Morgen ist es soweit: Die niederländische Königin Beatrix dankt ab und übergibt ihrem Sohn die royale Krone. Doch wie funktioniert so ein Thronwechsel eigentlich?

Genau genommen beginnt das Prozedere schon heute, am 29. April. Denn am Montag Abend findet ein Dinner im Reichsmuseum statt. Noch-Königin Beatrix lädt Familie und Vertreter ausländischer Regierungen und Fürstenhäuser ein.

Um 10 Uhr am Dienstag verzichtet Königin Beatrix offiziell auf den Thron, heißt es auf der Website des niederländischen Palasts. Die Zeremonie findet vor Regierung, Parlaments- und Staatsratsvertretern statt. Danach ist Beatrix' Sohn Willem-Alexander König, seine Frau Máxima Königin und die älteste Tochter Amalie Kronprinzessin. Beatrix ist nun offiziell wieder Prinzessin.

Neue Monarchen sprechen zum Volk

Nach dem Thronwechsel folgt um 10:30 Uhr die Balkonszene. Neu-König Willem-Alexander, Königin Máxima und Ex-Königin Beatrix steigen auf den Balkon des Palasts. Es ertönt - nach kurzen Ansprachen - die Nationalhymne. Danach darf auch die neunjährige Kronprinzessin Amalie mit ihren Schwestern auf den Balkon.

Um 14 Uhr geht es dann weiter in die Kirche, wo das neue Staatsoberhaupt eine Rede hält und den Eid auf die Verfassung ablegt. Außerdem schwören die Parlaments-Mitglieder den neuen Staatsoberhäuptern die Treue. Diese Zeremonie ist für 90 Minuten angesetzt. Daher geht es um 15:30 Uhr wieder zurück in den Palast.

Nach einer Pause findet um 16.30 ein offizieller Staatsempfang statt. Dabei werden zahlreiche hochkarätige Mitglieder des europäischen Adels erwartet, allen voran die befreundeten Kronprinzenpaare aus Belgien, Dänemark und Norwegen.

Königsfahrt und Abschluss-Dinner

Vor der traditionellen "Königsfahrt" wird um 19:30 Uhr am Amsterdamer Filmmuseum Eye noch das "Königslied" gesungen. Die Fahrt auf dem "Ijmeer" hat im Vorfeld schon für Schlagzeilen gesorgt, als bekannt wurde, dass nicht die Königsschaluppe dafür zum Einsatz kommt. Sie soll nach Einschätzung des Amsterdamer Bürgermeisters nicht rechtzeitig renoviert werden können. Außerdem soll es der Polizei lieber sein, wenn das Königspaar mit einem größeren Schiff fährt. Dadurch soll bessere Sicherheit garantiert werden.

Den krönenden Abschluss findet das Fest mit der "Krönungsnacht" in der Konzerthalle Muziekgebouw aan het Ij. Dort gibt es neben einem großem Dinner auch ein Feuerwerk. Im Zentrum Amsterdams finden außerdem zahlreiche Open-Air-Konzerte statt. Es werden rund 800.000 Besucher erwartet, wenn das jüngste Royal-Paar Europas sein Krönungsfest feiert.

Mit Material der Dpa