Dimitrij Schaad

Dimitrij Schaad ‐ Steckbrief

Name Dimitrij Schaad
Beruf Schauspieler, Autor
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Kaskelen (Kasachstan)
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland, Republik Kasachstan
Größe 173 cm
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe blau

Dimitrij Schaad ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Dimitrij Schaad ist ein deutscher (Drehbuch-)Autor und Schauspieler.

Geboren wurde Schaad in Kasachstan, jedoch kam er bereits mit acht Jahren nach Deutschland. Am Gymnasium Mengen in Baden-Württemberg machte Dimitrij Schaad zunächst das Abitur. Daraufhin folgte das Schauspielstudium an der Theaterakademie August Everding in München, dort blieb er bis 2009. Danach schrieb er sich am staatlichen Institut der Künste in Moskau ein.

Mit Abschluss seines Studiums gab Dimitrij Schaad noch im selben Jahr sein Debüt am Theater. Zuerst wurde er am Schauspiel Essen, danach am Schauspielhaus Bochum engagiert. Ab 2013 gehörte Schaad zum festen Bestandteil des Berliner Maxim-Gorki-Theaters. Im deutschen Fernsehen wirkte er zwischenzeitlich in Reihen wie "Tatort" (2014), "Polizeiruf 110" (2018) und der Serie "Das Boot" (2018) mit.

Ab 2019 widmete sich Dimitrij Schaad vermehrt Filmproduktionen. Prompt bekam er die Hauptrolle des Marc-Uwe in der Bestseller-Verfilmung "Die Känguru-Chroniken". Netflix besetzte Schaad 2021 an der Seite von Jella Haase für die Serie "Kleo". Darin spielte er die männliche Hauptrolle des Sven Petzold.

Im Jahr 2022 durfte Schaad wieder für die Verfilmung eines Bestsellers auf die große Leinwand. In "Sophia, der Tod und ich" spielt Dimitrij Schaad die Hauptrolle eines todkranken Altenpflegers. Filmisch umgesetzt wurde der Film von Debüt-Regisseur Charly Hübner. Im August 2022 kam der zweite Teil der Känguru-Chroniken "Die Känguru-Verschwörung" mit Schaad als Marc-Uwe in die deutschen Kinos.

Nebenberuflich war Dimitrij Schaad ab 2015 immer wieder als freier Dozent der Berliner Hochschule für Schauspielkunst Ernst-Busch tätig. Auch war er immer wieder als Autor zahlreicher Theaterschriften- und Drehbücher tätig. Ob mit seinem Bruder und Filmregisseur Alex Schaad oder den Studenten der Berliner Hochschule.

Mit Stücken wie "The Situation", "Die Konsistenz der Wirklichkeit" oder seinem Film "Invention of Trust" erhielt Schaad Preise als bester Nachwuchsdarsteller. 2022 kehrte Dimitrij Schaad als Co-Autor von "Operation Mindfuck - Based on a true story but not really" an das Berliner Theater zurück.

Dimitrij Schaad ‐ alle News

Kino

Benno Fürmann hat es beschäftigt, "einen Corona-Leugner zu spielen"

Streaming-Highlights

"Fack ju Göhte"-Star auf Rachefeldzug: Das sind die Streaming-Tipps der Woche

Streaming

Streaming statt Kino: Zwölf Filmtipps für Ostern zu Hause

von Christian Stüwe