Transferticker: Wer kommt? Wer geht?

Die Transferrekorde purzeln im Jahrestakt, und meistens sind englische Klubs an den Wahnsinnsgeschäften beteiligt: Harry Maguire löst den Niederländer Virgil van Dijk als teuersten Abwehrspieler der Welt ab.

Leroy Sané soll in der kommenden Saison wahrscheinlich ein rotes Trikot tragen, berichtet ein Kölner Medium am Samstag. Am Sonntag wird Sané im Spiel gegen den FC Liverpool verletzt ausgewechselt.

David Wagner trainiert beim FC Schalke 04 Leroy Sané nicht mehr. Die Königsblauen, aus deren Jugend der Nationalstürmer stammt, entsprechen längst nicht mehr den Ansprüchen Sanés. Umso mehr Glück wünscht Wagner dem FC Bayern, Sané zurück in die Bundesliga zu bekommen.

Angeblich liegt seitens des FC Bayern München für Nationalstürmer Leroy Sané ein offizielles Angebot vor. Dazu war nach der Niederlage im Finale des Audi-Cups vom Klub selbst nichts zu hören. Dafür dementierte Trainer Niko Kovac eine andere Verpflichtung.

2013 enttäuschte Mario Götze Borussia Dortmund und dessen Fans, als er sich dem Erzrivalen Bayern München anschloss. Nach drei durchwachsenen Jahren kehrte der Nationalspieler zum BVB zurück. Sein nächster Abschied aber zeichnet sich ab.

Wer macht das Rennen im Transfer-Poker um Leroy Sané? Im Tauziehen um den Offensiv-Star von Manchester City zeigt sich Bayern-Trainer Niko Kovac betont entspannt. Wechselt der Nationalspieler an die Isar?

Nach vier Jahren bei Juventus Turin steht Sami Khediras Abschied aus Italien bevor. Für den 32-jährigen Weltmeister soll es ein Angebot aus England geben. Khedira aber würde lieber in die Bundesliga zurückkehren. Dort träfe er auf seinen jüngeren Bruder.

Kai Havertz ist erst 20 Jahre alt, spielt 2019/20 aber schon seine vierte Saison als Profi. Havertz ist Nationalspieler und eines der größten Versprechen für die EM 2020. Noch spielt er für Bayer Leverkusen. Aber der FC Bayern München ruft.

Nach nur zwei Jahren in Diensten von Paris St. Germain sehnt sich Brasiliens Superstar Neymar zurück nach Barcelona. Die Katalanen schnüren ein Paket aus zwei Spielern plus 40 Millionen Euro - PSG findet die Offerte "lächerlich".

Die Kuh ist vom Eis: Nach monatelangen Gerüchten und anschließendem Tauziehen zwischen Atlético Madrid und dem FC Barcelona vermelden die Katalanen die Verpflichtung des französischen Torjägers Antoine Griezmann zur kommenden Saison.

Einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge steht Borussia Dortmund vor dem Verlust seines Europameisters Raphael Guerreiro. Thomas Tuchel, einstiger Trainer Guerreiros in Dortmund und seit 2018 in Diensten Paris St. Germains, ist sich mit dem Portugiesen angeblich einig.

Vorläufig wird die Bundesliga Borussia Dortmunds einstigen Liebling Ousmane Dembélé nicht wiedersehen. Der kolportierte Wechsel des Franzosen zum FC Bayern München habe keine Chance, wird ein Berater Dembélés zitiert.

Für sein angebliches Interesse an Barcelonas französischem Stürmerstar Ousmane Dembélé handelte sich der FC Bayern München von vielen Seiten Kritik ein. Sie bezog sich auf den charakterlosen Abgang Dembélés seinerzeit aus Dortmund am Ende der Saison 2016/17.

Seit Monaten wird wild über die Zukunft von Antoine Griezmann spekuliert. Nun sorgt Miguel Ángel Gil Marín, Geschäftsführer von Atlético Madrid, für Klarheit: Der Stürmer soll künftig für den FC Barcelona auflaufen.

Der Umbruch beim FC Bayern geht weiter. Nach Ribéry, Robben und Rafinha geht auch James Rodríguez. Der Rekordmeister verpflichtet den Spieler mit dem "besten linken Fuß" nicht fest von Real Madrid.

Der Poker um Leroy Sané wird heißer: Nun soll der FC Bayern ein erstes Angebot in Höhe von 80 Millionen Euro für den deutschen Nationalspieler abgegeben haben. Laut eines Medienberichts verlangen die Citizens allerdings eine höhere Ablösesumme.

Was wird aus Mario Götze? Der BVB will mit dem 26-Jährigen verlängern, dennoch ist ein Verbleib in Dortmund nicht sicher. Möglicherweise zieht es Götze gar nach London.

Real Madrids Abwehrstar will seinen Vertrag nicht erfüllen und noch im Sommer nach China wechseln.

Borussia Dortmund will die knappe Titel-Niederlage gegen den FC Bayern offenbar schnell vergessen und rüstet sich für die erneute Jagd auf den Rekordmeister in der kommenden Saison. Nächster Neuzugang des BVB: Thorgan Hazard.

Unser Transferticker hält Sie über die wichtigsten Transfer-News und Wechsel-Gerüchte auf dem Laufenden.

Das Transferfenster ist aktuell noch geschlossen. Trotzdem brodeln die Wechselgerüchte für den Sommer. Alles rund um die Fußball-Transfers erfahren Sie hier.

+++ Aktuelle Transfergerüchte zur Fußball-Bundesliga und International im Transferticker +++

Der letzte Tag der Transferperiode stand am Mittwoch an. Wir haben die wichtigsten Geschehnisse des "Deadline Day" für Sie getickert. Das waren die wichtigsten Transfers.