• Der Fahrplan für Ihre Streaming-Woche. Darunter: Janet Jackson in all ihren Facetten und Ryan Reynolds als Weltretter aus der Zukunft.
  • Streaming-Nachschub: Diese spannenden Filme und Serien sind neu im Programm bei Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, RTL+ und Starzplay.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Für viele Film- und Serienfans sind Netflix, Amazon Prime Video, Sky Ticket und Co. längst das bessere Kino. Mit hochkarätig besetzten Film-Highlights und spannenden Serien machen die Streamingdienste ihrem Ruf regelmäßig alle Ehre. Welche Produktionen in der kommenden Woche eine Sichtung im Heimkino wert sind, verrät die Übersicht.

"Janet Jackson", Sky Ticket

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Janet Jackson gewährt einen ungewöhnlich offenen Einblick in ihr Privatleben.

Janet Jackson - die ewige kleine Schwester? Wohl kaum! Schon als Kind stand sie mit ihren Geschwistern für die Serie "The Jacksons" vor der Kamera; 1986 wurde sie dann mit ihrem ersten Nummer-eins-Hit "When I Think Of You" selbst zum Superstar und trat endgültig aus dem Schatten ihres Bruders Michael. Auch wenn die letzten großen Erfolge inzwischen einige Jahre zurückliegen: Bis heute gelingt es Janet Jackson immer wieder aufs Neue, ihren Platz als eine der erfolgreichsten Sängerinnen unserer Zeit zu verteidigen.

Mit der vierteiligen Dokumentation "Janet Jackson" widmet Regisseur Benjamin Hirsch der 55-Jährigen nun ein intimes Porträt und wirft einen Blick hinter die glamouröse Fassade des Popstars. Mittels Archivaufnahmen und Interviews mit Freunden, Weggefährten und Geschwistern rekonstruiert die Reihe den oftmals steinigen Weg von Janet Jackson, von ihrer schwierigen Kindheit in der Öffentlichkeit bis in die Gegenwart. Natürlich kommt auch die Sängerin selbst zu Wort - und spricht so offen wie nie über ihr Privatleben. Zu sehen gibt es die Doku ab dem 11. März bei Sky Ticket.

"The Adam Project", Netflix

Den Zeitreisenden Adam (Ryan Reynolds) aus dem Jahr 2050 verschlägt es bei einer Notlandung unverhofft ins Jahr 2022. Dort trifft er auf sein 13-jähriges Selbst (Walker Scobell), das gerade um seinen kürzlich verstorbenen Vater (Mark Ruffalo) trauert. Obwohl Adam und sein Vergangenheits-Ich sich nicht ausstehen können, begeben sie sich gemeinsam auf eine gefährliche Mission, bei der nichts Geringeres als die gesamte Menschheit auf dem Spiel steht.

Mit seinem Sci-Fi-Kracher "The Adam Project" dürfte Regisseur Shawn Levy ("Stranger Things") nicht nur bei Fans der "Zurück in die Zukunft"-Reihe für Begeisterung sorgen. Das hochkarätig besetzte Zeitreise-Abenteuer ist nach "Free Guy" bereits die zweite Zusammenarbeit von Levy und Ryan Reynolds - weitere Projekte sollen folgen. Ab dem 11. März ist "The Adam Project" bei Netflix abrufbar.

Ich und ich und Dad: Trailer zu Ryan Reynolds Zeitreise-Abenteuer "The Adam Project"

Ryan Reynolds liefert seinen nächsten Netflix-Film ab - diesmal ein familientaugliches Sci-Fi-Abenteuer: "The Adam Project". Der Kanadier spielt einen Zeitreisenden, der zusammen mit seinem jüngeren Ich seinen Vater und die gesamte Welt retten will. © ProSiebenSat.1

"Queer Eye Germany", Netflix

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Leni Bolt (Mitte), David Jakobs (Schönheit, links) und Ayan Yuruk (Design, rechts) sind Teil der deutschen "Fab Five".

