Fußball International: Neuigkeiten zu den europäischen Ligen

Auch wenn die Bundesliga viel Spaß macht - es schadet nicht, auch einmal über den fußballerischen Tellerrand hinauszublicken. Hier können Sie sich über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Welt des internationalen Fußballs informieren, wobei das Hauptaugenmerk natürlich auf den großen europäischen Ligen - Premier League, Serie A und Primera Division - liegt. Sie finden Spielberichte, Analysen und Hintergründe und können sich über die Leistung der deutschen Legionäre wie Mesut Özil, Toni Kroos, Leroy Sané oder Sami Khedira informieren.

Im 179. Liga-Clásico gab es keinen Sieger. Zum 35. Mal trennten sich der FC Barcelona und Real Madrid bei je 72 Siegen remis. Dabei gab es Chancen zuhauf. Der Titelkampf in der Primera División ist spannend wie lange nicht mehr.

Der erste Titel für den Champions-League-Sieger ist futsch. Der FC Liverpool hat sich am Dienstagabend aus dem englischen Liga-Pokal verabschiedet. Nicht mit dabei war Trainer Jürgen Klopp.

Am kommenden Mittwoch, den 18. Dezember, kommt es in der spanischen LaLiga Santander zum Hinrundenkracher zwischen FC Barcelona und Real Madrid. Wo Sie beim El Clásico live mit dabei sind, erfahren Sie hier in der Übersicht.

Rassismus von den Rängen ist eines der Hauptprobleme des Fußballs. Italiens Serie A wollte mit einem Gemälde dagegen vorgehen. Es zeigt drei Affen. Die Botschaft des Künstlers aber kommt nicht an.

Der frühere Bayern-Profi Mark van Bommel (42) ist nicht mehr Trainer der PSV Eindhoven. 

Beim AC Florent gelang Franck Ribéry ein furioser Start in die Saison. Doch nun muss die Fiorentina längere Zeit ohne den Hoffnungsträger auskommen.

Mesut Özil hat sich via Twitter für den in China unterdrückten Volksstamm der Uiguren stark gemacht. Gleichzeitig kritisiert er die muslimischen Länder für deren Schweigen zu dem Thema. Der FC Arsenal distanziert sich von den Aussagen.

Jürgen Klopp hat sich vor dem Champions-League-Spiel in Salzburg äußerst giftig präsentiert. Der Reds-Coach polterte während der Pressekonferenz gegen den Dolmetscher. Gleichzeitig schwärmte er vom Shootingstar des morgigen Gegners aus Salzburg.

Nach nur vier Monaten hat Thomas Doll seinen Job beim zyprischen Rekordmeister Apoel Nikosia verloren.

Die Bühne sollte dem spanischen Weltmeister gehören, doch der aus Deutschland dreht auf: Lukas Podolski sorgt im Abschiedsspiel für seinen Teamkollegen David Villa für den Höhepunkt - weil er selbst Vissel Kobe verlässt.

Lukas Podolski macht im Trikot von Vissel Kobe die eigentlich für Mitspieler David Villa gedachte Abschiedsparty zu seiner.

Jürgen Klopp wird seinen FC Liverpool beim Viertelfinale des Ligapokals gegen Aston Villa nicht vor Ort betreuen. Auch alle Topstars der "Reds" werden fehlen. Grund dafür ist die Klub-WM in Katar.

Der FC Arsenal blamiert sich in der Premier League gegen die No-Name-Truppe aus Brighton und droht in der Tabelle weiter abzustürzen. Die Stimmung im Stadion und unter den Spielern ist gekippt - auch bei Mesut Özil.

Weltfußballerin Megan Rapinoe setzt sich seit Langem vehement gegen Rassismus und Sexismus ein - so weit, so wenig überraschend. Nun hat sie im Zuge dessen erstmals Topstars wie ihr männliches Pendant Lionel Messi mit deutlichen Worten kritisiert.

Unter Ex-Trainer Niko Kovac steckte Thomas Müller beim FC Bayern in einer tiefen Krise und hatte seinen Stammplatz verloren. Umso erstaunlicher, dass es in einer Disziplin im Kalenderjahr 2019 (Stand 5. Dezember) europaweit keinen Besseren gab - nicht mal Lionel Messi.

