Lindsey Vonn

Lindsey Vonn ‐ Steckbrief

Name Lindsey Vonn
Beruf Alpiner Skisportler, Spielerfrau / Sportlerfrau
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort St. Paul / Minnesota (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 178 cm
Gewicht 68 kg
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
Links www.lindseyvonn.com

Lindsey Vonn ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Vier Weltcupgesamtsiege als Skifahrerin kann die US-Amerikanerin Lindsey Vonn sich bereits auf den Steckbrief schreiben und 81 gewonnene Weltcuprennen. Damit ist die Amerikanerin die erfolgreichste Skirennläuferin in der Geschichte des alpinen Weltcups.

1984 in Saint Paul, Minnesota, geboren erlernt sie bereits im Alter von zwei Jahren das Skifahren, was später zu ihrem Beruf werden soll. Ihr Vater erkennt schnell Lindsey Vonns Talent und lässt sie vom österreichischen Skiprofi Erich Sailer trainieren, an dessen Förderkursen sie jeden Winter teilnimmt. Mit elf zieht die Familie schließlich nach Vail, um die junge Skifahrerin noch besser fördern zu können.

Sie gewinnt sowohl in den USA als auch in Europa ihre ersten Rennen und muss miterleben, wie die Ehe ihrer Eltern wegen des Ehrgeizes ihres Vaters zerbricht. Nach ihren ersten Junioren- und FIS-Rennen nimmt sie 2000 erstmals an einem Weltcuprennen teil und qualifiziert sich bereits 2002 für die Olympischen Spiele in Salt Lake City. Einen großen Sprung macht Lindsey Vonns Karriere als Skifahrerin schließlich in der Saison 2003/2004. Sie ergatterte mit dem dritten Rang beim Wettkampf in Cortina d'Ampezzo ihren ersten Weltcup-Podestplatz und nur kurze Zeit später auch den ersten Sieg.

Sowohl in der Abfahrt, im Super-G, Riesenslalom, Slalom, Parallelrennen und in der Super-Kombination feiert Lindsey Vonn im Laufe der folgenden Jahre zahlreiche Erfolge. 2008, 2009, 2010 und 2012 gewinnt sie den Gesamtweltcup, holt 2010 bei den Olympischen Spielen in Vancouver einmal Gold und einmal Bronze und wird auch bei diversen Skiweltmeisterschaften mehrfach Goldmedaillengewinnerin. In der Saison 2012/2013 muss sie neben dem Verbot auch bei den Herren antreten zu dürfen, mehrere Stürze und Wettkampfpech verkraften und beendet nach einem Innen- und Kreuzbandriss die Saison vorzeitig.

Zu ihren vierten Olympischen Spielen 2018 in Südkorea tritt Vonn an, um ihre Karriere mit Gold zu krönen. Nach ihrer Kritik an US-Präsident Donald Trump ist die Sportlerin vielfach Anfeindungen ausgesetzt. Beim Super-G wird sie trotz guter Fahrt enttäuschend nur Sechste, aber in ihrer Königsdidsziplin, der Abfahrt, gewinnt sie Bronzemedaille.

Privat ist die Skifahrerin, die 2012 auch zugibt, seit Jahren an Depressionen zu leiden, eng mit der deutschen Skifahrerin Maria Höfl-Riesch befreundet und war von 2007 bis 2013 mit Thomas Vonn verheiratet. Ab 2013 ist sie mit Golfer Tiger Woods liiert, im Mai 2015 gibt sie die Trennung bekannt. Auch ihre Beziehung zu dem Football-Trainer Kenan Smith zerbricht nach nur einem Jahr.

Lindsey Vonn ‐ alle News

Zum achten Mal nacheinander hat sich der Österreicher Marcel Hirscher zum besten Skifahrer der Saison gekrönt. Dazu genügte dem Ausnahmesportler beim Weltcup-Riesenslalom im slowenischen Kranjska Gora ein sechster Platz. Der Tagessieg ging an den norwegischen Weltmeister Henrik Kristoffersen.

Ein Händeschütteln hier, eine Umarmung da: Bei den diesjährigen Laureus World Sports Awards in Monaco zeigte sich Boris Becker besonders kontaktfreudig. Sogar ein Küsschen auf die Wange einer schönen Frau war am Montagabend drin.

Lindsey Vonn hat im letzten Rennen ihrer erfolgreichen Karriere auf Skiern bei der Alpinen WM in Are nochmals beeindruckt. In der Abfahrt waren nur Titelverteidigerin Ilka Stuhec und die Schweizerin Corinne Suter schneller als die 34-jährige Vonn. Sie holte ihre achte WM-Medaille. Dazu kommen drei bei Olympischen Winterspielen.

