• Der Vertrag von Antonio Rüdiger beim FC Chelsea läuft im kommenden Sommer aus.
  • Schnell wird über ein Interesse des FC Bayern am deutschen Nationalspieler spekuliert.
  • Bayern-Trainer Julian Nagelsmann bezieht Stellung.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Julian Nagelsmann hat große Wertschätzung für Antonio Rüdiger vom FC Chelsea geäußert. "Er hat eine super Entwicklung genommen", sagte der Trainer des FC Bayern am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Bundesligaspiel in Greuther Fürth..

Zwar sei er kein Freund davon, über Spieler von anderen Vereinen zu sprechen und auch nicht außerhalb der Transferperiode, aber als "Fußballfan" spreche er über den deutschen Nationalspieler.

Nagelsmann lobt Chelsea-Verteidiger

Chelsea-Trainer Thomas Tuchel habe Rüdiger "extrem gut angepackt", sagte Nagelsmann. "Er war auf dem Abstellgleis bei Chelsea, ist jetzt sicherlich einer der entscheidendsten Abwehrspieler bei ihnen."

Rüdiger sei ein "sehr guter Verteidiger", hob Nagelsmann hervor. "Ich finde es immer gut, wenn ein Spieler auch seiner Berufsbezeichnung gerecht wird, und das trifft beim Toni auf jeden Fall zu."

Rüdiger zum FC Bayern?

Mit Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic habe er aber nicht über Rüdiger gesprochen, betonte Nagelsmann. "Ob ihr glaubt oder nicht. Ich habe das auch nur gelesen.

Ich weiß noch nicht mal, wie lange der noch Vertrag hat. Dann schaue ich mal, ob ich noch Geld im Geldbeutel habe und was die Zukunft bringt", so Nagelsmann. Rüdigers Vertrag läuft beim Champions-League-Sieger 2022 aus. Es wurde spekuliert, dass auch ein Wechsel zum FC Bayern zum Thema werden könnte. (dpa/msc)

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2021/22: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Augenblicke der Bundesliga-Saison 2021/22: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.