Der US-Schauspieler und Komiker John Witherspoon ist im Alter von 77 Jahren in Kalifornien gestorben. Das teilte seine Familie auf seinem Twitter-Account mit. "Er war eine Legende in der Unterhaltungsindustrie und eine Vaterfigur für alle, die ihn über die Jahre begleitet haben", hieß es.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Weggefährten und Stars drückten ihre Trauer über den Tod des Komikers aus. Regisseur Judd Apatow ("Dating Queen") schrieb auf Twitter: "Urkomisch und immer freundlich. John Witherspoon wird vermisst werden."

Rolle in "Friday" machte Witherspoon berühmt

Auch Oscar-Preisträgerin Regina King ("If Beale Street Could Talk") nannte Witherspoon eine Inspiration. "Ruhe in Frieden im Paradies", schrieb sie auf Twitter.

Witherspoon begann seine Karriere als Stand-up-Komiker in den 1960ern. Bekannt wurde er vor allem durch seine Rolle als Ice Cubes mürrischer Vater in den "Friday"-Komödien. (sus/dpa)

Bildergalerie starten

Jens Büchner: Ein Rückblick auf sein bewegtes Leben

Jens Büchner starb am 17. November 2018 auf Mallorca an Lungenkrebs. Am 30. Oktober 2019 wäre er 50 Jahre alt geworden. In seinen TV-Auftritten als Mallorca-Auswanderer und seiner Karriere als Schlagerstar musste sich die Kämpfernatur immer wieder von Rückschlägen erholen. Ein Rückblick auf sein Leben voller Höhen und Tiefen.