Die Deutsche Fußball-Liga diskutiert Pläne, wonach die Bundesliga parallel zur Winter-WM 2022 in Katar laufen könnte. Irgendwie soll die lange Zwangspause verkürzt werden.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Die Fußball-WM 2022 in Katar stellt die Bundesliga vor erhebliche organisatorische Probleme. Da das Turnier vom 21. November bis 18. Dezember ausgetragen wird, fällt es mitten in den Spielplan der höchsten deutschen Liga. Das zwingt die Bosse der Deutschen Fußball-Liga (DFL) zum Umdenken - eigentlich.

Nun wurde bekannt, dass die DFL offenbar einen Plan diskutiert, der vorsieht, dass der Spielbetrieb der Bundesliga während der Weltmeisterschaft weiterlaufen soll. Und das, obwohl zahlreiche Spieler ihre Nationen in Katar vertreten werden.

Läuft die Bundesliga parallel zur Winter-WM 2022?

Frank Baumann, Geschäftsführer von Werder Bremen.

"Wir werden unsere Spieler ganz sicher nicht zehn Wochen in den Urlaub schicken, sofern sie nicht bei der WM sind. Denkbar ist, dass sie ein oder zwei Wochen Zeit zur Regeneration erhalten", sagte Frank Baumann, Geschäftsführer von Bundesligist Werder Bremen, gegenüber der "Sport Bild".

Baumann sitzt in der DFL-Kommission Fußball, die sich intensiv mit dem Spielplan der Saison 2022/23 beschäftigt.

"Möglich ist, dass es parallel zur WM Spielrunden der Bundesligisten gibt. Wie die geartet sein könnten, wird in den nächsten Wochen erarbeitet", so Baumann.

FIFA-Regularien müssten geändert werden

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sind Spieltage während der WM aber höchst unwahrscheinlich. Denn damit zum Beispiel in der Vorrunde zum Einsatz gekommene Nationalspieler noch während der WM wieder in den Ligabetrieb eingreifen können, müssten die FIFA-Regularien geändert werden. Die Abstellungsperiode für Nationalspieler umfasst bislang die komplette WM.

Hinzu kommt, dass der Verband alles andere als glücklich darüber sein dürfte, wenn es Konkurrenz zu den eigenen WM-Spielen gibt.

Abgesegnet wird der entsprechende Bundesliga-Terminkalender durch den Deutschen Fußball-Bund wohl erst Ende 2021. Die "Sport Bild" spekuliert, dass die Bundesliga nach kurzer Unterbrechung ab dem WM-Viertelfinale weitergeht. Jedoch würden auch dann nicht alle 18 Mannschaften im Einsatz sein.

Vereine, denen weiterhin verhältnismäßig viele Spieler fehlen, würden ihre Partien nachholen. Es sollten aber maximal zwei oder drei Bundesliga-Spieltage während der WM stattfinden, damit die Tabelle nicht allzu sehr verzerrt ist.

Verwendete Quellen:

  • dpa
  • Sportbild.de: "Bundesliga soll während der Winter-WM 2022 weiterspielen"
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2019/20: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2019/20: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.