Malte Schindel

Redakteur Sport

Jahrgang 1994, geboren in Buenos Aires, aufgewachsen in Berlin und Dortmund, quatschte Malte schon als kleiner Junge nur über Sport. Seit Januar 2019 teilt er seine Gedanken im Netz bei 1&1 - zunächst als Sport-Redakteur und nun auch in den Ressorts Politik und Wirtschaft. Begonnen hat sein Weg bei einer Tageszeitung in Mecklenburg-Vorpommern, wo er zunächst sein Volontariat machte und dann als Lokal-Reporter aktiv war.

Artikel von Malte Schindel

In einem am Mittwochmorgen aufgetauchten Protokoll kritisiert Jürgen Klinsmann Hertha BSC heftig. Neben Manager Michael Preetz nimmt sich der Ex-Trainer darin auch jeden Spieler des Bundesligisten vor - so bewertet Klinsmann die Hertha-Profis.

Fehler beim Deutschen Fußball-Bund: Dennis Lippert vom 1. FC Nürnberg wurde für tot erklärt, obwohl er quicklebendig ist. Der Fußballer sei bereits im vergangenen Sommer verstorben, hieß es.

Bayern München feiert 120-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass tritt der Rekordmeister im Heimspiel gegen Augsburg einmalig in einem eigens entworfenen Trikot an.

In Berlin soll ein neues Fußballstadion entstehen, so viel ist klar. Nur über die Größe ist man sich bei der Hertha offenbar uneinig.

Ein junger Fußball-Fan hat Jürgen Klopp gebeten, künftig keine Spiele mehr mit dem FC Liverpool zu gewinnen. Die Antwort des deutschen Trainers ließ nicht lange auf sich warten.

Freudige Nachrichten im Hause Özil? Der ehemalige deutsche Nationalspieler wird offenbar erstmals Vater. Seinem Klub FC Arsenal fehlt er im nächsten Spiel am Donnerstag aus "persönlichen Gründen".

Laute Musik und spektakuläre Lichtershows: Die Formel-1 startet in die Saison 2020. Rechtzeitig präsentieren Ferrari, Mercedes und Co. ihre neuen Rennwagen.

Unschöner Abend für Thomas Tuchel: Erst verliert seine Mannschaft das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Borussia Dortmund, dann wird der Deutsche von seinem Superstar kritisiert und schließlich wird der PSG-Trainer auch noch von einem Bruder einer seiner Spieler übelst beleidigt.

Borussia Dortmund hat das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Paris Saint-Germain gewonnen. Das norwegische Sturm-Juwel Erling Haaland netzte gleich doppelt. Die Begegnung hier in der Ticker-Nachlese.

Über die Rückkehr von Thomas Tuchel nach Dortmund möchte vor dem Champions-League-Achtelfinale von Borussia Dortmund gegen Paris Saint-Germain niemand sprechen. Nicht einmal der Trainer selbst. Dabei geht es für ihn wohl um seinen Job.

Jürgen Klinsmann hat seinen Trainerposten bei Hertha BSC aufgegeben. Das teilte der ehemalige Nationaltrainer am Dienstag bei Facebook mit. Dem 55-Jährigen fehle das Vertrauen des Vereins, heißt es in der Stellungnahme. Der Bundesligist wusste von nichts.

Mark Nzeocha kann in der Nacht zu Montag der erst dritte Deutsche Super-Bowl-Gewinner werden. Zu verdanken hat der Football-Profi das in erster Linie seiner Beharrlichkeit - und dem Nacheifern zweier Videospielcharaktere.

Hertha BSC bastelt weiter am Projekt Europa. Um Berliner Träume wahr werden zu lassen, steht der nächste Millionen-Transfer vor dem Vollzug. Doch kommt mit dem neuen Mann auch der sportliche Erfolg?

Kommt er? Kommt er nicht? Was läuft zwischen Leroy Sané und dem FC Bayern? Offenbar möchte der deutsche Nationalspieler Manchester City verlassen, jedoch nicht mehr in Richtung München.

Die Dallas Mavericks haben einen neuen Liebling: Er ist erst 20 Jahre alt und tritt das Erbe von keinem geringerem als Dirk Nowitzki an. Den Status der deutschen Basketball-Legende genießt Luka Doncic in Texas noch nicht. Doch er ist auf dem besten Weg dahin.

In der Nacht vom 2. auf den 3. Februar steigt in den USA der Super Bowl, dann geht die NFL in die Pause. Bereits im April steht der Draft an, bei dem die Teams Nachwuchstalente rekrutieren. 2020 steht er unter einem ganz besonderen Stern.

Wer kommt? Wer geht? Diese Fragen gehören im Dortmunder Transferfenster dazu wie Ketchup und Mayo zu Pommes im Ruhrpott. Gleich vier Spieler dürfen den BVB nach einem Medienbericht umgehend verlassen. Aber auch der BVB könnte noch einmal zuschlagen.

2011 beleidigte der damalige Liverpool-Stürmer Suárez seinen Gegenspieler Patrice Evra rassistisch. Viele Jahre später entschuldigt sich der Verein dafür.

Die Handball-EM 2020 ist für das DHB-Team gelaufen. Bereits vor dem letzten Zwischenrunden-Spieltag ist klar, dass die Handballer das Halbfinale verpasst haben. Dafür hagelt es Kritik von einem Ex-Nationalspieler, der sich Bundestrainer Christian Prokop vornimmt.

Noch hat der FC Bayern im Wintertransferfenster nicht zugeschlagen. Das könnte sich jedoch schnell ändern. Offenbar steht ein Spieler von Real Madrid kurz vor dem Absprung Richtung München.

Die Australian Open sind noch keine zwei Tage alt und haben bereits ihren ersten Eklat. Ein Spieler forderte ein Ballmädchen auf, ihm eine Banane zu schälen. Die Reaktionen darauf ließen nicht lange auf sich warten. Der Franzose wehrt sich.

Der Vizepräsident des Deutschen Handballbundes nutzt die große Bühne, um mit einem schrägen Outfit aufzufallen. Der 51-Jährige ist nicht der Erste, der aufgrund seines Styles für Schlagzeilen sorgt. Die skurrilsten Sportler-Outfits zum Durchklicken.

Unsportlichkeiten der Bundesliga-Spieler sollen laut eines "Bild"-Berichts mit Beginn der Rückrunde konsequenter bestraft werden. Deshalb sind die Schiedsrichter angehalten, nun schneller die Gelbe und Rote Karte zu zücken.

Cristiano Ronaldo ist der Erfolg in Person. Der Portugiese gehört zur Weltspitze des Fußballs. Er verdient Millionen von Euro mit seinem Beruf. Und auch bei Instagram macht ihm niemand etwas vor.

Hat die UEFA bei einer Fanwahl geschummelt? Das behauptet eine englische Tageszeitung. Denn im "Team des Jahres" steht auch Cristiano Ronaldo. Der Juventus-Star dürfte aber gar nicht auftauchen.