Die Hinspiele des Europa-League-Viertelfinales stehen an: Am Donnerstag reist Eintracht Frankfurt nach Lissabon. Parallel dazu spielt unter anderem Arsenal gegen den SSC Neapel. Wo gibt es die Europa League zu sehen? Alle Informationen im Überblick.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Im Europa-League-Achtelfinale gegen Inter Mailand hat sich Eintracht Frankfurt knapp den Einzug ins Viertelfinale gesichert. Der Schütze des einzigen und damit entscheidenden Treffers war Luka Jovic, der auch am vergangenen Wochenende im Bundesliga-Spiel gegen Schalke 04 für den Sieg seiner Mannschaft gesorgt hat.

Ebenfalls im EL-Viertelfinale mit dabei: Der FC Arsenal mit Bernd Leno, Shkodran Mustafi und Mesut Özil empfängt den italienischen Vizemeister SSC Neapel.

Der FC Chelsea mit Antonio Rüdiger spielt gegen den tschechischen Tabellenführer Slavia Prag. Im spanischen Duell treffen Villarreal und Valencia aufeinander.

Lesen Sie auch: Hier läuft das Europa-League-Finale in Baku

Benfica Lissabon gegen Eintracht Frankfurt live im Free-TV

Anstoß der Partie ist am Donnerstag um 21:00 Uhr. RTL zeigt das Spiel live im Free-TV. Die Vorberichterstattung beginnt bereits um 20:15 Uhr. Die Partie läuft ebenfalls beim Streamingdienst DAZN.

Im Anschluss (ca. ab 23:00 Uhr) zeigt RTL die Highlights und Zusammenfassung aller anderen Europa-League-Spiele.

Nachdem in der Champions League ein Premier-League-Trio alle drei deutschen Vertreter aus dem Turnier geschossen hat, ist die SGE die letzte deutsche Mannschaft, die international noch mitspielt. Das Lazarett der Eintracht versetzt sie vor dem kommenden Spiel gegen Benfica jedoch in keine Favoritenrolle.

Der angeschlagene Martin Hinteregger wird voraussichtlich mit einer stützenden Handschiene auflaufen. Verletzungsbedingt ausfallen werden Mijat Gacinovic, Timothy Chandler und Marco Russ. Hinter dem Einsatz von Sébastien Haller steht noch ein Fragezeichen. Sebastian Rode steht hingegen vor einer Rückkehr in die Startelf.

Für Benfica Lissabon ist der gelbgesperrte Jonas im Sturm keine Option. Zudem fallen Eduardo Salvio, Tyronne Ebuehi, Germán Conti und Gabriel Pires verletzungsbedingt aus.

FC Chelsea, Neapel, Valencia & Co. bei DAZN

Anstoß der Parallelspiele der Europa League ist um 21:00 Uhr. Alle Spiele zeigt ausschließlich der Streamingdienst DAZN.

Die weiteren Begegnungen im Überblick:

Sie möchten sich zum Thema Fußball auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie doch unsere Fußball-News per WhatsApp: Hier geht's zur Anmeldung.

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 18/19: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2018/2019: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.