Heute finden die letzten Partien des Achtelfinals im DFB-Pokal statt. Highlight dürfte das Bundesliga-Duell FC Bayern München gegen die TSG Hoffenheim sein. Wo Sie neben dieser Begegnung auch alle weiteren Spiele am Mittwoch live im Fernsehen und Stream mitverfolgen können, erfahren Sie hier in der Übersicht.

Mehr Fußball-Themen finden Sie hier

Lesen Sie auch: FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt: Bundesliga live auf Sky

FC Bayern München gegen TSG Hoffenheim: DFB-Pokal Achtelfinale heute live im Ersten

Anstoß der Pokalpartie zwischen dem FC Bayern München und der TSG Hoffenheim ist um 20:45 Uhr. Das Erste überträgt die Begegnung live und in voller Länge im Free-TV. Zeitgleich sehen Sie das Spiel auch online im Livestream der Sportschau.

Der FC Bayern München hat das Bundesligaspiel gegen Mainz souverän für sich entschieden und dank des 3:1-Auswärtssiegs die Tabellenführung erobert. Allerdings sind RB Leipzig, Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach nur einen Dreier davon entfernt, mit den Bayern gleichzuziehen oder sogar an ihnen vorbeizurücken.

Auch 1899 Hoffenheim könnte in der Rückrunde noch überraschen und darf auf einen Champions-League-Platz hoffen. Auf den 3:0-Auswärtssieg gegen Bremen folgte der 2:1-Heimsieg gegen Bayer Leverkusen, wodurch die Sinsheimer nun auf dem siebten Tabellenplatz stehen - nur einen Zähler hinter Schalke und Leverkusen .

Alle Achtelfinalspiele des DFB-Pokals im Überblick

DatumUhrzeitPaarungLive-Übertragung
04.02.202018:30 Uhr1. FC Kaiserslautern - Fortuna DüsseldorfSky Sport
04.02.202018:30 UhrEintracht Frankfurt - RB LeipzigSport1, Sky Sport,
04.02.202020:45 UhrSV Werder Bremen - Borussia DortmundDas Erste, Sky Sport
04.02.202020:45 UhrFC Schalke 04 - Hertha BSCSky Sport
05.02.202018:30 UhrSC Verl - 1. FC Union BerlinSky Sport
05.02.202018:30 UhrBayer Leverkusen - VfB StuttgartSky Sport
05.02.202020:45 Uhr1. FC Saarbrücken - Karlsruher SCSky Sport
05.02.202020:45 UhrFC Bayern München - 1899 HoffenheimDas Erste, Sky Sport
Bildergalerie starten

Die besten Winter-Transfers der Bundesliga

Nach Erling Haaland kommt auch Emre Can nach Dortmund. Ein Bundesligist aber gibt noch mehr Geld aus.