• Die diesjährige Verleihung der MTV Video Music Awards wird von der Sängerin Doja Cat begleitet.
  • Die 25-jährige Rapperin ist damit zum ersten Mal VMA-Gastgeberin.
  • Aktuell werden Sänger Justin Bieber die meisten Gewinnchancen zugeschrieben.

Mehr Musik-News finden Sie hier

US-Sängerin Doja Cat (25, "Planet Her") wird erstmals als Gastgeberin bei der Verleihung der MTV Video Music Awards auf der Bühne stehen. Das gab der US-Musiksender MTV am Mittwoch bekannt.

Die Rapperin tat ihre Freude auf Instagram mit dem Ausruf "Wowowowowowow" kund. Bei der seit 1984 ausgetragenen Preisverleihung führten in der Vergangenheit unter anderen Musiker und Schauspieler wie Kevin Hart, Keke Palmer, Katy Perry und Miley Cyrus durch die Show.

Doja Cat gehört bei der Trophäen-Show am 12. September im New Yorker Barclays Center auch zu dem prominenten Line-Up neben Künstlern wie Shawn Mendes, Olivia Rodrigo, Lil Nas X, Lorde, Machine Gun Kelly und Camila Cabello.

Die meisten Gewinnchancen hat in diesem Jahr Justin Bieber mit sieben Nominierungen. Sängerin Megan Thee Stallion folgt dicht dahinter mit sechs Nominierungen. Auf jeweils fünf kommen mehrere Künstler, darunter Billie Eilish, BTS, Doja Cat, Drake, Lil Nas X und Olivia Rodrigo.

Bei den VMA-Preisen können Fans online für ihre Favoriten oder ihre Favoritin stimmen. Als Trophäe gibt es einen "Moonman" - einen kleinen Astronauten auf dem Mond, der eine MTV-Fahne in der Hand hält. (dpa/ari)

Robbie Williams rechnet mit Take-That-Zeit ab: "Nichts davon hat Spaß gemacht"

Take That, das waren Robbie Williams, Gary Barlow, Mark Owen, Jason Orange und Howard Donald. In den 1990er-Jahren kam wohl niemand an der Boygroup vorbei und für die Mitglieder war die Teilnahme an dem Phänomen das goldene Ticket zum Glück – sollte man meinen.