Lindsey Vonn hat sich Aksel Lund Svindal zum Vorbild genommen und ebenfalls in ihrem letzten WM-Rennen eine Medaille gewonnen. Nur Titelverteidigerin Ilka Stuhec und Corinne Suter aus der Schweiz waren in der WM-Abfahrt im schwedischen Are schneller unterwegs als die 34-jährige Ski-Legende aus den USA.

Ramona Siebenhofer aus Österreich geht als Siegerin der Kombinations-Abfahrt als letzte Läuferin in den Slalom am Nachmittag (ab 16:15 Uhr). Die zweitbeste Zeit erzielt Ilka Stuhec, Dritte wird Ragnhild Mowinckel aus Norwegen.

Teil eins der Alpinen Kombination der Frauen bei der Ski-WM in Are gewinnt Ramona Siebenhofer aus Österreich vor der Slowenin Ilka Stuhec und Ragnhild Mowinckel aus Norwegen. Die einzige deutsche Starterin, Meike Pfister, schlägt sich wacker. Im entscheidenden Slalom am Nachmittag (16:15 Uhr) hat sie jedoch keine Medaillenchance.

Riesiger Schreck für Lindsey Vonn: Die US-Amerikanerin stürzt im WM-Super-G schwer, scheint jedoch ohne gröbere Verletzung davonzukommen.

Are hat ein spektakuläres Auftaktrennen der Alpinen Ski-WM erlebt: Viktoria Rebensburg verpasst wie schon bei der WM 2017 in Sankt Moritz eine Medaille nur um einen Wimpernschlag. Die USA freuen sich über den Sieg von Superstar Mikaela Shiffrin, leiden aber mit ihrer Ski-Legende Lindsay Vonn.

Einen spektakulären WM-Auftakt im Super-G der Frauen gewinnt in Are Favoritin Mikaela Shiffrin aus den USA vor der Italienerin Sofia Goggia und Corinne Suter aus der Schweiz. Aus Sicht des DSV endet das Rennen tragisch.

Lindsey Vonn zieht sich zurück. Die Skirennfahrerin aus den USA kündigte an, dass sie nach den Weltmeisterschaften ihre aktive Karriere im Skisport beenden wird. 

Die Schmerzen sind zu groß: Die Abfahrt in Garmisch findet ohne die amerikanische Ausnahmeathletin Lindsey Vonn statt. Das teilte der 34-jährige Skistar via Instagram mit. Ein Start bei der WM im Februar ist nun das erklärte Ziel.

Wegen starken Schneefalls im österreichischen St. Anton ist das Abfahrtstraining der Damen verschoben worden. 

Superstar Lindsey Vonn aus den USA muss ihren Start in den alpinen Ski-Weltcup nach einem Sturz im Training verschieben.

Der Winter steht vor der Tür und damit auch der Beginn der neuen Wintersport-Saison. Nach den Olympischen Spielen von Pyeongchang wollen die deutschen Athleten um Laura Dahlmeier, Felix Neureuther und Co. in diesem Winter wieder voll angreifen. Den Höhepunkt bietet die Weltmeisterschaft.

Sie gehört zu den erfolgreichsten Wintersportlern der Welt, trotzdem will Lindsey Vonn 2019 ihre Skiesport-Karriere aufgeben. Rückblick auf ihr beeindruckendes Leben im Rampenlicht.

US-Skistar Lindsay Vonn wird ihre Karriere beenden. Die 33-Jährige wird nach der kommenden Saision aus dem Profigeschäft aussteigen. Das sagte sie dem US-Sender NBC in einem Interview.

Macht sie nun weiter oder nicht? Lindsey Vonn will auf jeden Fall noch eine Saison fahren. Wie es mit der 33-Jährigen dann weitergeht, darüber scheint sie sich selbst noch nicht im Klaren zu sein. Alles steht und fällt mit einem Aspekt.

Lindsey Vonn gehört zur absoluten Weltspitze im Skirennsport. Verletzungen gehören zum Trainingsalltag: Bei Instagram zeigt die Amerikanerin ein schockierendes Foto ihrer lädierten Beine.

Von Oktober bis März machten die Speed- und Technik-Cracks im Weltcup wieder die Skipisten rund um den Globus unsicher. In unserer Übersicht finden Sie alle Rennen und Sieger der Alpinen Skisaison 2017/18. 

Sofia Goggia (ITA) hat am Donnerstag beim Weltcup-Finale in Aare 0,32 Sek. vor Viktoria Rebensburg (GER) den letzten Super-G der Saison gewonnen, Lindsey Vonn (USA) wurde Dritte.

Viktoria Rebensburg hat einen komplizierten Winter in Abfahrt und Super-G hinter sich. Beim Saisonfinale in Are aber überzeugt sie mit einem zweiten Rang im Super-G. Ihr ...