In der neuesten Ausgabe von "Blamieren oder Kassieren XXL" bleibt Dieter Nuhr chancenlos. Und ein Flirt mit Moderatorin und Schauspielerin Janin Ullmann kostet einen der Studiokandidaten den sicheren Sieg.

null
Ort: null (null)
Datum: Thu Jul 23 00:00:00 CEST 2020
Eine Kritik
Diese Kritik stellt die Sicht des Autors dar. Hier finden Sie Informationen dazu, wie wir mit Meinungen in Texten umgehen.

Dieter Nuhr resigniert schon nach wenigen Minuten von "Blamieren oder Kassieren XXL". Er buzzert bei der ersten Frage so schnell, dass er sie nicht einmal zu Ende hören kann. Und ist mit seiner Antwort so langsam, dass er den beiden anderen Prominenten, Janin Ullmann und Özcan Coşar, den ersten Punkt schenkt. Danach kommt Nuhr nicht mehr so richtig ins Spiel. Er müsse endlich "seine Armlähmung" überwinden, klagt er selbst. Es gelingt ihm nicht. Die anderen sind einfach schneller.

Mehr News zu TV-Shows finden Sie hier

Studiokandidat Robin zum Beispiel, der die letzte Ausgabe von "Blamieren oder Kassieren XXL" gewonnen hat. Oder Dustin aus Köln. Selbst Guido, Psychologe aus Dortmund, der unangenehm auffällt, weil er ungefragt von Sex mit seiner Frau im Badezimmer berichtet. Da schaut sogar Moderator Elton irritiert.

In der ersten Runde ist von Dieter Nuhr auf jeden Fall nicht viel zu sehen. Janin Ullmann errät, für welches Magazin sich die Tochter von David Hasselhoff ausgezogen hat (Playboy) und Kandidat Dustin ruft sofort "Channing Tatum" als Elton eine Tanzeinlage aus einem Film ankündigt. Es ist dann aber John Travolta in "Pulp Fiction". Nach Runde eins müssen sich Dieter Nuhr und der Gewinner der vorherigen Sendung Robin verabschieden.

Kandidat Dustin hängt Janin Ullmann schnell ab

Im zweiten Spiel ist es ausgeglichener. Die Teilnehmer der Show liegen lange gleich auf. Beim Versuch, eine Hymne zu erkennen, kommt Janin Ullmann ganz durcheinander. "St. Pauli? HSV? St. Pauli???", sagt sie immer wieder. Es ist dann doch der FC Liverpool. Psychologe Guido revanchiert sich, indem er die zweite Supernase neben Thomas Gottschalk weiß: Mike Krüger. Bei einem eingespielten Ausraster von Schlagersänger Bernhard Brink zu Corona sind alle ratlos - und verwechseln ihn mit Howard Carpendale. Am Ende von Runde zwei liegen Dustin und Guido mit drei Punkten gleichauf - und müssen im Stechen schätzen, wie hoch der Ätna ist - Dustin ist mit 2650 Meter näher dran (richtige Antwort 3357 Meter) und tritt gegen Janin Ullmann im Finale an.

"Mir ist ja schon wegen dir so warm"

Die weiß in den folgenden Minuten gar nicht, wie ihr geschieht. Wer in dieser Runde zuerst sechs Fragen beantwortet, gewinnt. Dustin legt im Eiltempo vor. Er erkennt ein Gewitter über Düsseldorf. Er weiß die größte Stadt Serbiens (Belgrad). Und liegt auf einmal 4:0 vorn. Doch dann kommt der Schul-Sozialarbeiter ins Straucheln. Er beantwortet eine Frage falsch, Janin Ullmann kontert und es steht 4:2.

Dem Kandidaten wird ganz heiß und er versucht in seiner Not, mit Janin Ullmann zu flirten. "Mir ist ja schon wegen dir so warm", sagt er zu ihr. Ullmann wirft gespielt die Haare zurück und sagt: "Wie war noch mal dein Name? Dustin, oder?" Die Moderatorin und Schauspielerin bringt den Kandidaten offenbar so aus dem Konzept, dass er keine Frage mehr beantworten kann. Auf einmal steht es 4:4. "Wie heißt die obergärige Bierspezialität aus Köln?", fragt Elton. "Kölsch!", antwortet Janin Ullmann blitzschnell - und geht in Führung. Dustin jammert nur noch: "Nein, oh nein!"

Doch es ist zu spät. Als Elton ein Brotrezept aufsagt, gilt es nur zu wiederholen, wie viel Salz in den Teig gehört. Wieder buzzert Ulmann als erste. Mit sechs Punkten gewinnt sie die Show, Kandidat Dustin geht leer aus. Zumindest weiß er nun fürs nächste Mal: Wer gewinnen will, sollte wohl besser nicht mit seiner Gegnerin flirten. Egal, wie sympathisch sie ist.

Streaming, Serien, Geheimtipps, Severance, Almost Fly, Sky, WOW, Starzplay, Apple, Pam & Tommy
Bildergalerie starten

Diese Streaming-Geheimtipps 2022 sollten Sie nicht verpassen

An Serienstarts wie der vierten Staffel von "Stranger Things" oder "Obi-Wan Kenobi" kam man 2022 kaum vorbei. Aber sagen Ihnen Produktionen wie "Severance" oder "Almost Fly" etwas? Wenn nicht, sollten Sie einen Blick auf unsere Serien-Geheimtipps von Apple TV+, Starzplay und WOW werfen.