Borussia Dortmund reagiert auf die sich anbahnenden Abwehr-Probleme: Aus Paris stößt wohl Thomas Meunier im Sommer zum BVB. Der FC Bayern war zuletzt ebenfalls am Belgier interessiert.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Thomas Meunier zieht es offenbar in die Bundesliga. Der Belgier von Paris Saint-Germain steht vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund. Das berichtete die "Bild" am Dienstag.

Der Außenverteidiger soll beim BVB die Lücke füllen, die voraussichtlich auf der rechten Abwehrseite entsteht: Achraf Hakimi (21) geht nach Ablauf seiner Leihe im Sommer zurück zu Real Madrid, Lukasz Piszczek (34) steht vor seinem Karriere-Ende.

"Bild": Unterschrift von Thomas Meunier in Dortmund nur noch Formsache

Eine Ablösesumme für Meunier wird nicht fällig, da der Vertrag des 28-Jährigen im Sommer in Paris ausläuft. Eine Unterschrift in Dortmund gelte nur noch als Formsache.

Beim französischen Spitzenklub des deutschen Trainers Thomas Tuchel kommt Meunier überwiegend auf der Außenverteidiger-Position zum Einsatz, spielte aber auch schon im defensiven sowie im rechten Mittelfeld.

Aufgrund seiner Körpergröße von 1,90 Metern wäre er bei den Dortmundern auch eine Alternative in der Innenverteidigung - zumal Trainer Lucien Favre zuletzt auf Dreier- beziehungsweise Fünferkette setzte.

An Meunier soll zuletzt auch der FC Bayern Interesse gezeigt haben. Ein Winter-Transfer stand im Raum. Doch statt Meunier verpflichtete der Rekordmeister Álvaro Odriozola von Real Madrid auf Leihbasis bis Saisonende.

Lesen Sie auch: Coronavirus-Pause für die Bundesliga: Hans-Joachim Watzke verliert das Rededuell gegen Uli Hoeneß klar

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2019/20: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2019/20: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.