• Schauspielerin Luna Schweiger hatte Ende Juli einen Autounfall.
  • Für ihren Vater Til Schweiger war das "ein mega Schreck", wie er jetzt erzählte.

Mehr aktuelle Star-News finden Sie hier

Für Til Schweiger ist der Autounfall seiner Tochter Luna "ein mega Schreck" gewesen. Der Zeitschrift "Bunte" erzählte der Schauspieler, seine Tochter habe ihn um halb acht morgens angerufen. "Da ist sie sonst noch unterwegs oder schläft.” Er habe "Schnappatmung" bekommen.

Ärger habe seine Tochter nicht bekommen, beteuert Schweiger: "Was soll ich da schimpfen – Luna hat ja nichts falsch gemacht." Nach dem Unfall hatte der 57-Jährige der "Bild"-Zeitung erklärt, dass es seiner Tochter "den Umständen entsprechend gut" gehe und sie nicht im Krankenhaus liege.

Unfallursache ist noch nicht geklärt

Vor knapp drei Wochen war die 24-Jährige in einen Autounfall in Berlin verwickelt. Das Auto, in dem unter anderem Luna Schweiger und der Rapper Jamule saßen, fuhr gegen einen Laternenmast.

"Wir waren zusammen in einer Bar. Ein Freund wollte uns dann im Auto nach Hause bringen. Wir beide waren am Schlafen, als es plötzlich krachte. Ich bin aus dem Auto geklettert, habe Luna aus dem Wrack geholfen", erzählte Jamule dem Boulevard-Blatt © 1&1 Mail & Media/spot on news

Til Schweiger erntet Kritik für Foto: Auch Jan Böhmermann mischt sich ein

Mit einem Foto auf Instagram und dem dazugehörigen Kommentar hat Schauspieler Til Schweiger für Kritik gesorgt. Auch Jan Böhmermann hat sich inzwischen in die Diskussion eingemischt. (Teaserbild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Stefan Sauer)