Krim

Wladimir Putin bestreitet bis heute, die Separatisten in der Ost-Ukraine zu unterstützen. Doch das sieht das US-Militär anders. Offenbar sollen 12.000 russische Soldaten in der Ukraine sein. 29.000 sind nach Aussagen eines Generals auf der Krim stationiert. Weitere 50.000 sollen hinter der ukrainische Grenze bereitstehen.

Putin spricht in der ARD über den Ukraine-Konflikt und die Beziehungen zur EU.

Russland verfolgt in der Ostukraine strikt seine außenpolitischen Ziele. Doch die Sanktionen des Westens zeigen Wirkung.

Nach Abspaltung von Donbass drohen weitere Kämpfe in der Ukraine.

Allem Anschein nach mobilisiert Russland seine Truppen. Nach ukrainischen Angaben sind rund 4.000 russische Soldaten an der Grenze zusammengezogen worden.

Der Start in die EM-Qualifikation sollte für 90 Minuten Ablenkung sorgen, am Ende hatte der militärische Konflikt mit Russland aber auch den ukrainischen Fußball eingeholt. Ein Hymnen-Zoff...

Mit den beschlossenen Wirtschaftssanktionen verschärft die EU den Ton gegen Russland. Mit dem Maßnahmenpaket soll die russische Wirtschaft geschwächt und Präsident Wladimir Putin zum Einlenken gezwungen werden. Doch schaden die Sanktionen am Ende auch Deutschland? Ein Überblick.

Warum so viele Bewohner des Landes zu Russland gehören wollen.

Die Lage in der Ukraine beruhigt sich nicht, Medien melden weitere Tote: Es droht ein Bürgerkrieg. Das Auswärtige Amt rät deutschen Bürgern zur Ausreise aus der Süd- und Ostukraine. Alle Entwicklungen lesen Sie hier im Ticker.

Bei Gefechten nahe Slawjansk wurden mehrere Separatisten wie auch Angehörige der Regierungstruppen getötet. Prorussische Kräfte haben zudem erneut einen Kampfhubschrauber des ukrainischen Militärs abgeschossen. Alle Entwicklungen hier im Ticker.

Der ukrainische Präsidentschaftskandidat Pedro Poroschenko bezeichnet Wjatscheslaw Ponomarjow, den selbsternannten Bürgermeister von Slawyansk, als Terroristen. Er spricht von einer "hochgefährlichen Situation für die deutschen Geiseln".

Die Lage in der Ukraine bleibt bedrohlich. Ein Team von OSZE-Militärbeobachtern wird von prorussischen Separatisten festgehalten. Darunter sind auch vier Deutsche - drei Bundeswehrangehörige und ein Dolmetscher. Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen in unserem Newsticker.

Eine Lösung für den Konflikt in der Ukraine ist weiter nicht in Sicht. Russland hält sich weiterhin die Möglichkeit eines Militäreinsatzes offen. Die USA warnt vor einem "schweren und teuren Fehler". Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen in unserem Newsticker.

Die Situation in der Ostukraine spitzt sich immer mehr zu. Russlands Außenminister Sergej Lawrowhat gedroht: Würden die legitimen Interessen seines Landes angegriffen, sehe er keine Alternative zu einer "Antwort gemäß dem Völkerrecht". Dazu und zu den Zukunftsaussichten der Ukraine haben wir mit dem Russland-Experten Ewald Böhlke gesprochen.

Deutsche Unternehmen sollen maßgeblich an der Aufrüstung der russischen Armee beteiligt gewesen sein. Das berichtet das US-Onlinemagazins "Daily Beast". Demnach haben die NATO-Länder in den vergangenen Jahren die russischen Truppen bei der Aufrüstung nach dem Georgienkrieg 2008 unterstützt. Laut "Daily Beast" soll ein deutscher Konzern russische Spezialkräfte ausgebildet haben.

Russlands Präsident Wladimir Putin stellt sich im Staatsfernsehen den Fragen von Zuschauern - und erhebt schwere Vorwürfe gegen die ukrainische Regierung. Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen in unserem Newsticker.

In der Fragestunde "Direkter Draht" spart Russlands Präsident Wladimir Putin nicht mit plakativen Aussagen. Die Regierung in Kiew ziehe die Ukraine in den Abgrund, der Westen werde sich hinsichtlich der Gasversorgung wohl kaum "ins eigene Fleisch schneiden" und die Menschen auf der Krim seien "in echter Gefahr" gewesen. Doch wie viel Wahrheitsgehalt steckt darin?

Russland hat nach dem Beginn der Offensive gegen prorussische Separatisten in der Ostukraine vor einer gefährlichen Zuspitzung der Krise gewarnt.

Nach den blutigen Auseinandersetzungen in mehreren ostukrainischen Städten scheint es nur eine Frage der Zeit, bis eine erneute "Hilfsaktion" der russischen Streitkräfte Fakten schaffen wird. Wer befeuert den Konflikt in der Ukraine?

Der russische Außenminister Sergej Lawrow drückt in den diplomatischen Bemühungen aufs Tempo: Er will Kiew davon abhalten, Gewalt gegen die prorussischen Einheiten einzusetzen. In der ukrainischen Hauptstadt mehren sich unterdessen die Stimmen, die Hilfe von Außen einfordern. Auch die EU will neue Sanktionen gegen Russland verhängen. Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen in unserem Newsticker.

Wie schätzen Experten die Situation ein? Nachfolgend eine Übersicht verschiedener Stellungnahmen zu Putins Ukraine-Kurs.

McDonald's Ukraine hat seine Restaurants auf der Halbinsel geschlossen. Das US-amerikanische Unternehmen begründet seine Entscheidung mit "Problemen bei der Produktion".

Der deutsche Botschafter in Moskau ist wegen Äußerungen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zum russischen Vorgehen auf der Krim einbestellt worden. Dies teilte das Außenministerium in Moskau am Donnerstag mit.

Verfolgen Sie die jüngsten Entwicklungen in der Ukraine in unserem Liveticker.