Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Vanessa hat das Finale von "Germany's next Topmodel" 2015 gewonnen - doch darum ging es im "finalen Finale" nur am Rande.

Vanessa ist "Germany’s next Topmodel": Die 18-Jährige überzeugte die Jury um Heidi Klum im "finalen Finale" und setzte sich gegen ihre Konkurrentinnen Ajsa und Anuthida durch. Dass Vanessa zur Riege von Klums – mehr oder minder erfolgreichen – Nachwuchsmodels gehört, steht bereits seit Tagen fest. Das zweite GNTM-Finale wurde am vergangenen Wochenende in New York vor kleinem Publikum aufgezeichnet.

Das eigentliche Ziel der ProSieben-Show – ein neues Topmodel zu küren – geriet beinahe zur Nebensache. Ein großes Thema der Show war vor allem die Bombendrohung während des Live-Finales in Mannheim, die das zweite Finale in Manhattan überhaupt nötig gemacht hatte.

Ursprünglich sollte die Gewinnerin von "Germany’s next Topmodel" nämlich vor zwei Wochen gekürt werden. Doch während die Show bereits in vollem Gange war und sich die erste Finalistin bereits verabschiedet hatte, brach der Sender die Ausstrahlung plötzlich ab. Der Grund: Eine anonyme Anruferin drohte per Telefon mit einer Bombe, die angeblich unter der Halle deponiert war. Die komplette SAP-Arena in Mannheim musste geräumt werden. Wer den Drohanruf abgesetzt hat, ist bis heute nicht bekannt.

Wie dramatisch die Szenen in Mannheim waren wurde im "finalen Finale" noch einmal im Detail geschildert. Die angehenden Models wurden nach der Aufregung sogar psychologisch betreut. Inzwischen scheinen Heidis Mädchen inzwischen überwunden zu haben. (jwo / ff)