Dass Michelle und Barack Obama auf ganz besondere Weise miteinander verbunden sind, ist offensichtlich. Jetzt teilte die frühere First Lady ein altes Bild ihrer Hochzeitsfeier und erzählt eine herzige Geschichte dazu.

Dieses Foto, das Michelle und Barack Obama an ihrem großen Tag zeigt, begeistert momentan Millionen.

Zu sehen ist eine überglückliche Braut, die von ihrem ebenso überglücklichen Bräutigam die Füße massiert bekommt.

Man kann es auf dem Foto nicht erkennen, aber ...

Michelle Obama nimmt diese süße Szene zum Anlass, etwas über das Geheimnis ihrer Liebe zu erzählen.

"Man kann es auf dem Foto nicht erkennen, aber Barack wachte an unserem Hochzeitstag im Oktober 1992 mit einer gemeinen Erkältung auf. Als wir dann vorm Altar standen, war die Erkältung auf wundersame Weise verschwunden und wir tanzten fast die ganze Nacht. 25 Jahre später haben wir immer noch Spaß, während wir aber auch gleichzeitig harte Arbeit leisten, um unsere Partnerschaft zu stärken und uns gegenseitig als Individuen zu unterstützen. Ich kann mir nicht vorstellen, dieses wilde Abenteuer mit jemand anderem zu erleben."

Man mag es Seelenverwandtschaft nennen. Oder den festen Entschluss, mit seinem Partner alles gemeinsam in Liebe durchzustehen, komme was wolle.

Und besonders wichtig: Nie aufhören, eine eigenständige Person zu bleiben. Eine wirklich wundervolle Aussage! (zym)  © top.de

Teaserbild: © Getty Images