2018 eroberten die Lifestyle-Experten Tan France, Karamo Brown, Bobby Berk, Antoni Porowski und Jonathan Van Ness die Herzen von Streamingfans weltweit im Sturm. Mit ihrer Emmy-prämierten Neuauflage der Realityshow "Queer Eye" lösten die "Fab Five", die "Fabelhaften Fünf", einen regelrechten Hype aus - kein Wunder also, dass Netflix das Format nun auch nach Deutschland holt.

Wie im Original dreht sich auch bei "Queer Eye Germany" alles um das perfekte Make-over: Work-Life-Coach Leni Bolt, Modeexperte Jan-Henrik Scheper-Stuke, Beauty-Guru David Jakobs, Ernährungsberater Aljosha Muttardi und Innendesigner Ayan Yuruk wollen das Leben der deutschen Kandidaten und Kandidatinnen von Grund auf umkrempeln. Vom neuen Look bis hin zu Dating-Tipps: Das Expertenteam begleitet je Folge einen Schützling auf dem Weg in ein hoffentlich besseres Leben. Die fünfteilige erste Staffel startet am 9. März bei Netflix.

"Shining Vale", Starzplay

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Im Haus der Romanautorin Pat (Courtney Cox) scheint es zu spuken.

Die erfolglose Romanautorin Pat Phelps (Courteney Cox) und ihr Ehemann Terry (Greg Kinnear) stecken in einer handfesten Beziehungskrise, nachdem Terry seine Frau in flagranti mit einem jungen Handwerker erwischt hat. Gemeinsam mit seinen pubertierenden Kindern Gaynor (Gus Birney) und Jake (Dylan Gage) will das Paar einen Neustart wagen - und zieht von Brooklyn in ein altes Landhaus in Connecticut. Schon kurz nach der Ankunft im neuen Zuhause ist sich Pat jedoch sicher: Auf dem unheimlichen Anwesen spukt es.

Ob das Haus der Phelps wirklich von einem Geist heimgesucht wird oder sich alles nur im Kopf der Protagonistin abspielt, zeigt die Horror-Comedy "Shining Vale". Starzplay hat die düstere Miniserie, die mit Courteney Cox ("Friends") und Greg Kinnear ("Besser geht's nicht") hochkarätig besetzt ist, ab dem 6. März im Programm.

"WRONG - unzensiert", RTL+

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Bei Dennis (Dennis Huszak) und seinen Mitbewohnern geht es turbulent zu.

Eigentlich wollte die mäßig erfolgreiche Bloggerin Melisa (Melisa Dobric) lediglich ihre Karriere ins Rollen bringen. Nachdem sie ein Kamerateam dazu eingeladen hat, sie einen Tag lang in ihrer WG zu begleiten, läuft bei einer Partynacht jedoch alles aus dem Ruder - inklusive Drogenexzess und der Beseitigung einer (vermeintlichen) Leiche. Nachdem die verantwortliche Fernsehredakteurin die Aufnahmen gesehen hat, drängt sie Melisa und ihre Mitbewohner dazu, einen einjährigen Vertrag zu unterschreiben.

Fortan müssen Melisa, Lena (Lena Meckel), David (David Helmut), Dennis (Dennis Huszak), Titus (Titus Kraus) und Nico (Nicolas Fethi Türksever) sich tagtäglich mit dem aufdringlichen Produktionsteam herumschlagen und lassen kein Fettnäpfchen aus. Die schwarzhumorige Mockumentary-Comedy "WRONG - unzensiert" setzt voll und ganz auf das Improvisationstalent der Darstellerinnen und Darsteller. Ab dem 9. März steht die achtteilige Serie bei RTL+ zum Streamen bereit.   © 1&1 Mail & Media/teleschau

Wolodymyr Selenskyj, Ukraine, Präsident, Krieg, Russland, 2022

Wolodymyr Selenskyj hat aus Spaß Ernst gemacht und bietet nun Putin in der Realität die Stirn

Die Geschichte des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyjs verbindet Fiktion und Realität auf eine so bittere Art und Weise, dass auch den Fans des Comedians das Lachen vergeht. Die Ukraine aber hat einen Präsidenten, der sich jahrelang auf seine Rolle vorbereitet hat.