Will Smith hat sich zu seinem 50. Geburtstag selbst mit einem Bungee-Sprung aus einem Helikopter beschenkt. Fans des Hollywoodstars durften den Sprung live via YouTube verfolgen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Der 50. Geburtstag ist für viele Menschen ein ganz besonderer Moment im Leben und wird dementsprechend gefeiert. Hollywoodstar Will Smith hat sich zur Feier des runden Geburtstages am Dienstag einer echten Herausforderung gestellt: Am Grand Canyon ist der Schauspieler an einem Bungee-Seil aus einem Helikopter gesprungen und hat sich dabei von Kameras filmen lassen.

Will Smith vor dem Sprung sichtlich nervös

Wie das YouTube-Video vom Bungee-Sprung zeigt, wirkte Will Smith vor dem Sprung im Helikopter sichtlich nervös. Doch der Nervenkitzel hat sich offenbar gelohnt: Noch während der Schauspieler am Bunge-Seil hing, erklärte er, dass der Sprung "wunderschön" gewesen sei.

Zu den zahlreichen Augenzeugen, die den Musiker vor Ort in Arizona bei seinem Sprung beobachteten, gehörten auch seine Frau Jada Pinkett Smith und seine drei Kinder. Moderiert wurde das YouTube-Spektakel von Will Smiths ehemaligem Kollegen aus "Der Prinz von Bel Air", Alfonso Ribeiro.

Doch wieso hat sich der US-Star zu seinem Geburtstag ausgerechnet für einen Bungee-Sprung entschieden? Einerseits stellte sich Will Smith damit einer Herausforderung der amerikanischen YouTuber "Yes Theory", die mit ihren Aktionen dafür sorgen, dass die Zuschauer ihre Angst besiegen. Außerdem sammelte Will Smith mit der Aktion Spenden für die Organisation "Education Cannot Wait", die sich für Bildung einsetzt.  © 1&1 Mail & Media / CF