Vulkan

Im Jahr 2010, also vor zehn Jahren, brach der Vulkan Eyjafjallajökull auf Island aus. Damals richtete der Ausbruch reichlich Schaden an und sorgte für verheerende Auswirkungen in ganz Europa.

Auch mehr als eine Woche nach seinem Ausbruch hat der Vulkan namens "Taal" die Philippinen im Griff. Mittlerweile sind rund 235.000 Menschen auf der Flucht.

Der Ausbruch des Vulkans Taal sorgte für apokalyptische Szenen in der Nähe des Berges. Zentimeterdicke Ascheschichten bedecken dieses Dorf und tauchen alles in ein monotones Grau.

Tausende Menschen müssen wegen eines aktiven Vulkans nähe der philippinischen Hauptstadt Manila ihre Häuser verlassen. Behörden warnen, ein Ausbruch sei in Stunden oder Tagen möglich.

Bei dem verheerenden und unerwarteten Vulkanausbruch in Neuseeland sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Die Hoffnung, noch Überlebende zu finden, ist gering. 

Es ist 14:11 Uhr Ortszeit, als sich über White Island plötzlich der Himmel verdunkelt und Menschen verschwinden. Der "dramatische Vulkan" in Neuseeland sorgt für eine dramatische Szenerie.

Neuseelands Ureinwohner nennen ihn Whakaari, den "dramatischen Vulkan". Am Montag, als Touristen darauf herumwandern, bricht er plötzlich aus. Fünf Menschen sind dabei getötet worden. Von etwa zwei Dutzend ist das Schicksal noch ungeklärt.

Neuseelands Ureinwohner nennen ihn Whakaari, den "dramatischen Vulkan". Am Montag, als Touristen darauf herumwandern, bricht er plötzlich aus.

Eine riesige Bimsstein-Insel so groß wie Freiburg treibt derzeit durch den Pazifik. Das Vulkangestein stammt laut Forschern vom Ausbruch eines unterseeischen Vulkans.

In Italien ist der Vulkan Stromboli ausgebrochen. Lavabrocken fallen herab und eine riesige Rauch- und Aschewolke türmt sich über dem Vulkan auf. Viele Touristen sollen aus Angst ins Meer gesprungen sein. 

Auf der indonesischen Insel Sumatra ist der Vulkan Sinabung ausgebrochen. Eine Aschewolke wurde etwa sieben Kilometer hoch in die Luft geschleudert, verletzt wurde zum Glück niemand.

Einer der aktivsten Vulkane Mexikos spuckt wieder Asche: Der Popocatépetl in der Nähe von Mexiko-Stadt brach am Dienstag aus, die Rauchwolke wurde kilometerweit in die Luft geschleudert.

In Mexiko hat der Vulkan Popocatépetl am Dienstag eine große Rauch und Aschewolke ausgespuckt. Trotz der Eruption wurde die Warnstufe nicht erhöht. Die Regierung rät Bewohnern aber, sich von dem Vulkan fern zu halten.

Der Ätna, höchster Vulkan Europas, rutscht langsam ins Meer. Forscher warnen vor katastrophalen Folgen. Aber wie wahrscheinlich ist es eigentlich, dass der Vulkan in den nächsten Jahren komplett abrutscht und kann man etwas dagegen tun?

Als wäre Sulawesi nicht schon genug gebeutelt: Nach der Tsunami-Katastrophe ist auf der indonesischen Insel nun auch noch ein Vulkan ausgebrochen. Die Lage wird immer chaotischer. 

Nach dem Erdbeben auf Lombok saßen 500 Touristen auf dem aktiven Vulkan Rinjani fest. Sie sind nun in Sicherheit.

Nach dem schweren Erdbeben auf Lombok sitzen über 500 Wanderer auf einen aktiven Vulkan fest. Ihnen wurde der Weg abgeschnitten.

Im oberen Vogtland bebt die Erde. Erst im Mai verzeichneten die Seismographen über 1.000 Beben, die zum Teil auch für die Bevölkerung spürbar waren. Seit 30 Jahren beobachten Forscher in der Region eine wachsende Intensität und glauben: Hier erwacht ein Vulkan.

Die Lava des Vulkans Kilauea hat nun die Küste erreicht. Beim Aufeinandertreffen von Meerwasser und Lava entstehen giftige Salzsäure-Wolken.

Auf Hawaii schreckt der Ausbruch des Vulkans Kilauea die Anwohner am frühen Morgen auf. Eine gewaltige Wolke steigt auf, doch der Ascheniederschlag ist weniger schlimm als befürchtet.

Vulkan-Experte Chris Newhall identifiziert weltweit Vulkane, die Auslöser globaler Katastrophen werden könnten. Und er mahnt an, dass die moderne Welt nicht entsprechend vorbereitet wäre.

Am Montag ist der Vulkan Mount Sinabung auf der indonesischen Insel Sumatra ausgebrochen. Der Ausbruch war vorhersehbar - bereits seit 2013 ist dieser Vulkan wieder aktiv.

Der Vulkan Sinabung auf der Insel Sumatra in Indonesien ist erneut ausgebrochen. Eine dicke Aschewolke stieg fast fünf Kilometer in den Himmel, wie ein Sprecher der nationalen ...

Forscher haben vor Japans Küste Aktivitäten eines Vulkans entdeckt. Bei einem Ausbruch wären rund 100 Millionen Menschen bedroht.

Seit zwei Wochen spuckt der Vulkan Mayon auf den Philippinen Lava und Asche. Neben einem massiven Ausbruch droht nun die nächste Gefahr - denn es hat zu regnen begonnen.