Mark Owen

Mark Owen ‐ Steckbrief

Name Mark Owen
Bürgerlicher Name Mark Anthony Patrick Owen
Beruf Sänger
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Oldham (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 165 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe grün
Links Homepage von Mark Owen

Mark Owen ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Mark Owen wurde als Mitglied der britischen Boyband Take That berühmt. Nach der Auflösung veröffentlichte der englische Sänger außerdem mehrere Soloalben. Seit der Reunion der Band ist er aber weiterhin als Take-That-Mitglied aktiv.

Mark Owen wurde am 27. Januar 1972 in Oldham bei Manchester geboren und wuchs dort zusammen mit einem Bruder und einer Schwester auf. Als Jugendlicher wollte er Fußballspieler werden und durfte sogar am Probetraining von Manchester United teilnehmen. Nach einer Verletzung platzte der Traum und Owen verfolgte sein zweites Talent: Entertainment. Denn schon als Kind begeisterte er seine Familie mit seinen Elvis-Imitationen und wurde dann im Alter von 18 Jahren für eine neu gegründete Boyband mit dem Namen Take That ausgewählt.

Zusammen mit Gary Barlow, Howard Donald, Jason Orange und Robbie Williams nahm der Mark Owen das erste Album der Gruppe "Take That & Party" auf, welches 1992 auf dem zweiten Platz der englischen Charts landete. Mit den beiden Nachfolgealben "Everything Changes" (1993) und "Nobody Else" (1995) feierte die Band dann auch den internationalen Durchbruch und wurde mit Hits wie "Back For Good", "Never Forget", "Babe" oder "Pray" zu einem der erfolgreichsten Acts der 1990er Jahre. Obwohl Mark Owen nicht oft als Hauptsänger in Erscheinung trat, galt er bei einem großen Teil der Fans als beliebtester Sänger der Band.

Im Februar 1996 löste sich Take That in ihrer Ursprungsbesetzung in Folge des Ausscheidens von Robbie Williams auf. Mark Owen war das erste Bandmitglied, das ein Soloalbum veröffentlicht hatte. Besonders in Großbritannien konnte er weiterhin Erfolge feiern und landete mehrere Top-5-Hits - "Child", "Clementine" und "I Am What I Am" landeten jeweils auf dem dritten Platz der Charts.

Danach wurde es zunächst still um den Sänger. 2002 nahm er an der TV-Show "Celebrity Big Brother" teil und konnte als Sieger aus dem Format hervorgehen. Nach zwei weiteren Soloalben wurde Mark Owen erneut Teil der wiedervereinten Take That. Insgesamt verkaufte der Sänger mit der Band über 45 Millionen Platten, solo schaffte er es auf fast eine halbe Million.

Im November 2023 statten Take That Deutschland einen Besuch ab, um bei Thomas Gottschalks letzter "Wetten, dass..?"-Ausgabe aufzutreten. Mit Gary Barlow und Howard Donald gibt Mark Owen einen Song aus dem neuen Album "This Life" zum Besten.

Mark Owen ‐ alle News

Musik

Robbie Williams holt Take-That-Kollege Mark Owen auf Bühne

Stars & Prominente

Gary Barlow – der gesunde Lifestyle des Take-That-Stars