Nach seiner schweren Verletzung im Spiel gegen den VfL Wolfsburg hat sich Christian Gentner erstmals persönlich zu Wort gemeldet. In einem Facebook-Post bedankt sich der VfB-Stuttgart-Kapitän für die Anteilnahme und versichert, dass es ihm "sehr gut" gehe.

Christian Gentner hat sich nach seiner schweren Verletzung am vergangenen Samstag erstmals zu Wort gemeldet.

Auf Facebook bedankte sich der verletzte Stuttgarter für die vielen Genesungswünsche und gab Entwarnung. "Zuallererst mal die wichtigste Info für viele die sich Sorgen gemacht haben: Es geht mir sehr gut!", schreibt Gentner.

Schwere Verletzung nach Horror-Foul

Der Kapitän des VfB Stuttgart war in der Partie gegen Wolfsburg schwer gefoult worden.

Mit dem Knie hatte Wolfsburg-Keeper Koen Casteels Gentner im Gesicht getroffen.

Bei dem Zusammenstoß hatte sich der VfB-Kapitän Brüche mehrere Brüche zugezogen. Betroffen seien der untere und seitliche Augenhöhlenboden, das Nasenbein sowie der Oberkiefer.

VfB-Sportvorstand Reschke gibt Update zum Zustand des Schwerverletzten.

Christian Gentner: "Habe den ein oder anderen Bruch im Gesicht"

In seinem Facebook-Post gab Gentner allerdings Entwarnung.

"Ich habe, wie bereits berichtet wurde, den einen oder anderen Bruch im Gesicht, aber nichts, was nicht wieder zu korrigieren wäre. Nach den Bildern, die ich mittlerweile auch gesehen habe, sind das wirklich gute Neuigkeiten", so der Verletzte.

Wie lange Gentner beim VfB Stuttgart fehlen wird, ist noch unklar.