Am Dienstag feierte Barack Obama, ehemaliger Präsident der USA, seinen 59. Geburtstag. Auf Instagram gratuliert ihm seine Ehefrau Michelle Obama mit einem süßen Schnappschuss.

Mehr Promi-News finden Sie hier

"Herzlichen Glückwunsch an meinen liebsten Mann", schreibt Ex-First-Lady Michelle Obama zu einem Foto, das die ganze Familie an einem sonnigen Tag am Meer zeigt.

Wie es scheint, ist das Bild nicht ganz tagesaktuell: Auf dem Familienfoto hält Barack Obama seine jüngere Tochter Natasha auf dem Arm. Die heute 22-jährige Tochter Malia reicht Mutter Michelle gerade bis zur Brust. Details zu der Aufnahme verrät Michelle Obama nicht. Jedoch wünscht sie ihrem Mann alles Gute zum Geburtstag: "Auf all die guten Tage, blauen Himmel und neuen Abenteuer, die da kommen", schreibt sie.

Zahlreiche Glückwünsche für Barack Obama

Unter dem Beitrag sammeln sich innerhalb kürzester Zeit weitere Gratulanten. "Alles Gute zum Geburtstag, Mr. President", wünscht unter anderem Fernsehmoderator Bill Nye, während "Dr. House"-Schauspielerin Olivia Wilde dem Präsidenten eine Vielzahl roter Herzen zukommen lässt. Der Schnappschuss kommt im Netz gut an: Nach noch nicht einmal 24 Stunden zählt der Beitrag bereits weit über drei Millionen Likes.

Michelle Obama: Podcast-Folge mit Barack

Dass Michelle und Barack Obama sich gut verstehen, legt auch eine neue Tonaufnahme der beiden nahe: Erst vor wenigen Tagen startete Michelle Obama ihren eigenen Podcast. Als ersten Gast des "The Michelle Obama Podcast" lud sie sich ihren Ehemann ein, um über die Entwicklungen in Gesellschaft und Land zu diskutieren.

Und auch persönliche Details ließen die beiden durchblicken: Wie viele Amerikaner hätten sie in der Quarantäne viel Zeit zusammen verbracht. Sie hätten jedoch eine gute Zeit gehabt, sagt Michelle.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.