Malte Schindel

Redakteur Sport

Jahrgang 1994, geboren in Buenos Aires, aufgewachsen in Berlin und Dortmund, quatschte Malte schon als kleiner Junge nur über Sport und teilt seine Gedanken seit Januar 2019 auch im Netz als Sport-Redakteur von 1&1. Erst bei einer Tageszeitung als Quereinsteiger in Mecklenburg-Vorpommern aktiv, bei der er zunächst sein Volontariat machte und dann als Lokal-Reporter aktiv war, zog es ihn nun also auch an das letzte für ihn noch unbekannte Ende der Bundesrepublik. Seine Heimat bleibt aber Deutschlands Fußball-Hauptstadt.

Artikel von Malte Schindel

Arjen Robbens Ehefrau hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Der ehemalige Bayern-Star warnt eindringlich vor der Krankheit. Alle Sportnews zum Coronavirus im Live-Ticker.

In den USA sind den zweiten Tag in Folge fast 2.000 Menschen nach einer Infektion mit dem Coronavirus ums Leben gekommen. Derweil kann Präsident Donald Trump es nicht erwarten, dass die Coronakrise überwunden ist. Alle News zum Coronavirus im Live-Ticker.

In der Premier League laufen die besten Fußballer der Welt auf. Die Engländer müssten auf den deutschen Fußball also nicht neidisch sein - sollte man meinen. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt.

Philipp Lahm ist Fans als einer der erfolgreichsten Fußballer Deutschlands im Gedächtnis geblieben. Beim FC Bayern sammelte der Ex-Star Titel um Titel. Doch dazu wäre es womöglich nie gekommen, wenn Arminia Bielefeld ihn 2002 nicht abgelehnt hätte. Aus der Rubrik "Beinahe-Transfers".

In Italien wurde er Kult, die Bayern wollten ihn - und dennoch wechselte er nicht nach München. Gleich zweimal sagte der Franzose dem Rekordmeister ab.

Der Signal-Iduna-Park, ehemals Westfalenstadion, feiert am 2. April Geburtstag. In der Heimstätte von Borussia Dortmund fand schon so manch spektakuläres Spiel statt - national wie international. Wir erinnern an die zehn denkwürdigsten Partien, die das Publikum in Dortmund erlebt hat.

Millionen von Nachrichten kursieren rund um das Coronavirus im Netz. Doch nicht alle sind inhaltlich korrekt. Nun verbreitet sich eine Falschmeldung als Kettenbrief über WhatsApp.

China berichtete am Montag von etwa 3.300 Menschen, die dem Coronavirus im Land zum Opfer gefallen sein sollen. Berichte eines chinesischen Magazins lassen aber Zweifel an der Darstellung der Regierung aufkommen. Gibt es in China viel mehr Corona-Tote?

Deutschland ist mit Kontaktbeschränkungen belegt. Nicht-Angehörige sollen - sofern dies möglich ist - einen Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander einhalten, um sich nicht mit dem Coronavirus zu infizieren. Nun behaupten aber US-Forscher, der Abstand müsse viel größer sein.

Mitte Februar trafen Atalanta Bergamo und der FC Valencia in Mailand in der Champions League aufeinander. Zwei Wochen nach dem Spiel explodierte in der italienischen Provinz die Corona-Epidemie. Nun ermittelt der Krisenstab des nationalen Zivilschutzes und geht der Theorie nach, ob das Spiel der Auslöser war.

Im Netz brummt das Geschäft mit Toilettenpapier, Masken und Desinfektionsmittel. Was im Supermarktregal fehlt, ist hier zu finden - meist völlig überteuert. Amazon und eBay gehen nun gegen die Profit-Haie auf ihren Portalen vor.

Die UEFA hat weitere Details zur Fußball-EM 2021 bekannt gegeben. Neben dem Turniermodus soll auch der Name aus diesem Sommer bestehen bleiben.

Was machen Fußball-Profis, wenn sie zu viel Freizeit haben? Richtig: Sie entdecken - wie etwa im Fall von Thomas Müller - den Koch in sich, werden zu Maschinen im Kraftraum oder packen ihre Tanz-Skills aus. Was Fußballer in Zeiten des Coronavirus halt so machen...

Die Corona-Krise schränkt das gesellschaftliche Leben in Deutschland stark ein. Davon betroffen sind - natürlich - auch die Bundesliga-Profis. Training steht trotzdem auf dem Programm der Münchner.

Kai Havertz zählt zu den begehrtesten Nachwuchs-Talenten der Fußball-Welt. Der FC Bayern soll an dem Leverkusener stark interessiert sein. Im Raum steht eine Ablösesumme von mehr als 100 Millionen Euro. Doch nun wirkt sich das Coronavirus auf den Transfermarkt aus.

Das Coronavirus bedeutet auch große Einnahmeverluste für die Fußball-Bundesliga. Ein Klub leidet besonders. Derweil hat sich Manuel Neuer als erster Profi in die Gehaltsdebatte eingeschaltet.

Borussia Dortmund reagiert auf die sich anbahnenden Abwehr-Probleme. Aus Paris gibt es ab Sommer Verstärkung. Der FC Bayern war zuletzt ebenfalls am PSG-Verteidiger interessiert.

Bisher betont die UEFA, dass die EM 2020 wie geplant stattfinden wird. Doch das Coronavirus macht auch vor dem Sport nicht halt, weshalb der europäische Fußballverband nun einen Notfallplan aufgesetzt hat. Und in diesem ist auch erstmals von einer möglichen Absage des Turniers die Rede.

Am Dienstag ist die Polizei beim FC Bayern angerückt. Dabei soll es um eine Auseinandersetzung zwischen den Ultras und Bayerns Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge gegangen sein.

Eintracht Frankfurt steht im Halbfinale des DFB-Pokals. Filip Kostic wird dann aber wegen einer Roten Karte nicht mit von der Partie sein. Manager Fredi Bobic nimmt seinen Star in Schutz - und wünscht sich eine Regeländerung.

Tottenham Hotspur ist im Achtelfinale des FA Cups ausgeschieden. Doch nach Spielende sprach niemand über das Ergebnis. Im Fokus stand Spurs-Profi Eric Dier: Der war nach dem Abpfiff auf die Tribüne geklettert, um einen Zuschauer zur Rede zu stellen.

Erst die Pleite in der Liga, dann der Pokal-K.o.: Der FC Liverpool kann doch verlieren. Und das ausgerechnet, nachdem ein zehn Jahre alter Fan von Manchester United Jürgen Klopp darum "gebeten" hatte. Nun wird der kleine Mann im Netz gefeiert.

Der BVB schlägt offenbar in England zu und sichert sich einen weiteren Youngster. In Sachen Ablösesumme gehen die Medienberichte auseinander: Wird ein 16-Jähriger zum Rekordtransfer der Dortmunder?

Seit 2015 fährt Sebastian Vettel für Ferrari. Das könnte sich in Zukunft noch einmal ändern. Auch Gedanken über sein Karriere-Ende machte sich der vierfache Weltmeister bereits, wie er nun zugab.

Die Bundesliga kommt ab der Saison 2021/22 mit neuen Anstoßzeiten daher. Auch in der 2. Liga gibt es einen neuen Spieltermin. Wo die Begegnungen künftig zu sehen sein werden, ist derweil noch offen.