Der italienische Fußball hat ein massives Rassismus-Problem. Nun sorgte die Titelseite einer Sportzeitung rund um den Ausdruck "Black Friday" für Aufsehen. Die Vereine sind empört. Das Blatt verteidigt sich mit einer bemerkenswerten Erklärung.

Gala in Liverpool, Ernüchertung bei Tottenham: Während Jürgen Klopp und sein Team Everton in Grund und Boden schießen, verliert José Mourinho bei seinem Ex-Verein.

"What the F...?" ManCity-Trainer leistet sich kuriosen Versprecher bei PK.

Während Lionel Messi auf der Bühne zum sechsten Mal den goldenen Ball als Weltfußballer entgegennimmt, geraten im Publikum seine beiden Söhne aneinander. Zudem muss Thomas Müller den enttäuschten Robert Lewandowski trösten.

Der FC Arsenal hat sich von seinem Trainer Unai Emery getrennt. Das gab der Club der deutschen Ex-Nationalspieler Mesut Özil und Skhodran Mustafi am Freitag bekannt. Die Londoner reagierten damit auf die sportliche Krise der vergangenen Wochen. 

Schwedens Nationalheld spaltet mit einer Bekanntgabe sein Heimatland. In seiner Geburtsstadt kommt es im Zuge dessen sogar zu Vandalismus.

Nach langer Krankheit ist der Schweizer Trainer Jakob Kuhn am Dienstag verstorben. Das Krankenhaus Zollikerberg in Zürich bestätigte die Nachricht.

Zlatan Ibrahimovic wechselt nicht in seine Heimat nach Schweden. Wo es für den Fußballer weitergeht, bleibt vorerst unklar. Dennoch ist das Geheimnis um seinen Instagram-Post nun gelüftet.

Der niederländische Profi-Fußball setzt am Wochenende ein Zeichen gegen Rassismus. Doch der ehemalige Nationalspieler Marco van Basten sorgt ausgerechnet an diesem Spieltag mit Nazi-Vokabular für einen Eklat.

Der Pokal in der Copa Libertadores wurde gut bewacht, als er ins Stadion getragen wurde. Stormtrooper aus Star Wars standen bereit, um ihn zu beschützen.

Erstes Spiel, erster Sieg: José Mourinho feiert drei Punkte bei seinem Debüt als Coach von Tottenham Hotspur. Am Ende musste er nochmal zittern.

Teammanager Jürgen Klopp vom FC Liverpool hat seinen Trainerkollegen Jose Mourinho nach dessen Rückkehr in die Premier League zu Tottenham Hotspur aus der Ferne begrüßt. 

Zwei Tage nach seinem Rücktritt als Trainer des argentinischen Erstligisten Gimnasia y Esgrima La Plata hat Fußball-Idol Diego Maradona seine Entscheidung revidiert. 

Champions-League-Held Mauricio Pochettino wurde bei Tottenham Hotspur entlassen und durch José Mourinho ersetzt. Der FC Bayern soll sich für den Trainer interessieren. Doch dem Argentinier fehlt etwas, was die Münchner eigentlich voraussetzen.

Er spielt weiter und weiter und weiter: Marcelinho hat im Alter von 44 Jahren einen neuen Profivertrag unterschrieben. Es ist bereits der 27. des ehemaligen Hertha-Stars.

Die generöse Geste eines der reichsten Klubs der Welt überrascht ganz spezielle Fans von Manchester City: Sie bekommen einen Brief des Cheftrainers Pep Guardiola - verbunden mit einer seltenen Einladung.

Zlatan Ibrahimovic beendet seine Audienz in der Major League Soccer. Der Schwede glaubt nicht, dass die US-Profiliga ohne ihn noch interessant sein wird, wie er in seinem Abschiedsgruß verdeutlicht.

Ein gelöschter Tweet kommt Manchester Citys Stürmer Bernardo Silva teuer zu stehen. Der englische Fußball-Verband sperrt den Portugiesen für ein Spiel. Und Silva bezahlt zudem eine Geldstrafe.

Cristiano Ronaldo ist mal wieder in aller Munde: Nun erzürnt der Welt-Star von Juventus Turin seine Mitspieler und die Vereinsverantwortlichen. Das Verhalten des Portugiesen hätte offenbar eine zweijährige Sperre zur Folge haben können.

