Zehn Jahre nachdem die norwegische Band a-ha ihr Musikvideo zu "Take On Me" bei YouTube veröffentlicht hat, geht es nun durch die Decke. Der ikonische Clip hat die magische Milliarden-Grenze an Klicks überschritten.

Mehr Musik-News finden Sie hier

Frontmann Morten Harket, Magne Furuholmen und Paul Waaktaar-Savoy haben allen Grund zur Freude: Die Mitglieder der norwegischen Band a-ha haben mit ihrer Debütsingle "Take On Me" aus dem Jahr 1984 Großes erreicht – auch bei YouTube.

Am gestrigen Montag (17. Februar) knackte das Musikvideo, das im Januar 2010 auf der Videoplattform in 4k-Auflösung veröffentlicht wurde, die Milliarden-Grenze an Aufrufen.

a-ha feiern YouTube-Erfolg

Musikvideo zu "Take On Me" hat die Milliarden-Grenze geknackt. © YouTube

Die Musiker sind begeistert: "Eine Milliarde Aufrufe! Macht euch auf eine besondere Ankündigung gefasst", kommentierten sie ihr eigenes Video. Wann und wo Fans mit dieser "besonderen Ankündigung" rechnen können, ist nicht bekannt.

"Take On Me" von Erfolg gekrönt

Die überschrittene Milliarden-Marke ist nicht der erste Erfolg, den a-ha mit "Take On Me" feiern konnte. 1986 sahnte das Musikvideo sechs MTV Video Music Awards ab. Der Clip aus schwarz-weißen Cartoon-Zeichnungen und Realbildern erzählt die Liebesgeschichte eines jungen Paares, gespielt von Frontmann Harket und dessen späteren Freundin Bunty Bailey.

Die Band a-ha, die seit 1982 mit mehreren Unterbrechungen aktiv ist, reiht sich mit ihrem YouTube-Erfolg in eine elitäre Liste ein. 2012 konnte etwa Psys "Gangnam Style" die magische Milliarden-Marke knacken. Die Rocker von Guns N' Roses gesellten sich mit dem Clip zu "Sweet Child O' Mine" im Sommer 2019 dazu.

Das bislang meist geklickte Musikvideo auf der Videoplattform ist jedoch unangefochten "Despacito" von Luis Fonsi und Daddy Yankee – mit bis dato rund 6,6 Milliarden Klicks. (cos)  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Bildergalerie starten

Morten Harket wird 60: Das Leben des a-ha-Frontmanns

Er ist das Gesicht von a-ha und ein absoluter Frauenschwarm: Morten Harket. Seit 1985 ist der Beau mit seiner norwegischen Pop-Band aus den Charts nicht mehr wegzudenken. "Take on Me" ist ihr bis dato größter Hit und darf auf keiner 80er-Jahre-Party fehlen. Doch auch als Solo-Künstler feierte Harket bereits einige Erfolge. Sein 60. Geburtstag am 14. September ist der perfekte Anlass, um einen Blick auf sein Leben und seine Karriere zu werfen.