley (6:0) am 18. März Schmerzen verspürt. Ihm droht ein Wettlauf gegen die Zeit, um für das Premier-League-Topspiel am 1. April gegen den FC Liverpool fit zu werden. Das Hinspiel gegen die Bayern in Manchester steigt am 11. April.

Haaland hatte sich zuletzt in Topform präsentiert und neun Tore in den vergangenen drei Pflichtspielen geschossen. Wegen der Leistenprobleme wird der Ausnahme-Angreifer in Manchester behandelt. "Es ist besser, wenn er im Klub medizinisch nachbetreut wird", sagte Norwegens Nationalmannschaftsarzt Ola Sand. (sid/dpa/hau)

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.