Sorge um Elena Miras: Die Ex-Dschungelcamperin plagen Fieber und Magenschmerzen. Jetzt musste sie sogar zum Coronavirus-Test, wie sie per Instagram mitteilte.

Alle Infos zum Dschungelcamp 2020 finden Sie hier

Bis auf Platz sechs hat es Elena Miras in der diesjährigen Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" geschafft. Doch die Freude über ihre Rückkehr nach Deutschland wird getrübt: Der 27-Jährigen geht es gar nicht gut – und sie muss zum Coronavirus-Test.

In ihrer Instagram Story beschreibt Miras ihre Symptome: Sie plagen Fieber und Magenschmerzen. Sie spricht von der "schlimmsten Nacht meines Lebens". Doch deswegen wird sie nicht auf das Coronavirus getestet, das sich derzeit rasend schnell auf der Welt ausbreitet.

Auf dem Rückweg von Australien haben die Dschungelcamper einen Zwischenstopp in Singapur eingelegt. Da das Coronavirus dort stärker verbreitet ist als hierzulande, sei diese Abklärung nötig, erklärt Miras die Einschätzung ihrer Ärztin.

Elena Miras muss zum Coronavirus-Test

Die Entwarnung folgt jedoch. "Ich habe irgendeinen Virus, auf jeden Fall nicht den Coronavirus", teilt Miras ebenfalls via Instagram Story mit. Weiter erklärt sie, dass ihre Werte aber "eine Katastrophe" seien, "weil ich im Dschungel auch so wenig gegessen habe".

Doch sie sei "beruhigt, dass es nicht dieser Virus ist, das hat mir ein bisschen Angst gemacht". Für Miras heißt es nun entspannen, ausruhen und "wieder gesund werden". (cam)  © spot on news

Elena Miras rechnet mit Laura Müller ab

Im australischen Dschungel verteidigte Elena Miras Laura Müller, soll aber im Gegenzug keine Unterstützung bekommen haben. Nun rechnet sie mit ihrer ehemaligen Freundin ab. © ProSiebenSat.1