Das LoL-Team von Schalke 04 verliert seinen AD-Carry Elias "Upset" Lipp. Die Trennung gab der Verein am Dienstag offiziell bekannt.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Großer Verlust für das League-of-Legends-Team von Schalke 04: Starspieler Elias "Upset" Lipp und die Königsblauen gehen ab der kommenden Saison getrennte Wege. Wie Schalke am Dienstag bekannt gab, wird der Vertrag mit dem 19-Jährigen nicht verlängert.

"Elias hat sich während seiner Zeit auf Schalke enorm entwickelt und sein Werdegang ist ein hervorragendes Beispiel für die nachhaltige Arbeit, die Schalke 04 auch im eSport leistet" sagte Tim Reichert, Chief Gaming Officer.

Lipp seit 2017 Teil von Schalkes Team

Lipp ging seit Frühjahr 2017 für die Gelsenkirchener im Fantasy-Strategiespiel League of Legends (LoL) an den Start. Im Jahr darauf verlieh ihm der Spielehersteller Riot Games für seine starken Leistungen in der Sommersaison die Auszeichnung "Player of the Split".

2018 und 2019 erreichte "Upset" mit Schalke das Finale der Sommersaison der europäischen Top-Liga (LEC), das angepeilte Ziel der WM-Qualifikation blieb aber jeweils unerfüllt. (afp/thp)

Bildergalerie starten

Das sind die letzten großen Gaming-Hits des Jahres 2019

Niedliche Taschenmonster, Lichtschwert-Duelle im "Star Wars"-Universum, Vollgas-Orgien bei Nacht und der vielleicht schrägste Weltuntergang aller Zeiten: Das Spiele-Jahr 2019 neigt sich spektakulär dem Ende entgegen.