Während der Liga-Partie zwischen Manchester City und dem FC Liverpool waren Raheem Sterling und Joe Gomez aneinandergeraten. Nur einen Tag später setzten sie ihren Streit bei der englischen Nationalmannschaft offenbar fort. Zum Leidwesen für Sterling. Dafür gibt es nun Kritik von einem ehemaligen Nationalspieler.

Anfield und Jürgen Klopp werden zum Kryptonit für Pep Guardiolas Manchester City. Der Sieg im Spitzenspiel ist mehr wert als "nur" drei Punkte: Er ist eine frühe Vorentscheidung im Titelrennen und womöglich das Signal zur Zeitenwende in der Premier League.

Der argentinische Fußball-Erstligist Estudiantes de La Plata hat am vergangenen Wochenende sein neues altes Stadion eingeweiht - und die Zuschauer mit einem riesigen Feuer-Löwen willkommen geheißen.Der argentinische Fußball-Erstligist Estudiantes de La Plata hat am vergangenen Wochenende sein neues Stadion eingeweiht - und die Zuschauer mit einem riesigen Feuer-Löwen willkommen geheißen.

Cristiano Ronaldo schiebt ordentlich Frust. Grund: eine frühzeitige Auswechslung im letzten Liga-Spiel gegen den AC Mailand. Trainer Maurizio Sarri bescheinigt ihm keine Top-Verfassung. Das kommt beim Portugiesen natürlich gar nicht gut an. 

Weil Taison auf rassistische Beschimpfungen von gegnerischen Fans reagierte, wurde der Brasilianer vom ukrainischen Champions-League-Verein Schachtjor Donezk mit einer Roten Karte vom Platz geschickt. Der Trainer seines Klubs, Luis Castro, sprach sich nach dem Spiel gegen Rassismus im Fußball aus.

Der ungeschlagene Spitzenreiter Liverpool gewinnt das Topspiel gegen Man City und baut seinen Vorsprung aus. Titelverteidiger City fällt in der Premier-League-Tabelle zurück und liegt als Vierter nun hinter dem formstarken Zweiten Leicester City und dem Dritten FC Chelsea.

Die Fußballerinnen in Australien bekommen bald den gleichen Anteil wie männliche Nationalspieler von den Werbeeinnahmen und Prämien des Verbandes.

Das Ergebnis entspricht nicht seinem Selbstverständnis: Zlatan Ibrahimovic ist nur der zweitwertvollste Spieler der US-Liga MLS. Ein Mexikaner gewinnt die Wahl mit großem Vorsprung.

Der Ex-Bundesligaspieler Heung-Min Son sieht im Premier-League-Spiel gegen den FC Everton nach einem Foul die Rote Karte. Da sich sein Gegenspieler bei der Aktion schwer verletzt, bricht Son in Tränen aus und verlässt schockiert den Rasen. Auch die umstehenden Kollegen sind entsetzt.

Mario Balotelli ist in Italien regelmäßig rassistischen Beleidungen ausgesetzt. Jetzt haben ihn Fans in Verona mit Affenlauten beleidigt. Erst will er das Spiel abbrechen, dann revanchiert er sich auf seine Art und Weise.

Eine schöne Geste für einen ganz Großen des deutschen Fußballs: Bastian Schweinsteiger hat eine Nachricht von Kanzlerin Angela Merkel zum Ende seiner Karriere erhalten.

Frankreichs Tabellenführer Paris Saint-Germain geht beim Schlusslich in Dijon mit seinen Chancen derart verschwenderisch um, dass das Ergebnis nachher zum miesen Herbstwetter passt.

Mesut Özil stapft nach 65 Minuten unzufrieden vom Platz: Der deutsche Weltmeister von 2014 darf im irren Ligapokal-Duell in Liverpool für den FC Arsenal nicht durchspielen. Jürgen Klopps B-Elf behält anschließend in einem Herzschlagfinale die Oberhand.

Das Duell des deutschen Welttrainers von 2019 mit dem Weltmeister von 2014 endet nach 90 Minuten zwischen dem FC Liverpool und Arsenal London im englischen Ligapokal mit 5:5! Erst im Elfmeterschießen fällt die Entscheidung.

Franck Ribéry leistet sich in der Serie A den nächsten Eklat. Dabei hatte das Engagement für den langjährigen Star des FC Bayern in Florenz so verheißungsvoll begonnen. Aber er torpediert einmal mehr die eigene Karriere durch eine Unbeherrschtheit.