Deutsche Bahn

Der Zustand der Eisenbahnbrücken ist in Sachsen, Sachen-Anhalt und Thüringen besser als im bundesweiten Schnitt.

Wegen des Unwetters müssen Fahrgäste über Stunden in einem Zug ausharren. In Dresden erreichen Böen Geschwindigkeiten von fast 90 Stundenkilometern.

Die heftigen Gewittern vom Sonntag über Teilen von Mittel- und Süddeutschland erreichen am Montag auch die Bahnpendler: Im südhessischen Walldorf wurde ein Stellwerk vom Blitz getroffen. Wegen der Aufräum- und Reparaturarbeiten kann es deswegen zu Verzögerungen kommen. Pendler brauchen also Zeit.

Umgestürzte Bäume liegen auf der Straße, Bahnreisende stecken fest - ein schweres Gewitter ist über Teile Baden-Württembergs gezogen.

Umgestürzte Bäume und ein Blitzeinschlag in ein Stellwerk: Schwere Gewitter bereiten vielen Bahnreisenden Probleme - betroffen sind vor allem Hessen und der Südwesten. Nun ziehen die Gewitter weiter.

Umgestürzte Bäume und ein Blitzeinschlag in ein Stellwerk: Schwere Gewitter bereiten vielen Bahnreisenden Probleme - betroffen sind vor allem Hessen und der Südwesten.

In Teilen Deutschlands ist es am Sonntagabend nach Unwettern und Gewittern zu Problemen im Bahnverkehr gekommen.

Die Berliner CDU-Fraktion fordert, Soldaten in Uniform auch im Nahverkehr in und um Berlin kostenlose Fahrten zu ermöglichen.

Der S-Bahnverkehr in der Münchner Innenstadt wurde das dritte Wochenende in Folge fast komplett eingestellt.

Ein Feueralarm hat am Freitagabend den Mainzer Hauptbahnhof kurzzeitig lahmgelegt.

Einigung im Poker um Gratis-Bahnfahrten für Soldaten: Uniformierte dürfen bald kostenfrei mit allen ICE- und IC-Zügen der Deutschen Bahn fahren. Beim Nahverkehr wird noch verhandelt.

Bahnreisende zwischen Erfurt und Weimar müssen mehr Zeit einplanen: Wegen Bauarbeiten fallen dort am Wochenende Regionalzüge aus.

Und wöchentlich grüßt das Murmeltier: Das dritte Wochenende in Folge wird der Münchner S-Bahn-Tunnel für den Zugverkehr komplett gesperrt.

Die Deutsche Bahn hat dem Wunsch Heilbronns nach einem ICE-Halt im Jahr 2020 eine Absage erteilt.

Die von der Linkspartei ins Spiel gebrachte Abschaffung der 1. Klasse im Regionalverkehr der Deutschen Bahn löst in Rheinland-Pfalz und im Saarland verhaltene Reaktionen aus.

Die von der Linkspartei ins Spiel gebrachte Abschaffung der 1. Klasse im Regionalverkehr der Deutschen Bahn stößt bei Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil auf Ablehnung.

Dass es in Regionalzügen nach wie vor eine 1. Klasse gibt, nervt den Vorsitzenden der Linkspartei.

Gut eine Woche nach der stundenlangen Sperrung des Münchner S-Bahn-Tunnels wegen Wassereinbruchs ist die Ursache gefunden: Es lag am Entwässerungssystem, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Donnerstag mitteilte.

Ein Kurzschluss in einer Oberleitung hat bei Würzburg den Zugverkehr weitgehend lahmgelegt.

Ein Mann hat vor dem Landgericht Frankfurt gestanden, im großen Stil Fahrkarten der Deutschen Bahn erschwindelt zu haben.

Die Deutsche Bahn will die Vorplanungen für eine schnellere Bahnverbindung zwischen Wiesbaden und dem Frankfurter Flughafen bis Herbst abschließen.

Die Deutsche Bahn will die Vorplanungen für eine schnellere Bahnverbindung zwischen Wiesbaden und dem Frankfurter Flughafen bis Herbst abschließen. Das sagte ein Sprecher des ...

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will, dass die Bundeswehr wieder stärker als Teil der Gesellschaft wahrgenommen wird. Deshalb sollen die Soldaten und Soldatinnen schon ab 2020 umsonst mit Bus und Bahn fahren dürfen. Doch weil die Deutsche Bahn Probleme bei den Kosten für das Projekt sieht, droht dem Projekt der Ministerin eine Pleite. 

Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer möchte die Sichtbarkeit der Bundeswehr in der Öffentlichkeit erhöhen. Dazu wollte sie den Soldaten Gratisfahrten mit der Deutschen Bahn ermöglichen. Doch nun steht das Prestigeobjekt auf der Kippe.